Ausbildung
Seminare, Kurse, Weiterbildungen

Seminare, Kurse, Weiterbildungen

Mit Fachtagungen, Lehrgängen, Kursen für Funktionäre, Trainer, Übungsleiter, Schieds- und Kampfrichter sorgt der VSS für die fachliche Qualifizierung der Führungskräfte, Mitarbeiter und Techniker.

Hier informieren wir Sie über aktuelle Seminare, Kurse und Weiterbildungen und werfen einen Blick zurück auf vergangene Veranstaltungen.



Vergangene Seminare und Kurse

Tagung: Die Rolle der Gemeinden im Sport

Der Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) führt in Zusammenarbeit mit dem Südtiroler Gemeindenverband (SGV) die Tagung "Die Rolle der Gemeinden im Sport - Eine Standortbestimmung mit Blick in die Zukunft" am Samstag, den 11. März 2017, Pavillon im Raiffeisenhaus - Raiffeisenstraße 2 - Bozen durch.

Sport kann einen wichtigen Beitrag zur Lebensqualität und zum Wohlbefinden des Menschen leisten. Er fördert die Integration von Menschen aus unterschiedlichen Kulturen und sozialen Bereichen. Sport stärkt die persönliche Entwicklung, insbesondere unserer Kinder und Jugendlichen, und vermag tragfähige gesellschaftliche Werte zu vermitteln.

Damit dies gelingen kann, braucht es gute Rahmenbedingungen. Sportvereine und Gemeinden tragen neben den Familien und den Bildungseinrichtungen dafür große Verantwortung. Sie sind wichtige Partner im Sport. Unsere gemeinsame Tagung soll Gelegenheit bieten, unter Partnern mit einem Blick nach außen eine Standortbestimmung vorzunehmen und über die Zukunft des Sports und die Rolle der Gemeinden im Sport zu reflektieren und notwendige Gestaltungsspielräume auszumachen. Wichtige Impulse dafür werden wir auch aus den Beiträgen der Referenten/-innen ziehen und aus dem Austausch miteinander.

Der Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) und der Südtiroler Gemeindenverband laden Sie herzlich zu dieser Tagung ein.

 

Downloads:

Ausschreibung und Flyer (PDF)

Schulungsreihe für Vereinskassiere 2017

Welche Aufgaben und Pflichten hat ein Vereinskassier? Wie funktioniert die Buchführung im Amateursportverein mit Anwendung des 398/91 Gesetzes? Im Rahmen dieses Seminars bekommen Sie einen Überblick über die wichtigsten Aufgaben eines Kassiers.

 

Folgende Themenfelder werden behandelt:

Grundlagen der Steuern und Buchführung, EAS-Modell, Buchhaltungsregister „Registro Minori“, indirekte vs. direkte Steuern, institutionelle vs. gewerbliche Einnahmen, Status Volontariat/Onlus, Entgelte und Vergütungen im Sportverein, innergemeinschaftliche Operationen, Kunden- und Lieferantenliste, Bescheinigung CU „Certificazione Unica“.

Behandelt werden auch die laufenden Steuerkontrollen im Amateursportverein, um die Vereine zu sensibilisieren und sie auf die wichtigsten Dokumente im Falle einer Kontrolle aufmerksam zu machen.

Auf dem Programm stehen auch die relevantesten gesetzlichen und steuerlichen Änderungen bzw. Neuheiten für 2017, wie z.B. die Änderung im Bereich 5-Promille.

 

Download:

Veranstaltungsflyer (PDF)

Förderung des Kinder- und Jugendsports

Der Verband des Sportvereine Südtirols (VSS) bietet in Zusammenarbeit mit den Sportoberschulen und den Schulen mit Schwerpunkt Sport eine Ausbildungsinitiative für Trainer, Instruktoren, Sportlehrer, Sportschüler, Sportwissenschaftler, Athleten und Funktionäre an. Gemeinsam wollen wir die neuesten Erkenntnisse aus den Trainings- und Sportwissenschaften im Rahmen von vier Workshops vermitteln und den Erfahrungsaustausch mit ausgewiesenen Experten fördern.

Der erste Weiterbildungsworkshop findet am Samstag den 12. November 2016 von 9 bis 15.30 Uhr an der Wirtschaftsoberschule „Heinrich Kuntner“ in Bozen statt. Mit Prof. Dr. Gerd Thienes, Dr. Hanspeter Gubelmann und Mag. Mattias Schnitzer konnten dabei erneut kompetente Referenten gewonnen werden. Thienes gibt Einblicke in die Anforderungen an das sportliche Training mit Heranwachsenden. Schnitzer behandelt das Thema „Life Kinetik“ und Gubelmann spricht über die Rolle der Trainer als sportpsychologische Begleiter im Kindes/ und Jugendalter.

Die Veranstaltung beginnt um 9 Uhr mit einer Einführung in das Thema durch Direktorin Barbara Pobitzer Stampfl und VSS-Obmann Günther Andergassen und endet nach dem Vortrag von Prof. Gubelmann um 15.30 Uhr. Unterbrochen wird die Veranstaltung durch ein für alle Teilnehmer kostenloses Mittagsbuffet. Auch die Teilnahme am Weiterbildungsworkshop in Bozen selbst ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen bitten wir jedoch um eine Anmeldung an info(at)vss.bz.it

 

Download:

Einladung zum Weiterbildungsworkshop (PDF)

Verletzungen im Sport

Termin: 24. Mai

Ort: Bozen, TFO "Max Valier"

Anmeldegebühr: kostenlos

Referenten: Dr. Florian Perwanger, Dr. Robert Gruber, Dr. Markus Mayr

Sportliche Aktivität besitzt in unserer Gesellschaft eine wichtige Bedeutung und erfreut sich unter anderem wegen der gesundheitlichen und psychophysischen Wirkungen gesellschaftlicher Akzeptanz. Die Kehrseite der Medaille sind Sportverletzungen, die zu den häufigsten Verletzungen während der Freizeit zählen. Die Verletzungsgefahr ist insbesondere dann erhöht, wenn wichtige Regeln, Bewegungsabläufe oder die eigenen Grenzen nicht berücksichtigt werden. Sportverletzungen können zwar nicht ganz ausgeschlossen werden, aber sie lassen sich reduzieren. Da gerade im Sport der Wunsch nach schneller Heilung groß ist, um Trainingsunterbrechungen zu vermeiden, gilt es die bestmöglichen Behandlungsmaßnahmen zu treffen.

Gemeinsam mit dem Zentrum für Orthopädie, Unfallchirurgie und Physiotherapie (OrthoPlus) ist es uns gelungen gleich drei Experten für den Vortragsabend zu gewinnen.

 

Download:

Veranstaltungsflyer (PDF)

Das Lösen von Ängsten und Mustern bei unseren Kindern

Termin: 23. März

Ort: Bozen, Kolpinghaus

Anmeldegebühr: kostenlos

Referent: Andreas Fischer


Als Erwachsene prägen wir unsere Kinder maßgeblich, wir geben – bewusst oder unbewusst – sowohl Positives als auch Negatives, Träume aber auch Blockaden und Ängste an sie weiter. Im Rahmen dieses Workshops zeigt Mentaltrainer Andreas Fischer in aller Deutlichkeit auf, wo Ängste und Auffälligkeiten unserer Kinder herkommen und wie wir diese negativen Einflussfaktoren mit einer „spielerischen“ Strategie und Technik ein für alle Mal aus dem „Speicher“ bzw. dem Unterbewusstsein löschen können.

Wichtig dabei ist, dass es sich um eine nachhaltige Veränderung im Leben der Kinder und Jugendlichen handelt. Mit der in diesem Workshop erlernten Technik schaffen es die Kinder später im Alltag auftretende unerwünschte Lebenssituationen eigenständig zu steuern und positiv umzuwandeln. An diesem Abend schulen wir als Erwachsene auch unser Einfühlungsvermögen, wir lernen unsere Kinder spürbar zu erkennen und wahrzunehmen.

