Ausbildung
Lehrgänge

Lehrgang zum Sportinstruktor

Erfolgreiche Sportler/-innen brauchen exzellente, gut geschulte Trainer. Aus diesem Grund bildet der Verband der Sportverbände Südtirols seit 2011 zum Sportinstruktor aus.

Dieser Lehrgang ermöglicht allen, die jungen Menschen die Begeisterung für den Sport und entsprechend fundierte Kenntnisse vermitteln wollen, eine solide, nicht sportartspezifische Basisausbildung. Berufsbegleitend mit Unterrichtseinheiten am Abend und an den Wochenenden werden den Teilnehmern die nötigen Kompetenzen vermittelt, um zukünftig Planung, Organisation, Durchführung und Analyse von Trainingseinheiten mit Nachwuchs- und Breitensportlern zu übernehmen. Dabei wird auch besonderer Wert auf psychologische und pädagogische Aspekte des Trainings und des Umgangs mit Kindern und Jugendlichen gelegt.

 

Bereits über 60 Instruktoren ausgebildet

„Dieser Lehrgang ermöglicht allen, die jungen Menschen die Begeisterung für den Sport und entsprechend fundierte Kenntnisse vermitteln wollen, eine solide Basisausbildung“, verrät Koordinator Mattias Schnitzer. Insgesamt 68 Sportinstruktoren wurden so in den ersten drei VSS-Lehrgängen von kompetenten Referenten rund um Koordinator Schnitzer bereits ausgebildet.

 

Download:

Teilnehmer des 3. VSS-Lehrgangs zum Sportinstruktor (PDF)

Teilnehmer des 2. VSS-Lehrgangs zum Sportinstruktor (PDF)

Teilnehmer des 1. VSS-Lehrgangs zum Sportinstruktor (PDF)


4. Lehrgang zum VSS-Sportinstruktor 2018

Der Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) startet im März 2018 die 4. Auflage des Lehrgangs zum VSS-Sportinstruktor. Die Fortbildung umfasst insgesamt 140 Unterrichts- und Praxisstunden, wobei die Ausbildungstage auf 8 Ausbildungsmodule in einem Zeitraum von etwa 12 Monaten verteilt sind.

 

Der Lehrgang zum VSS-Sportinstruktor ist für all jene gedacht, die sich zu Trainern bzw. Übungsleitern verschiedener Sportarten ausbilden lassen wollen, jedoch dies zeitlich nur berufsbegleitend machen können. Ziel dieser Grundausbildung ist es, eine kompetente Planung, Durchführung und Analyse von Trainingseinheiten zu vermitteln, wobei auch die psychologischen und pädagogischen Aspekte des Trainings und des Umgangs mit Kindern und Jugendlichen berücksichtigt werden.

 

Downloads:

Ausschreibungsunterlagen (PDF)

Anmeldeformular (PDF)

Information zum 1. Kursteil (PDF)

Curriculum (PDF)


Abgeschlossene Lehrgänge

32 neue Sportinstruktoren brachte der Lehrgang 2011/2012 hervor.

 

Nach 140 Unterrichtsstunden in acht Fachbereichen und drei schriftlichen Zwischenprüfungen im Zeitraum zwischen Juni 2011 und November 2012 traten 32 Kandidaten zur Abschlussprüfung in der Brixner Berufsschule "Tschuggmal" an. Das Abschluss-Examen bestand aus einer mündlichen Prüfung zu den Themenbereichen Kraft, Schnelligkeit, Koordination, Ausdauer und Beweglichkeit sowie einem praktischen Lehrauftritt.

Unter den Absolventen befinden sich auch ehemalige und aktive Leistungssportler wie Tommy Piffrader (Fußball), Norbert Vikoler (Handball), Ira Tomio und Michaela Hohenegger (Badminton) sowie die Leichtathleten Waltraud Mattedi, Konrad Geiser, Erika Niedermayr, Rudi Brunner und Gertraud Höllrigl. Sie erhielten aus den Händen von Obmann Günther Andergassen und einigen Referenten wie dem Sportmediziner Stefan Resnyak die Diplome. Für die Praxis mit Kindern und Jugendlichen sind die ersten 32 Sportinstruktoren Südtirols bestens gerüstet.

 

Downloads:

Ausschreibung Sportinstruktor.pdf

Flyer Sportinstruktor.pdf

Lehrgangsbeschreibung.pdf


zum Seitenanfang

Lehrgang zum Sportinstruktor

Erfolgreiche Sportler/-innen brauchen exzellente, gut geschulte Trainer. Aus diesem Grund bildet der Verband der Sportverbände Südtirols seit 2011 zum Sportinstruktor aus.

