Service
News
VSS/Raiffeisen Bahnlauf: Pircher und Holtz siegen in Mals
03.06.2016

VSS/Raiffeisen Bahnlauf: Pircher und Holtz siegen in Mals

Einmal im Jahr zieht es die Teilnehmer der VSS/Raiffeisen Stadt- und Dorflaufserie auf die Tartanbahn. So auch heuer beim 4. Tourstopp in Mals. Insgesamt 279 Läuferinnen und Läufer waren im Vinschgau am Start. Bei den Frauen gab es mit Petra Pircher eine bekannte Siegerin, bei den Männern sorgte hingegen Alex Holtz für eine Premiere. Die Vereinswertung ging hingegen einmal mehr an den ASC Laas.

Der Abstecher auf die Bahn gehört bei der VSS/Raiffeisen Stadt- und Dorflaufserie bereits zur Tradition. Insgesamt 279 Läuferinnen und Läufer waren so am 2. Juni nach Mals gekommen um auf der Tartan-Bahn am VSS/Raiffeisen Bahnlauf teilzunehmen. Die Streckenlänge reichte von 200m für die Jüngsten bis zu 5.000m bei den Männern. Bei warmen Temperaturen und teilweise strahlendem Sonnenschein präsentierte sich der ASV Mals dabei einmal mehr als hervorragender Ausrichter.

 

Bei den Frauen, die eine Strecke von 3.000 Metern absolvierten, war einmal mehr Petra Pircher vom ASC Laas nicht zu schlagen. Pircher dominierte von Anfang an das Renngeschehen und kontrollierte das Tempo nach Belieben. Nach siebeneinhalb Runden hatte die Laaserin bis auf sechs Läuferinnen das gesamte Feld zumindest einmal überrundet. Am Ende zeigte die Uhr 10:51,9 Minuten für die Siegerin. Mit rund 15 Sekunden Rückstand landete Christine Kirchlechner vom Südtiroler Laufverein auf dem zweiten Platz. Das Podium komplettierte Verena Pratzner vom ASC Laas in 11.45,3 Minuten.

 

Bei den Männern sahen die zahlreichen Zuschauer einen Premierensieg von Alex Holtz. Der Athlet von FullSport Meran siegte über 5.000m in 17:16,8 Minuten und mit knapp 2,5 Sekunden Vorsprung auf Alexander Rabensteiner. Den dritten Platz holte sich Konrad Schwalt von den Lauffreunden Laatsch/Taufers in 17:20,5 Sekunden. Lange Zeit war es dabei unklar, ob es für Holtz reichen würde. Der Meraner war nämlich im ersten von zwei Läufen am Start und musste bis zum Zieleinlauf der zweiten Gruppe um den Sieg zittern. Mit einem starken Finish machte es dort Konrad Schwalt noch einmal spannend, gewann damit seinen Lauf, konnte aber die Zeit von Holtz und Rabensteiner knapp nicht mehr einholen.

 

Den Sieg in der Vereinswertung holten sich einmal mehr die Läuferinnen und Läufer des ASC Laas mit insgesamt 2.287 Punkten. Platz zwei ging an die Lauffreunde Laatsch/Taufers mit 2.161 Punkten, den dritten Platz sicherten sich die Läuferinnen und Läufer des ASC Berg mit 1.617 Punkten. Der nächste Lauf der VSS/Raiffeisen Stadt- und Dorflaufserie 2016 findet bereits am 12. Juni 2016 in Hafling statt.

 

Zu den Ergebnissen >>>

Zur Fotogalerie >>>

zum Seitenanfang
03.06.2016

VSS/Raiffeisen Bahnlauf: Pircher und Holtz siegen in Mals

Einmal im Jahr zieht es die Teilnehmer der VSS/Raiffeisen Stadt- und Dorflaufserie auf die Tartanbahn. So auch heuer beim 4. Tourstopp in Mals. Insgesamt 279 Läuferinnen und Läufer waren im Vinschgau am Start. Bei den Frauen gab es mit Petra Pircher eine bekannte Siegerin, bei den Männern sorgte hingegen Alex Holtz für eine Premiere. Die Vereinswertung ging hingegen einmal mehr an den ASC Laas.

Der Abstecher auf die Bahn gehört bei der VSS/Raiffeisen Stadt- und Dorflaufserie bereits zur Tradition. Insgesamt 279 Läuferinnen und Läufer waren so am 2. Juni nach Mals gekommen um auf der Tartan-Bahn am VSS/Raiffeisen Bahnlauf teilzunehmen. Die Streckenlänge reichte von 200m für die Jüngsten bis zu 5.000m bei den Männern. Bei warmen Temperaturen und teilweise strahlendem Sonnenschein präsentierte sich der ASV Mals dabei einmal mehr als hervorragender Ausrichter.

 

Bei den Frauen, die eine Strecke von 3.000 Metern absolvierten, war einmal mehr Petra Pircher vom ASC Laas nicht zu schlagen. Pircher dominierte von Anfang an das Renngeschehen und kontrollierte das Tempo nach Belieben. Nach siebeneinhalb Runden hatte die Laaserin bis auf sechs Läuferinnen das gesamte Feld zumindest einmal überrundet. Am Ende zeigte die Uhr 10:51,9 Minuten für die Siegerin. Mit rund 15 Sekunden Rückstand landete Christine Kirchlechner vom Südtiroler Laufverein auf dem zweiten Platz. Das Podium komplettierte Verena Pratzner vom ASC Laas in 11.45,3 Minuten.

 

Bei den Männern sahen die zahlreichen Zuschauer einen Premierensieg von Alex Holtz. Der Athlet von FullSport Meran siegte über 5.000m in 17:16,8 Minuten und mit knapp 2,5 Sekunden Vorsprung auf Alexander Rabensteiner. Den dritten Platz holte sich Konrad Schwalt von den Lauffreunden Laatsch/Taufers in 17:20,5 Sekunden. Lange Zeit war es dabei unklar, ob es für Holtz reichen würde. Der Meraner war nämlich im ersten von zwei Läufen am Start und musste bis zum Zieleinlauf der zweiten Gruppe um den Sieg zittern. Mit einem starken Finish machte es dort Konrad Schwalt noch einmal spannend, gewann damit seinen Lauf, konnte aber die Zeit von Holtz und Rabensteiner knapp nicht mehr einholen.

 

Den Sieg in der Vereinswertung holten sich einmal mehr die Läuferinnen und Läufer des ASC Laas mit insgesamt 2.287 Punkten. Platz zwei ging an die Lauffreunde Laatsch/Taufers mit 2.161 Punkten, den dritten Platz sicherten sich die Läuferinnen und Läufer des ASC Berg mit 1.617 Punkten. Der nächste Lauf der VSS/Raiffeisen Stadt- und Dorflaufserie 2016 findet bereits am 12. Juni 2016 in Hafling statt.

 

Zu den Ergebnissen >>>

Zur Fotogalerie >>>

Verband der Sportvereine Südtirols - Brennerstraße 9 - 39100 Bozen - Tel. 0471 974 378 - Str.-Nr. 80022790218