 

Download:

Veranstaltungsflyer (PDF)

Performance Training System

Termin: 12. März

Ort: Brixen, Vizentinum

Teilnehmerzahl: begrenzt

Anmeldegebühr: 70 Euro

Referenten: Thomas Aquila, Stefan Schäfer


Vorrangiges Ziel dieses Workshops ist es, die Verletzungsprävention und die Performance eines jeden Sportlers zu steigern. In diesem Workshop erfahren Trainer von den beiden Referenten Thomas Aquila und Stefan Schäfer die theoretischen und praktischen Grundlagen eines effizienten Athletiktrainings, so wie es zurzeit in den meisten professionellen Sportmannschaften gang und gäbe ist. Die besprochenen Inhalte werden dann in den praktischen Einheiten unter Anleitung umgesetzt und erlernt. Jeder Trainer soll die Übungen selbst spüren und erfahren. Nur so kann ein Trainer nachvollziehen was die Sportler/Spieler spüren, bzw. welche Bereiche mit der jeweiligen Übung angesprochen werden.

Die korrekten Übungen am Anfang einer Trainingseinheit, sind dabei schon die halbe Miete. Mit den oben genannten Inhalten sollen Denkanstöße zur Trainingsgestaltung gegeben werden, das Erlernte soll einfach und effizient in ein jedes Trainingsprogramm integrierbar sein.

 

Download:

Veranstaltungsflyer (PDF)

Schulungsreihe für Vereinskassiere

Welche Aufgaben und Pflichten hat ein Vereinskassier? Wie funktioniert die Buchführung im Amateursportverein mit Anwendung des 398/91 Gesetzes? Im Rahmen dieses Seminars bekommen Sie einen Überblick über die wichtigsten Aufgaben eines Kassiers.

 

Folgende Themenfelder werden behandelt:

Grundlagen der Steuern und Buchführung, EAS-Modell, Buchhaltungsregister „Registro Minori“, indirekte vs. direkte Steuern, institutionelle vs. gewerbliche Einnahmen, Status Volontariat/Onlus, Entgelte und Vergütungen im Sportverein, innergemeinschaftliche Operationen, Kunden- und Lieferantenliste, Bescheinigung CU „Certificazione Unica“.

Behandelt wird außerdem die Funktion der SIAE und der damit verbundenen Aufgabe, die Sportvereine hinsichtlich der normativen Auflagen, zu kontrollieren. Auf dem Programm stehen auch die wichtigsten gesetzlichen und steuerlichen Änderungen bzw. Neuheiten für 2016.

 

 

Download:

Veranstaltungsflyer und Anmeldeformular (PDF)

Grundlagen einer modernen Vereinsführung

Termin: 27. November

Ort: Bozen, TFO "Max Valier"

Teilnehmerzahl: begrenzt

Anmeldegebühr: 40 Euro

 

Vereinsführung ist eine herausfordernde Aufgabe, die eine große Anzahl an fachlichen und sozialen Kompetenzen und Fähigkeiten erfordert. Vereine können auf vielfältige berufliche Erfahrungen und Qualifikationen ihrer Mitglieder zurückgreifen und genießen dadurch einen entscheidenden Leistungsvorteil.

Die Art der Führung muss sich den heutigen Umständen anpassen und zeitgemäß bleiben. Eine generelle Offenheit für Neues (auch für neue Probleme) zeichnet eine gute Vereinsführung aus. Ideen mit einem „das haben wir immer schon so gemacht“ abzutun ist nicht ausreichend.

Die Teilnehmenden bekommen in diesem Seminar praxisnahe und relevante Grundkenntnisse für eine moderne Vereinsführung vermittelt, die zu einer erfolgreichen Planung, Organisation, Durchführung und Kontrolle sämtlicher Aktivitäten befähigt.

 

Download:

Veranstaltungsflyer (PDF)

Sitzungen zielführend und effizient planen

Termin: 7. November

Ort: Vahrn

Teilnehmerzahl: begrenzt

Anmeldegebühr: 40 Euro

 

Wer kennt sie nicht: Diskussionen, die sich ewig im Kreis drehen und kein Ende nehmen wollen? Fragen Sie sich am Ende einer Sitzung manchmal auch: „Was war denn eigentlich Ziel der Zusammenkunft? Zu welchem Ergebnis sind wir gekommen?“ Oft auch das Gefühl: „Es wurde mal wieder viel geredet und nichts ist dabei rausgekommen!“ Es geht jedoch auch anders: In diesem Seminar lernen Sie effiziente Planungs- und Besprechungsmethoden.

Referentin Dr. Luise Vieider ist Geschäftsführerin von keytrain Italien, erfolgreiche Management- und Kommunikationstrainerin, Beraterin, Mediatorin und Coach. Informationen und Theorieimpulse, Persönliches Feedback, Einzel- und Gruppenarbeit mit persönlichen Arbeits- und Reflexionsbögen und weiterführenden Unterlagen aus Theorie und Praxis lernen die Teilnehmer eine effiziente Planung für Sitzungen zu setzen.

 

Download:

Veranstaltungsflyer (PDF)

Bewegung bildet.

Schule und Sportverein, ein Netzwerk für nachhaltige Lern- und Lebensräume

 

Der Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) lädt in Zusammenarbeit mit den Dienststellen für Schulsport des deutschen und ladinischen Schulamtes Sie zur Tagung „Bewegung bildet. Schule und Sportverein, ein Netzwerk für nachhaltige Lern- und Lebensräume.“ am Samstag, den 10. Oktober 2015, Pastoralzentrum - Domplatz 2 - Bozen ein.

Immer mehr Studien belegen die positiven Auswirkungen von Bewegung und Sport auf die Entwicklung der kognitiven, emotionalen, sozialen und physischen Fähigkeiten der Kinder und Jugendlichen. Diese Entwicklung kann in der Zusammenschau von Schule und Sportverein verstärkt werden. Das neue Bildungsgesetz hat dazu förderliche Rahmenbedingungen geschaffen, indem es die Anerkennung von außerschulischen Bildungsangeboten, u.a. auch des Sports, grundsätzlich ermöglicht.

Die Tagung verfolgt das Ziel, die Bedeutung von Bewegung und Sport für Kinder und Jugendliche zu begründen, Modelle der Zusammenarbeit beispielhaft zu präsentieren, über die Kriterien für die Anerkennung von Bildungsangeboten aus dem Sportbereich zu informieren und über aktuelle Erfahrungen in der Kooperation von Schule und Sportverein zu berichten. Wir würden uns sehr über Ihre Teilnahme und Ihren Beitrag zum Gelingen der Tagung freuen und laden Sie ganz herzlich dazu ein.

 

Download:

Veranstaltungsflyer (PDF)

VSS-Programm beim Südtiroler Sportforum Mals 2015

Der Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) ist dank der guten Zusammenarbeit mit den Organisatoren des Südtiroler Sportforums (18.-24.07.2015) bereits zum zweiten Mal nach 2013 in Mals mit einem Programm für Vereinstrainer und -betreuer sowie Übungsleiter und Instruktoren vertreten und möchte Sie hierzu herzlich einladen.

 

Auf dem Programm stehen drei Vorträge, die sich mit dem Thema Ernährung und Sport beschäftigen. Seit jeher sind Sportler/-innen auf der Suche nach Wundermitteln, die schneller, kräftiger und ausdauernder machen. Die ständig neu publizierten Empfehlungen, Tendenzen und Studien sorgen immer wieder für Unsicherheit in diesem Gebiet und machen so das Thema jedes Jahr von Neuem aktuell. Dem VSS ist es gelungen drei hochkarätige Fachreferenten zu gewinnen, die am Mittwoch, den 22. Juli 2015 in der Sportoberschule von Mals „Claudia von Medici“, Staatsstr. 9, I-39024 Mals, zu den Themen „Richtige Ernährung für Prävention und Leistungsaufbau“, „Essen und Trinken - So ernähren sich Sportler“ sowie „Hochwertige Eiweiße und gesunde Fette in der Sporternährung“ referieren.

 

Die Teilnahme an allen drei Vorträgen ist bei Voranmeldung über den VSS kostenlos. Bitte füllen Sie dafür das beiliegende Anmeldeformular vollständig aus und schicken Sie es unterschrieben per E-Mail (info@vss.bz.it) oder per Fax (0471 979 373) bis 15. Juli 2015 an die Geschäftsstelle des VSS. Achtung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Der VSS empfiehlt die Teilnahme an allen drei Vorträgen.