Dieser Lehrgang ermöglicht allen, die jungen Menschen die Begeisterung für den Sport und entsprechend fundierte Kenntnisse vermitteln wollen, eine solide, nicht sportartspezifische Basisausbildung. Berufsbegleitend mit Unterrichtseinheiten am Abend und an den Wochenenden werden den Teilnehmern die nötigen Kompetenzen vermittelt, um zukünftig Planung, Organisation, Durchführung und Analyse von Trainingseinheiten mit Nachwuchs- und Breitensportlern zu übernehmen. Dabei wird auch besonderer Wert auf psychologische und pädagogische Aspekte des Trainings und des Umgangs mit Kindern und Jugendlichen gelegt.

 

Bereits über 60 Instruktoren ausgebildet

„Dieser Lehrgang ermöglicht allen, die jungen Menschen die Begeisterung für den Sport und entsprechend fundierte Kenntnisse vermitteln wollen, eine solide Basisausbildung“, verrät Koordinator Mattias Schnitzer. Insgesamt 68 Sportinstruktoren wurden so in den ersten drei VSS-Lehrgängen von kompetenten Referenten rund um Koordinator Schnitzer bereits ausgebildet.

 

Download:

Teilnehmer des 3. VSS-Lehrgangs zum Sportinstruktor (PDF)

Teilnehmer des 2. VSS-Lehrgangs zum Sportinstruktor (PDF)

Teilnehmer des 1. VSS-Lehrgangs zum Sportinstruktor (PDF)


4. Lehrgang zum VSS-Sportinstruktor 2018

Der Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) startet im März 2018 die 4. Auflage des Lehrgangs zum VSS-Sportinstruktor. Die Fortbildung umfasst insgesamt 140 Unterrichts- und Praxisstunden, wobei die Ausbildungstage auf 8 Ausbildungsmodule in einem Zeitraum von etwa 12 Monaten verteilt sind.

 

Der Lehrgang zum VSS-Sportinstruktor ist für all jene gedacht, die sich zu Trainern bzw. Übungsleitern verschiedener Sportarten ausbilden lassen wollen, jedoch dies zeitlich nur berufsbegleitend machen können. Ziel dieser Grundausbildung ist es, eine kompetente Planung, Durchführung und Analyse von Trainingseinheiten zu vermitteln, wobei auch die psychologischen und pädagogischen Aspekte des Trainings und des Umgangs mit Kindern und Jugendlichen berücksichtigt werden.

 

Downloads:

Ausschreibungsunterlagen (PDF)

Anmeldeformular (PDF)

Information zum 1. Kursteil (PDF)

Curriculum (PDF)


Abgeschlossene Lehrgänge

32 neue Sportinstruktoren brachte der Lehrgang 2011/2012 hervor.

 

Nach 140 Unterrichtsstunden in acht Fachbereichen und drei schriftlichen Zwischenprüfungen im Zeitraum zwischen Juni 2011 und November 2012 traten 32 Kandidaten zur Abschlussprüfung in der Brixner Berufsschule "Tschuggmal" an. Das Abschluss-Examen bestand aus einer mündlichen Prüfung zu den Themenbereichen Kraft, Schnelligkeit, Koordination, Ausdauer und Beweglichkeit sowie einem praktischen Lehrauftritt.

Unter den Absolventen befinden sich auch ehemalige und aktive Leistungssportler wie Tommy Piffrader (Fußball), Norbert Vikoler (Handball), Ira Tomio und Michaela Hohenegger (Badminton) sowie die Leichtathleten Waltraud Mattedi, Konrad Geiser, Erika Niedermayr, Rudi Brunner und Gertraud Höllrigl. Sie erhielten aus den Händen von Obmann Günther Andergassen und einigen Referenten wie dem Sportmediziner Stefan Resnyak die Diplome. Für die Praxis mit Kindern und Jugendlichen sind die ersten 32 Sportinstruktoren Südtirols bestens gerüstet.

 

Downloads:

Ausschreibung Sportinstruktor.pdf

Flyer Sportinstruktor.pdf

Lehrgangsbeschreibung.pdf


Verband der Sportvereine Südtirols - Brennerstraße 9 - 39100 Bozen - Str.-Nr. 80022790218 - MwSt.-Nr. 03001930217