 

 

Downloads:

Ausschreibung (PDF)

Anmeldeformular (PDF)

Sporternährung - Leistungssteigerung im Ausdauersport durch richtige Ernährung?

Zusatztermin: Freitag, 8. Mai 2015 von 14.00 – 16.30 Uhr

Ort: Bozen in der Gewerbeoberschule „Max Valier“, Sorrentostr. 20, 2. Stock, Raum 2.01

Teilnehmerzahl: begrenzt

 

Neben den optimalen Trainingsmethoden spielen spezielle Ernährungsmaßnahmen zur Entwicklung und Aufrechterhaltung der maximalen Leistungsfähigkeit im Ausdauersport eine entscheidende Rolle. Gleichzeitig ist aber gerade der Bereich der Sporternährung oft durchdrungen von Mythen und Halbwissen mit fehlenden wissenschaftlich begründeten Ernährungsempfehlungen für Freizeit- und Leistungssportler.

Ziel dieses Seminars ist es daher, gesichertes Ernährungswissen im Trainingsalltag umzusetzen und bestimmte Spielregeln für Essen und Trinken in der Wettkampfsituation den jeweiligen spezifischen Anforderungen entsprechend anzuwenden.

 

Die Teilnahmegebühr für das Sporternährungs-Seminar beträgt 35,00 €. Die Anmeldung erfolgt mittels beiliegendem Anmeldeformular.

 

Download:

Veranstaltungsflyer (PDF)

Vortragsreihe: Die Rolle der Eltern im Sport - Bewegte Kinder - glückliche Kinder

Gemeinsam mit dem Katholischen Familienverband Südtirols (KFS) organisiert der Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) eine Vortragsreihe zur Rolle der Eltern im Sport. Im Zentrum der Reihe mit dem Titel "Bewegte Kinder - glückliche Kinder" steht dabei laut Referent Valentin Piffrader die Aufgabe der Eltern, Trainer und Betreuer. Sie sollen dafür sorgen, dass Kinder und Jugendliche ihren Sport mit Spaß und Freude betreiben.

 

Der erste Termin der Vortragsreihe fand am Mittwoch, den 19. November 2014 im Pfarrheim von St. Georgen/Bruneck statt. Ab 20 Uhr referierten die beiden Mentaltrainer Valentin Piffrader und Martin Volgger über die Rolle der Eltern, Betreuer und Trainer im Jugendsport.

 

Die weiteren Termine:

Mittwoch, 25. Februar 2015 - Mittelschule Latsch

Donnerstag, 12. März 2015 - Raiffeisensaal Brixen

Freitag, 20. März 2015 - Lanserhaus St. Michael/Eppan

 

 

Download:

Veranstaltungsflyer (PDF)

Schulung für Vereinskassiere

Der Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) führt die erfolgreiche Schulung für Vereinskassiere auch im Jahr 2015 mit zwei neuen Terminen fort. Am Freitag, dem 6. Februar 2015 findet in der Kanzlei Ausserhofer (Nordring 25, BRUNECK) der erste Termin statt. Eine Woche später, also am 13. Februar, gibt es in der TFO Max Valier (Sorrentostraße 20, BOZEN) den zweiten Termin. Aufgrund der großen Nachfrage, wurde nun für Freitag, den 20. Februar ebenfalls in der TFO Max Valier in BOZEN ein dritter Termin bestätigt. Alle drei Veranstaltungen laufen jeweils von 14 bis 18 Uhr.

 

Dabei werden folgende Themenfelder behandelt: Grundlagen der Steuern und Buchführung, EAS-Model, Buchhaltungsregister „Registro Minori“, indirekte vs. direkte Steuern, institutionelle vs. gewerbliche Einnahmen, Status Volontariat/Onlus, Entgelte und Vergütungen im Sportverein, innergemeinschaftliche Operationen, Kunden- und Lieferantenliste. Behandelt werden auch die Steuerneuheiten für 2015 sowie die Einführung der neuen Bescheinigung CU „Certificazione Unica“.

 

Hauptreferentin ist Dr. Elisabeth Baumgartner von der Kanzlei Ausserhofer. In Bruneck wird sie von Dr. Markus Hofer, in Bozen von Dr. Benno Hofer begleitet. Die Teilnahmegebühr für das einzelne Seminar beträgt 30,00 €. Die Anmeldung erfolgt mittels untenstehendem Anmeldeformular bis spätestens drei Tage vor jeweiligem Veranstaltungsbeginn.

 

Download:

Veranstaltungsflyer (PDF)

Anmeldeformular für den 3. Termin (PDF)

Tagung: "Fair Play" im Sport

Am Freitag, den 21. November fand im Auditorium EURAC in Bozen eine höchstaktuelle Tagung zum Thema „Fair Play im Sport. Anspruch und Wirklichkeit – Erfolg um welchen Preis?“ statt.

Auf Einladung des Verbandes der Sportvereine Südtirols (VSS) referierten die Wintersportlegende Toni Innauer, der Ex-Radprofi Jörg Jaksche und der Dopingfahnder Lars Mortsiefer ab 19 Uhr über unterschiedliche Aspekte des Fayr Plays im Sport:

Mag. Toni Innauer referierte ab 19:15 Uhr über das Thema "Kann Spitzensport als Kulturgut geschützt werden oder ist er längst nur noch Spielwiese skrupelloser Geschäftemacher?"

Im Anschluss sprach der ehemalige Radsportler Jörg Jaksche über "Doping im Spitzensport - Eine Karriere in einer dopingbelasteten Sportart."

Das Thema Doping aus einer anderer Blickrichtung war der Inhalt des Impulsreferats von Dr. iur. Lars Mortsiefer: "NADA – Für saubere Leistung / Die Arbeit der Nationalen Anti Doping Agentur Deutschland"

Im Anschluss an die Referate folgte eine Podiumsdiskussion mit hochkarätigen Teilnehmern.

 

 

Download:

Veranstaltungsflyer (PDF)

Ausbildung zum Powerbrain Trainer

Der Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) freut sich ganz besonders, auch diese Jahr zu einer besonderen Ausbildungsinitiative im Tennissport einladen zu dürfen. Im Tenniscamp von Naturns findet an zwei Wochenenden im November die „Ausbildung zum Powerbrain Trainer“ statt.

 

Lernen Sie, wie Sie sich und anderen zu mehr Leistung, Freude und Erfolg in Schule, Studium, Beruf und Sport durch Mentaltraining und Gehirnaktivierung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene verhelfen können.

Erhalten Sie Zugang zu einem langjährigen, erfolgreich erprobtem, ausgereiftem und ganzheitlichem Mentaltraining. Ziele sind u.a. die Steigerung der körperlichen und geistigen Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit, bessere Kommunikation sowie mehr Lebensfreude und Ausgeglichenheit bei Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Sportlern.

Die zur Anwendung kommenden Methoden basieren auf neuesten Erkenntnissen der Gehirnforschung, der Bioenergetik, der Kommunikationswissenschaft, sowie auf Visualisierungs-, Entspannungs- und Frequenztechniken.

 

Alle Detailinformationen sowie Informationen zur Anmeldung finden Sie im untenstehenden Veranstaltungsflyer.

 

 

Download:

Veranstaltungsflyer (PDF)

LIFE KINETIK - Training für Körper und Gehirn

Der Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) lud Sie zu einem ganz besonderen Vortrag ein. Kein Geringerer als der ehemalige Bundesligaprofi und deutsche Meister mit dem 1. FC Kaiserslautern Bernhard Winkler referierte am Samstag, den 30. August 2014 ab 15:30 Uhr im Sportoberschulzenturm von Mals zum Thema „LIFE KINETIK – Training für Körper und Gehirn“. Winkler stellte die neue Trainingsform vor und gab den Teilnehmern praktische Beispiele mit auf dem Weg.

 

Download:

Flyer zum Vortrag (PDF)

Anmeldeformular (PDF)

Recht und Versicherung in Meran

Am Dienstag, den 27. Mai 2014 organisiert der Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) in der Aula Magna des Realgymnasiums "Albert Einstein" in Meran, Karl-Wolf-Straße 36, einen besonderen Vortrag mit zwei interessanten Themenfeldern.

 

Im ersten Teil der Veranstaltung referiert Norbert Spornberger, Leiter der technischen Abteilung im Raiffeisen Versicherungsdienst (RVD), zum Thema „Versicherungsschutz im Sportverein“.

 

Der Rechtsanwalt und VSS-Obmannstellvertreter Much Pichler trägt im Anschluss zum Thema „Recht und Haftung im Sportverein“ vor.

 

 

Download:

Flyer zum Vortrag

Schulung für Vereinskassiere

Neue Gesetze und Beschlüsse oder die Änderungen von Verwaltungsvorschriften sind für Vereinsfunktionäre und im Besonderen für die Verantwortlichen der Buchhaltung eine permanente Herausforderung. Vor diesem Hintergrund organisiert der VSS in Zusammenarbeit mit der Kanzlei Außerhofer eine Vortragsreihe zur Schulung für Vereinskassiere.

 

Neben der Auftaktveranstaltung am Freitag 24. Jänner in Bruneck findet derselbe Fortbildungsworkshop auch in Brixen, Bozen und Partschins statt. Die fünfstündige Schulung bietet einen umfassenden Einblick in gesetzliche Regelungen rund um die Buchführung im Sportverein. Die TeilnehmerInnen lernen darüber hinaus die rechtlichen und steuerlichen Auflagen und die sich daraus ergebenden Konsequenzen für die Vereinsverwaltung kennen.

 

Hauptreferentin ist die Unternehmens- und Vereinsberaterin Dr. Elisabeth Baumgartner. Beginn der Veranstaltung ist jeweils um 14 Uhr, die Teilnahmegebühr für den einzelnen Workshop beträgt 30 Euro. Das ausgefüllte Anmeldeformular muss bis spätestens zwei Tage vor der jeweiligen Veranstaltung beim VSS eingetroffen sein.

 

 

Download:

Flyer zur Vortragsreihe

Sportsponsoring und Social Media

Am Mittwoch, den 29. Jänner 2014 finden im Sportzentrum von Partschins, Zielstraße 5, zwei brandaktuelle Vorträge zu den Themen "Sportsponsoring" und "Social Media im Sportverein" statt.

 

Als Referenten konnten dabei der Leiter Sponsoring und Öffentlichkeitsarbeit der Raiffeisenkasse Bruneck, Jochen Schenk und der Politik-, Unternehmens- und Vereinsberater Gernot Gruber gewonnen werden.

 

Beginn der Veranstaltung ist um 19 Uhr, die Teilnahme ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine Anmeldung bis 26. Januar.

 

Download:

Flyer zum Vortrag

Recht und Versicherung

Am Freitag, den 10. Jänner 2014 organisierte der Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) im Raiffeisen Forum in Bruneck, Europastr. 19, einen besonderen Vortrag mit zwei interessanten Themenfeldern.

 

Der Rechtsanwalt und VSS-Obmannstellvertreter Much Pichler trug zum Thema „Recht und Haftung im Sportverein“ vor.

 

Im zweiten Teil der Veranstaltung referierte Norbert Spornberger, Leiter der technischen Abteilung im Raiffeisen Versicherungsdienst (RVD), zum Thema „Versicherungsschutz im Sportverein“.

 

 

Download:

Flyer zum Vortrag

Wie man Kinder und Jugendliche durch Sport für das Leben stärkt

Sowohl die Kinder- und Jugendförderung als auch die Aus- und Weiterbildung liegen dem Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) besonders am Herzen. Umso mehr war es eine Ehre den zweifachen deutschen Sportler des Jahres, Dr. Harald Schmid am 22. November 2013 mit Beginn um 19:30 Uhr im Auditorium der EURAC (Drususallee 1, Bozen) begrüßen zu dürfen.

 

Der Olympiamedaillengewinner referierte dabei zum Thema:

 

Wie man Kinder und Jugendliche durch Sport für das Leben stark macht.

 

In der anschließenden Diskussionsrunde mit Schmid, Dr. Isabella Rohrbacher, Dr. Peter Koler, Romed Moroder und Andreas Gasser wurde auch das Publikum eingebunden.

Zum Referenten: Schmid engagiert sich bereits seit 1995 für die Kampagne „Kinder stark machen“ und schult Referentinnen und Referenten aus Sportverbänden zum Thema „Suchtvorbeugung im Sportverein“. Sein aktuelles Referat richtet sich sowohl an Trainer, Übungsleiter, Vereinsfunktionäre und aktive Sportler als auch an Eltern, Pädagogen und an alle Interessierten.

 

Downloads:

Flyer zum Vortrag von Dr. Harald Schmid (PDF)

Mentaltraining im Sport - Nutzen von verborgenen Leistungsreserven

Die Einbindung des mentalen Trainings verzeichnet auch in unseren Breiten einer stetig wachsenden Beliebtheit bei Sportlern und Trainern. Die Sportmedizin als auch die Trainingslehre haben die Grenzen des Machbaren beim Körper und beim Training bereits weitgehend erforscht. Der Fokus wird immer mehr auf die Psyche, auf jenem Bereich, dem man jahrzehntelang kaum eine Bedeutung im Zusammenhang mit sportlicher Leistung zugestand, gelegt.

 

Der Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) organsierte am 19. November 2013 von 19-22 Uhr im Lanserhaus in St. Michael/Eppan für alle Interessierten, d.h. für Trainer, Übungsleiter, Vereinsfunktionäre und aktive Sportler, die die Wichtigkeit des Sportmentaltrainings erkennen, sich damit auseinandersetzen und den jugendlichen Sportlern und Menschen sportpsychologische Trainingsmethoden weitervermitteln wollen, einen Impulsvortrag von Mentaltrainer Andreas Fischer um erste Einblicke in die Materie zu vermitteln.

1. Mentaler Praxis Workshop für Tennisspieler und Tennislehrer

Insgesamt 17 Teilnehmer waren am 5. und 6. Oktober beim 1. Mentalen Praxis Workshop im Tenniscamp Naturns aktiv mit dabei. Auf dem Programm standen Vorträge von Herbert Schnaubelt, Sepp und Dagmar Spreizer sowie zahlreiche Praxisübungen am Tennisplatz.

 

„Die Teilnehmer durften nach einer kurzen theoretischen Einleitung aktiv mitarbeiten und konnten viele Übungen selbst ausprobieren“, erklärt der Tennis-Referent des VSS, Andreas Gerstgrasser. Am ersten Tag wurden hauptsächlich allgemeine Themen, wie z.B. Gehirnaktivierung und Koordination behandelt.

 

Der zweite Tag war speziell auf den Bereich Tennis ausgerichtet. Ein Punkt war dabei die Steigerung der Konzentration in bestimmten Situationen. Besonders interessiert waren die Teilnehmer bei den Übungen zur Koordination von rechter und linker Gehirnhälfte. Eine wichtige Komponente im Tennis, schließlich kommt diese Koordination in einem Tennismatch häufig vor. „Zum Beispiel bei einem Schlag mit rechts und der entsprechenden Fußstellung mit links“, weiß Gerstgrasser.

Der Workshop fand in Zusammenarbeit von powerbrain und dem Verband der Sportvereine Südtirols statt.

 

Der offizielle Flyer zum Download (PDF) >>>

VSS beim Südtiroler Sportforum Mals

Der Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) war auf Entgegenkommen der Organisatoren erstmals beim Südtiroler Sportforum Mals am 24. Juli 2013 mit einem eigenen Programm für Vereinstrainer und Übungsleiter vertreten.

 

Dem VSS gelang es dabei, die renommierte und hochkarätige Sport- und Neurowissenschaftlerin Dr. Sabine Kubesch zu gewinnen. Sie referierte über einen Fachbereich, der zur Zeit ganz besonders auch im Sport neu und hoch aktuell ist. Kubesch brachte Interessierten in der Sportoberschule Mals am 24. Juli 2013 in zwei Vorträgen die Themen „Neuronale Grundlagen zum Lernen“ sowie „Bedeutung und Förderung exekutiver Funktionen“ näher. Abgeschlossen wurde das Programm von einem einstündigen Praxisworkshop.

zum Seitenanfang

Seminare, Kurse, Weiterbildungen

Mit Fachtagungen, Lehrgängen, Kursen für Funktionäre, Trainer, Übungsleiter, Schieds- und Kampfrichter sorgt der VSS für die fachliche Qualifizierung der Führungskräfte, Mitarbeiter und Techniker.

Hier informieren wir Sie über aktuelle Seminare, Kurse und Weiterbildungen und werfen einen Blick zurück auf vergangene Veranstaltungen.



Vergangene Seminare und Kurse

Tagung: Die Rolle der Gemeinden im Sport

Der Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) führt in Zusammenarbeit mit dem Südtiroler Gemeindenverband (SGV) die Tagung "Die Rolle der Gemeinden im Sport - Eine Standortbestimmung mit Blick in die Zukunft" am Samstag, den 11. März 2017, Pavillon im Raiffeisenhaus - Raiffeisenstraße 2 - Bozen durch.

Sport kann einen wichtigen Beitrag zur Lebensqualität und zum Wohlbefinden des Menschen leisten. Er fördert die Integration von Menschen aus unterschiedlichen Kulturen und sozialen Bereichen. Sport stärkt die persönliche Entwicklung, insbesondere unserer Kinder und Jugendlichen, und vermag tragfähige gesellschaftliche Werte zu vermitteln.

Damit dies gelingen kann, braucht es gute Rahmenbedingungen. Sportvereine und Gemeinden tragen neben den Familien und den Bildungseinrichtungen dafür große Verantwortung. Sie sind wichtige Partner im Sport. Unsere gemeinsame Tagung soll Gelegenheit bieten, unter Partnern mit einem Blick nach außen eine Standortbestimmung vorzunehmen und über die Zukunft des Sports und die Rolle der Gemeinden im Sport zu reflektieren und notwendige Gestaltungsspielräume auszumachen. Wichtige Impulse dafür werden wir auch aus den Beiträgen der Referenten/-innen ziehen und aus dem Austausch miteinander.

Der Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) und der Südtiroler Gemeindenverband laden Sie herzlich zu dieser Tagung ein.

 

Downloads:

Ausschreibung und Flyer (PDF)

Schulungsreihe für Vereinskassiere 2017

Welche Aufgaben und Pflichten hat ein Vereinskassier? Wie funktioniert die Buchführung im Amateursportverein mit Anwendung des 398/91 Gesetzes? Im Rahmen dieses Seminars bekommen Sie einen Überblick über die wichtigsten Aufgaben eines Kassiers.

 

Folgende Themenfelder werden behandelt:

Grundlagen der Steuern und Buchführung, EAS-Modell, Buchhaltungsregister „Registro Minori“, indirekte vs. direkte Steuern, institutionelle vs. gewerbliche Einnahmen, Status Volontariat/Onlus, Entgelte und Vergütungen im Sportverein, innergemeinschaftliche Operationen, Kunden- und Lieferantenliste, Bescheinigung CU „Certificazione Unica“.

Behandelt werden auch die laufenden Steuerkontrollen im Amateursportverein, um die Vereine zu sensibilisieren und sie auf die wichtigsten Dokumente im Falle einer Kontrolle aufmerksam zu machen.

Auf dem Programm stehen auch die relevantesten gesetzlichen und steuerlichen Änderungen bzw. Neuheiten für 2017, wie z.B. die Änderung im Bereich 5-Promille.

 

Download:

Veranstaltungsflyer (PDF)

Förderung des Kinder- und Jugendsports

Der Verband des Sportvereine Südtirols (VSS) bietet in Zusammenarbeit mit den Sportoberschulen und den Schulen mit Schwerpunkt Sport eine Ausbildungsinitiative für Trainer, Instruktoren, Sportlehrer, Sportschüler, Sportwissenschaftler, Athleten und Funktionäre an. Gemeinsam wollen wir die neuesten Erkenntnisse aus den Trainings- und Sportwissenschaften im Rahmen von vier Workshops vermitteln und den Erfahrungsaustausch mit ausgewiesenen Experten fördern.

Der erste Weiterbildungsworkshop findet am Samstag den 12. November 2016 von 9 bis 15.30 Uhr an der Wirtschaftsoberschule „Heinrich Kuntner“ in Bozen statt. Mit Prof. Dr. Gerd Thienes, Dr. Hanspeter Gubelmann und Mag. Mattias Schnitzer konnten dabei erneut kompetente Referenten gewonnen werden. Thienes gibt Einblicke in die Anforderungen an das sportliche Training mit Heranwachsenden. Schnitzer behandelt das Thema „Life Kinetik“ und Gubelmann spricht über die Rolle der Trainer als sportpsychologische Begleiter im Kindes/ und Jugendalter.

Die Veranstaltung beginnt um 9 Uhr mit einer Einführung in das Thema durch Direktorin Barbara Pobitzer Stampfl und VSS-Obmann Günther Andergassen und endet nach dem Vortrag von Prof. Gubelmann um 15.30 Uhr. Unterbrochen wird die Veranstaltung durch ein für alle Teilnehmer kostenloses Mittagsbuffet. Auch die Teilnahme am Weiterbildungsworkshop in Bozen selbst ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen bitten wir jedoch um eine Anmeldung an info(at)vss.bz.it

 

Download:

Einladung zum Weiterbildungsworkshop (PDF)

Verletzungen im Sport

Termin: 24. Mai

Ort: Bozen, TFO "Max Valier"

Anmeldegebühr: kostenlos

Referenten: Dr. Florian Perwanger, Dr. Robert Gruber, Dr. Markus Mayr

Sportliche Aktivität besitzt in unserer Gesellschaft eine wichtige Bedeutung und erfreut sich unter anderem wegen der gesundheitlichen und psychophysischen Wirkungen gesellschaftlicher Akzeptanz. Die Kehrseite der Medaille sind Sportverletzungen, die zu den häufigsten Verletzungen während der Freizeit zählen. Die Verletzungsgefahr ist insbesondere dann erhöht, wenn wichtige Regeln, Bewegungsabläufe oder die eigenen Grenzen nicht berücksichtigt werden. Sportverletzungen können zwar nicht ganz ausgeschlossen werden, aber sie lassen sich reduzieren. Da gerade im Sport der Wunsch nach schneller Heilung groß ist, um Trainingsunterbrechungen zu vermeiden, gilt es die bestmöglichen Behandlungsmaßnahmen zu treffen.

Gemeinsam mit dem Zentrum für Orthopädie, Unfallchirurgie und Physiotherapie (OrthoPlus) ist es uns gelungen gleich drei Experten für den Vortragsabend zu gewinnen.

 

Download:

Veranstaltungsflyer (PDF)

Das Lösen von Ängsten und Mustern bei unseren Kindern

Termin: 23. März

Ort: Bozen, Kolpinghaus

Anmeldegebühr: kostenlos

Referent: Andreas Fischer


Als Erwachsene prägen wir unsere Kinder maßgeblich, wir geben – bewusst oder unbewusst – sowohl Positives als auch Negatives, Träume aber auch Blockaden und Ängste an sie weiter. Im Rahmen dieses Workshops zeigt Mentaltrainer Andreas Fischer in aller Deutlichkeit auf, wo Ängste und Auffälligkeiten unserer Kinder herkommen und wie wir diese negativen Einflussfaktoren mit einer „spielerischen“ Strategie und Technik ein für alle Mal aus dem „Speicher“ bzw. dem Unterbewusstsein löschen können.

Wichtig dabei ist, dass es sich um eine nachhaltige Veränderung im Leben der Kinder und Jugendlichen handelt. Mit der in diesem Workshop erlernten Technik schaffen es die Kinder später im Alltag auftretende unerwünschte Lebenssituationen eigenständig zu steuern und positiv umzuwandeln. An diesem Abend schulen wir als Erwachsene auch unser Einfühlungsvermögen, wir lernen unsere Kinder spürbar zu erkennen und wahrzunehmen.

 

Download:

Veranstaltungsflyer (PDF)

Performance Training System

Termin: 12. März

Ort: Brixen, Vizentinum

Teilnehmerzahl: begrenzt

Anmeldegebühr: 70 Euro

Referenten: Thomas Aquila, Stefan Schäfer


Vorrangiges Ziel dieses Workshops ist es, die Verletzungsprävention und die Performance eines jeden Sportlers zu steigern. In diesem Workshop erfahren Trainer von den beiden Referenten Thomas Aquila und Stefan Schäfer die theoretischen und praktischen Grundlagen eines effizienten Athletiktrainings, so wie es zurzeit in den meisten professionellen Sportmannschaften gang und gäbe ist. Die besprochenen Inhalte werden dann in den praktischen Einheiten unter Anleitung umgesetzt und erlernt. Jeder Trainer soll die Übungen selbst spüren und erfahren. Nur so kann ein Trainer nachvollziehen was die Sportler/Spieler spüren, bzw. welche Bereiche mit der jeweiligen Übung angesprochen werden.

Die korrekten Übungen am Anfang einer Trainingseinheit, sind dabei schon die halbe Miete. Mit den oben genannten Inhalten sollen Denkanstöße zur Trainingsgestaltung gegeben werden, das Erlernte soll einfach und effizient in ein jedes Trainingsprogramm integrierbar sein.

 

Download:

Veranstaltungsflyer (PDF)

Schulungsreihe für Vereinskassiere

Welche Aufgaben und Pflichten hat ein Vereinskassier? Wie funktioniert die Buchführung im Amateursportverein mit Anwendung des 398/91 Gesetzes? Im Rahmen dieses Seminars bekommen Sie einen Überblick über die wichtigsten Aufgaben eines Kassiers.

 

Folgende Themenfelder werden behandelt:

Grundlagen der Steuern und Buchführung, EAS-Modell, Buchhaltungsregister „Registro Minori“, indirekte vs. direkte Steuern, institutionelle vs. gewerbliche Einnahmen, Status Volontariat/Onlus, Entgelte und Vergütungen im Sportverein, innergemeinschaftliche Operationen, Kunden- und Lieferantenliste, Bescheinigung CU „Certificazione Unica“.

Behandelt wird außerdem die Funktion der SIAE und der damit verbundenen Aufgabe, die Sportvereine hinsichtlich der normativen Auflagen, zu kontrollieren. Auf dem Programm stehen auch die wichtigsten gesetzlichen und steuerlichen Änderungen bzw. Neuheiten für 2016.

 

 

Download:

Veranstaltungsflyer und Anmeldeformular (PDF)

Grundlagen einer modernen Vereinsführung

Termin: 27. November

Ort: Bozen, TFO "Max Valier"

Teilnehmerzahl: begrenzt

Anmeldegebühr: 40 Euro

 

Vereinsführung ist eine herausfordernde Aufgabe, die eine große Anzahl an fachlichen und sozialen Kompetenzen und Fähigkeiten erfordert. Vereine können auf vielfältige berufliche Erfahrungen und Qualifikationen ihrer Mitglieder zurückgreifen und genießen dadurch einen entscheidenden Leistungsvorteil.

Die Art der Führung muss sich den heutigen Umständen anpassen und zeitgemäß bleiben. Eine generelle Offenheit für Neues (auch für neue Probleme) zeichnet eine gute Vereinsführung aus. Ideen mit einem „das haben wir immer schon so gemacht“ abzutun ist nicht ausreichend.

Die Teilnehmenden bekommen in diesem Seminar praxisnahe und relevante Grundkenntnisse für eine moderne Vereinsführung vermittelt, die zu einer erfolgreichen Planung, Organisation, Durchführung und Kontrolle sämtlicher Aktivitäten befähigt.

 

Download:

Veranstaltungsflyer (PDF)

Sitzungen zielführend und effizient planen

Termin: 7. November

Ort: Vahrn

Teilnehmerzahl: begrenzt

Anmeldegebühr: 40 Euro

 

Wer kennt sie nicht: Diskussionen, die sich ewig im Kreis drehen und kein Ende nehmen wollen? Fragen Sie sich am Ende einer Sitzung manchmal auch: „Was war denn eigentlich Ziel der Zusammenkunft? Zu welchem Ergebnis sind wir gekommen?“ Oft auch das Gefühl: „Es wurde mal wieder viel geredet und nichts ist dabei rausgekommen!“ Es geht jedoch auch anders: In diesem Seminar lernen Sie effiziente Planungs- und Besprechungsmethoden.

Referentin Dr. Luise Vieider ist Geschäftsführerin von keytrain Italien, erfolgreiche Management- und Kommunikationstrainerin, Beraterin, Mediatorin und Coach. Informationen und Theorieimpulse, Persönliches Feedback, Einzel- und Gruppenarbeit mit persönlichen Arbeits- und Reflexionsbögen und weiterführenden Unterlagen aus Theorie und Praxis lernen die Teilnehmer eine effiziente Planung für Sitzungen zu setzen.

 

Download:

Veranstaltungsflyer (PDF)

Bewegung bildet.

Schule und Sportverein, ein Netzwerk für nachhaltige Lern- und Lebensräume

 

Der Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) lädt in Zusammenarbeit mit den Dienststellen für Schulsport des deutschen und ladinischen Schulamtes Sie zur Tagung „Bewegung bildet. Schule und Sportverein, ein Netzwerk für nachhaltige Lern- und Lebensräume.“ am Samstag, den 10. Oktober 2015, Pastoralzentrum - Domplatz 2 - Bozen ein.

Immer mehr Studien belegen die positiven Auswirkungen von Bewegung und Sport auf die Entwicklung der kognitiven, emotionalen, sozialen und physischen Fähigkeiten der Kinder und Jugendlichen. Diese Entwicklung kann in der Zusammenschau von Schule und Sportverein verstärkt werden. Das neue Bildungsgesetz hat dazu förderliche Rahmenbedingungen geschaffen, indem es die Anerkennung von außerschulischen Bildungsangeboten, u.a. auch des Sports, grundsätzlich ermöglicht.

Die Tagung verfolgt das Ziel, die Bedeutung von Bewegung und Sport für Kinder und Jugendliche zu begründen, Modelle der Zusammenarbeit beispielhaft zu präsentieren, über die Kriterien für die Anerkennung von Bildungsangeboten aus dem Sportbereich zu informieren und über aktuelle Erfahrungen in der Kooperation von Schule und Sportverein zu berichten. Wir würden uns sehr über Ihre Teilnahme und Ihren Beitrag zum Gelingen der Tagung freuen und laden Sie ganz herzlich dazu ein.

 

Download:

Veranstaltungsflyer (PDF)

VSS-Programm beim Südtiroler Sportforum Mals 2015

Der Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) ist dank der guten Zusammenarbeit mit den Organisatoren des Südtiroler Sportforums (18.-24.07.2015) bereits zum zweiten Mal nach 2013 in Mals mit einem Programm für Vereinstrainer und -betreuer sowie Übungsleiter und Instruktoren vertreten und möchte Sie hierzu herzlich einladen.

 

Auf dem Programm stehen drei Vorträge, die sich mit dem Thema Ernährung und Sport beschäftigen. Seit jeher sind Sportler/-innen auf der Suche nach Wundermitteln, die schneller, kräftiger und ausdauernder machen. Die ständig neu publizierten Empfehlungen, Tendenzen und Studien sorgen immer wieder für Unsicherheit in diesem Gebiet und machen so das Thema jedes Jahr von Neuem aktuell. Dem VSS ist es gelungen drei hochkarätige Fachreferenten zu gewinnen, die am Mittwoch, den 22. Juli 2015 in der Sportoberschule von Mals „Claudia von Medici“, Staatsstr. 9, I-39024 Mals, zu den Themen „Richtige Ernährung für Prävention und Leistungsaufbau“, „Essen und Trinken - So ernähren sich Sportler“ sowie „Hochwertige Eiweiße und gesunde Fette in der Sporternährung“ referieren.

 

Die Teilnahme an allen drei Vorträgen ist bei Voranmeldung über den VSS kostenlos. Bitte füllen Sie dafür das beiliegende Anmeldeformular vollständig aus und schicken Sie es unterschrieben per E-Mail (info@vss.bz.it) oder per Fax (0471 979 373) bis 15. Juli 2015 an die Geschäftsstelle des VSS. Achtung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Der VSS empfiehlt die Teilnahme an allen drei Vorträgen.

 

 

Downloads:

Ausschreibung (PDF)

Anmeldeformular (PDF)

Sporternährung - Leistungssteigerung im Ausdauersport durch richtige Ernährung?

Zusatztermin: Freitag, 8. Mai 2015 von 14.00 – 16.30 Uhr

Ort: Bozen in der Gewerbeoberschule „Max Valier“, Sorrentostr. 20, 2. Stock, Raum 2.01

Teilnehmerzahl: begrenzt

 

Neben den optimalen Trainingsmethoden spielen spezielle Ernährungsmaßnahmen zur Entwicklung und Aufrechterhaltung der maximalen Leistungsfähigkeit im Ausdauersport eine entscheidende Rolle. Gleichzeitig ist aber gerade der Bereich der Sporternährung oft durchdrungen von Mythen und Halbwissen mit fehlenden wissenschaftlich begründeten Ernährungsempfehlungen für Freizeit- und Leistungssportler.

Ziel dieses Seminars ist es daher, gesichertes Ernährungswissen im Trainingsalltag umzusetzen und bestimmte Spielregeln für Essen und Trinken in der Wettkampfsituation den jeweiligen spezifischen Anforderungen entsprechend anzuwenden.

 

Die Teilnahmegebühr für das Sporternährungs-Seminar beträgt 35,00 €. Die Anmeldung erfolgt mittels beiliegendem Anmeldeformular.

 

Download:

Veranstaltungsflyer (PDF)

Vortragsreihe: Die Rolle der Eltern im Sport - Bewegte Kinder - glückliche Kinder

Gemeinsam mit dem Katholischen Familienverband Südtirols (KFS) organisiert der Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) eine Vortragsreihe zur Rolle der Eltern im Sport. Im Zentrum der Reihe mit dem Titel "Bewegte Kinder - glückliche Kinder" steht dabei laut Referent Valentin Piffrader die Aufgabe der Eltern, Trainer und Betreuer. Sie sollen dafür sorgen, dass Kinder und Jugendliche ihren Sport mit Spaß und Freude betreiben.

 

Der erste Termin der Vortragsreihe fand am Mittwoch, den 19. November 2014 im Pfarrheim von St. Georgen/Bruneck statt. Ab 20 Uhr referierten die beiden Mentaltrainer Valentin Piffrader und Martin Volgger über die Rolle der Eltern, Betreuer und Trainer im Jugendsport.

 

Die weiteren Termine:

Mittwoch, 25. Februar 2015 - Mittelschule Latsch

Donnerstag, 12. März 2015 - Raiffeisensaal Brixen

Freitag, 20. März 2015 - Lanserhaus St. Michael/Eppan

 

 

Download:

Veranstaltungsflyer (PDF)

Schulung für Vereinskassiere

Der Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) führt die erfolgreiche Schulung für Vereinskassiere auch im Jahr 2015 mit zwei neuen Terminen fort. Am Freitag, dem 6. Februar 2015 findet in der Kanzlei Ausserhofer (Nordring 25, BRUNECK) der erste Termin statt. Eine Woche später, also am 13. Februar, gibt es in der TFO Max Valier (Sorrentostraße 20, BOZEN) den zweiten Termin. Aufgrund der großen Nachfrage, wurde nun für Freitag, den 20. Februar ebenfalls in der TFO Max Valier in BOZEN ein dritter Termin bestätigt. Alle drei Veranstaltungen laufen jeweils von 14 bis 18 Uhr.

 

Dabei werden folgende Themenfelder behandelt: Grundlagen der Steuern und Buchführung, EAS-Model, Buchhaltungsregister „Registro Minori“, indirekte vs. direkte Steuern, institutionelle vs. gewerbliche Einnahmen, Status Volontariat/Onlus, Entgelte und Vergütungen im Sportverein, innergemeinschaftliche Operationen, Kunden- und Lieferantenliste. Behandelt werden auch die Steuerneuheiten für 2015 sowie die Einführung der neuen Bescheinigung CU „Certificazione Unica“.

 

Hauptreferentin ist Dr. Elisabeth Baumgartner von der Kanzlei Ausserhofer. In Bruneck wird sie von Dr. Markus Hofer, in Bozen von Dr. Benno Hofer begleitet. Die Teilnahmegebühr für das einzelne Seminar beträgt 30,00 €. Die Anmeldung erfolgt mittels untenstehendem Anmeldeformular bis spätestens drei Tage vor jeweiligem Veranstaltungsbeginn.

 

Download:

Veranstaltungsflyer (PDF)

Anmeldeformular für den 3. Termin (PDF)

Tagung: "Fair Play" im Sport

Am Freitag, den 21. November fand im Auditorium EURAC in Bozen eine höchstaktuelle Tagung zum Thema „Fair Play im Sport. Anspruch und Wirklichkeit – Erfolg um welchen Preis?“ statt.

Auf Einladung des Verbandes der Sportvereine Südtirols (VSS) referierten die Wintersportlegende Toni Innauer, der Ex-Radprofi Jörg Jaksche und der Dopingfahnder Lars Mortsiefer ab 19 Uhr über unterschiedliche Aspekte des Fayr Plays im Sport:

Mag. Toni Innauer referierte ab 19:15 Uhr über das Thema "Kann Spitzensport als Kulturgut geschützt werden oder ist er längst nur noch Spielwiese skrupelloser Geschäftemacher?"

Im Anschluss sprach der ehemalige Radsportler Jörg Jaksche über "Doping im Spitzensport - Eine Karriere in einer dopingbelasteten Sportart."

Das Thema Doping aus einer anderer Blickrichtung war der Inhalt des Impulsreferats von Dr. iur. Lars Mortsiefer: "NADA – Für saubere Leistung / Die Arbeit der Nationalen Anti Doping Agentur Deutschland"

Im Anschluss an die Referate folgte eine Podiumsdiskussion mit hochkarätigen Teilnehmern.

 

 

Download:

Veranstaltungsflyer (PDF)

Ausbildung zum Powerbrain Trainer

Der Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) freut sich ganz besonders, auch diese Jahr zu einer besonderen Ausbildungsinitiative im Tennissport einladen zu dürfen. Im Tenniscamp von Naturns findet an zwei Wochenenden im November die „Ausbildung zum Powerbrain Trainer“ statt.

 

Lernen Sie, wie Sie sich und anderen zu mehr Leistung, Freude und Erfolg in Schule, Studium, Beruf und Sport durch Mentaltraining und Gehirnaktivierung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene verhelfen können.

Erhalten Sie Zugang zu einem langjährigen, erfolgreich erprobtem, ausgereiftem und ganzheitlichem Mentaltraining. Ziele sind u.a. die Steigerung der körperlichen und geistigen Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit, bessere Kommunikation sowie mehr Lebensfreude und Ausgeglichenheit bei Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Sportlern.

Die zur Anwendung kommenden Methoden basieren auf neuesten Erkenntnissen der Gehirnforschung, der Bioenergetik, der Kommunikationswissenschaft, sowie auf Visualisierungs-, Entspannungs- und Frequenztechniken.

 

Alle Detailinformationen sowie Informationen zur Anmeldung finden Sie im untenstehenden Veranstaltungsflyer.

 

 

Download:

Veranstaltungsflyer (PDF)

LIFE KINETIK - Training für Körper und Gehirn

Der Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) lud Sie zu einem ganz besonderen Vortrag ein. Kein Geringerer als der ehemalige Bundesligaprofi und deutsche Meister mit dem 1. FC Kaiserslautern Bernhard Winkler referierte am Samstag, den 30. August 2014 ab 15:30 Uhr im Sportoberschulzenturm von Mals zum Thema „LIFE KINETIK – Training für Körper und Gehirn“. Winkler stellte die neue Trainingsform vor und gab den Teilnehmern praktische Beispiele mit auf dem Weg.

 

Download:

Flyer zum Vortrag (PDF)

Anmeldeformular (PDF)

Recht und Versicherung in Meran

Am Dienstag, den 27. Mai 2014 organisiert der Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) in der Aula Magna des Realgymnasiums "Albert Einstein" in Meran, Karl-Wolf-Straße 36, einen besonderen Vortrag mit zwei interessanten Themenfeldern.

 

Im ersten Teil der Veranstaltung referiert Norbert Spornberger, Leiter der technischen Abteilung im Raiffeisen Versicherungsdienst (RVD), zum Thema „Versicherungsschutz im Sportverein“.

 

Der Rechtsanwalt und VSS-Obmannstellvertreter Much Pichler trägt im Anschluss zum Thema „Recht und Haftung im Sportverein“ vor.

 

 

Download:

Flyer zum Vortrag

Schulung für Vereinskassiere

Neue Gesetze und Beschlüsse oder die Änderungen von Verwaltungsvorschriften sind für Vereinsfunktionäre und im Besonderen für die Verantwortlichen der Buchhaltung eine permanente Herausforderung. Vor diesem Hintergrund organisiert der VSS in Zusammenarbeit mit der Kanzlei Außerhofer eine Vortragsreihe zur Schulung für Vereinskassiere.

 

Neben der Auftaktveranstaltung am Freitag 24. Jänner in Bruneck findet derselbe Fortbildungsworkshop auch in Brixen, Bozen und Partschins statt. Die fünfstündige Schulung bietet einen umfassenden Einblick in gesetzliche Regelungen rund um die Buchführung im Sportverein. Die TeilnehmerInnen lernen darüber hinaus die rechtlichen und steuerlichen Auflagen und die sich daraus ergebenden Konsequenzen für die Vereinsverwaltung kennen.

 

Hauptreferentin ist die Unternehmens- und Vereinsberaterin Dr. Elisabeth Baumgartner. Beginn der Veranstaltung ist jeweils um 14 Uhr, die Teilnahmegebühr für den einzelnen Workshop beträgt 30 Euro. Das ausgefüllte Anmeldeformular muss bis spätestens zwei Tage vor der jeweiligen Veranstaltung beim VSS eingetroffen sein.

 

 

Download:

Flyer zur Vortragsreihe

Sportsponsoring und Social Media

Am Mittwoch, den 29. Jänner 2014 finden im Sportzentrum von Partschins, Zielstraße 5, zwei brandaktuelle Vorträge zu den Themen "Sportsponsoring" und "Social Media im Sportverein" statt.

 

Als Referenten konnten dabei der Leiter Sponsoring und Öffentlichkeitsarbeit der Raiffeisenkasse Bruneck, Jochen Schenk und der Politik-, Unternehmens- und Vereinsberater Gernot Gruber gewonnen werden.

 

Beginn der Veranstaltung ist um 19 Uhr, die Teilnahme ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine Anmeldung bis 26. Januar.

 

Download:

Flyer zum Vortrag

Recht und Versicherung

Am Freitag, den 10. Jänner 2014 organisierte der Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) im Raiffeisen Forum in Bruneck, Europastr. 19, einen besonderen Vortrag mit zwei interessanten Themenfeldern.

 

Der Rechtsanwalt und VSS-Obmannstellvertreter Much Pichler trug zum Thema „Recht und Haftung im Sportverein“ vor.

 

Im zweiten Teil der Veranstaltung referierte Norbert Spornberger, Leiter der technischen Abteilung im Raiffeisen Versicherungsdienst (RVD), zum Thema „Versicherungsschutz im Sportverein“.

 

 

Download:

Flyer zum Vortrag

Wie man Kinder und Jugendliche durch Sport für das Leben stärkt

Sowohl die Kinder- und Jugendförderung als auch die Aus- und Weiterbildung liegen dem Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) besonders am Herzen. Umso mehr war es eine Ehre den zweifachen deutschen Sportler des Jahres, Dr. Harald Schmid am 22. November 2013 mit Beginn um 19:30 Uhr im Auditorium der EURAC (Drususallee 1, Bozen) begrüßen zu dürfen.

 

Der Olympiamedaillengewinner referierte dabei zum Thema:

 

Wie man Kinder und Jugendliche durch Sport für das Leben stark macht.

 

In der anschließenden Diskussionsrunde mit Schmid, Dr. Isabella Rohrbacher, Dr. Peter Koler, Romed Moroder und Andreas Gasser wurde auch das Publikum eingebunden.

Zum Referenten: Schmid engagiert sich bereits seit 1995 für die Kampagne „Kinder stark machen“ und schult Referentinnen und Referenten aus Sportverbänden zum Thema „Suchtvorbeugung im Sportverein“. Sein aktuelles Referat richtet sich sowohl an Trainer, Übungsleiter, Vereinsfunktionäre und aktive Sportler als auch an Eltern, Pädagogen und an alle Interessierten.

 

Downloads:

Flyer zum Vortrag von Dr. Harald Schmid (PDF)

Mentaltraining im Sport - Nutzen von verborgenen Leistungsreserven

Die Einbindung des mentalen Trainings verzeichnet auch in unseren Breiten einer stetig wachsenden Beliebtheit bei Sportlern und Trainern. Die Sportmedizin als auch die Trainingslehre haben die Grenzen des Machbaren beim Körper und beim Training bereits weitgehend erforscht. Der Fokus wird immer mehr auf die Psyche, auf jenem Bereich, dem man jahrzehntelang kaum eine Bedeutung im Zusammenhang mit sportlicher Leistung zugestand, gelegt.

 

Der Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) organsierte am 19. November 2013 von 19-22 Uhr im Lanserhaus in St. Michael/Eppan für alle Interessierten, d.h. für Trainer, Übungsleiter, Vereinsfunktionäre und aktive Sportler, die die Wichtigkeit des Sportmentaltrainings erkennen, sich damit auseinandersetzen und den jugendlichen Sportlern und Menschen sportpsychologische Trainingsmethoden weitervermitteln wollen, einen Impulsvortrag von Mentaltrainer Andreas Fischer um erste Einblicke in die Materie zu vermitteln.

1. Mentaler Praxis Workshop für Tennisspieler und Tennislehrer

Insgesamt 17 Teilnehmer waren am 5. und 6. Oktober beim 1. Mentalen Praxis Workshop im Tenniscamp Naturns aktiv mit dabei. Auf dem Programm standen Vorträge von Herbert Schnaubelt, Sepp und Dagmar Spreizer sowie zahlreiche Praxisübungen am Tennisplatz.

 

„Die Teilnehmer durften nach einer kurzen theoretischen Einleitung aktiv mitarbeiten und konnten viele Übungen selbst ausprobieren“, erklärt der Tennis-Referent des VSS, Andreas Gerstgrasser. Am ersten Tag wurden hauptsächlich allgemeine Themen, wie z.B. Gehirnaktivierung und Koordination behandelt.

 

Der zweite Tag war speziell auf den Bereich Tennis ausgerichtet. Ein Punkt war dabei die Steigerung der Konzentration in bestimmten Situationen. Besonders interessiert waren die Teilnehmer bei den Übungen zur Koordination von rechter und linker Gehirnhälfte. Eine wichtige Komponente im Tennis, schließlich kommt diese Koordination in einem Tennismatch häufig vor. „Zum Beispiel bei einem Schlag mit rechts und der entsprechenden Fußstellung mit links“, weiß Gerstgrasser.

Der Workshop fand in Zusammenarbeit von powerbrain und dem Verband der Sportvereine Südtirols statt.

 

Der offizielle Flyer zum Download (PDF) >>>

VSS beim Südtiroler Sportforum Mals

Der Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) war auf Entgegenkommen der Organisatoren erstmals beim Südtiroler Sportforum Mals am 24. Juli 2013 mit einem eigenen Programm für Vereinstrainer und Übungsleiter vertreten.

 

Dem VSS gelang es dabei, die renommierte und hochkarätige Sport- und Neurowissenschaftlerin Dr. Sabine Kubesch zu gewinnen. Sie referierte über einen Fachbereich, der zur Zeit ganz besonders auch im Sport neu und hoch aktuell ist. Kubesch brachte Interessierten in der Sportoberschule Mals am 24. Juli 2013 in zwei Vorträgen die Themen „Neuronale Grundlagen zum Lernen“ sowie „Bedeutung und Förderung exekutiver Funktionen“ näher. Abgeschlossen wurde das Programm von einem einstündigen Praxisworkshop.

Verband der Sportvereine Südtirols - Brennerstraße 9 - 39100 Bozen - Tel. 0471 974 378 - Str.-Nr. 80022790218