Service
News
Marlinger Tischtennisnachwuchs zeigt in Eppan auf
06.04.2017

Marlinger Tischtennisnachwuchs zeigt in Eppan auf

Anfang April fand in der Turnhalle der Mittelschule J. Plazer in St. Michael/Eppan das dritte Turnier des VSS/Raiffeisen Tischtenniscups statt. Mit vier Tagessiegen waren die Nachwuchsathleten des ASV Marling am erfolgreichsten.

Siegerehrung der Kategorie Allerjüngste Damen

Insgesamt 59 junge Tischtennisspieler aus sieben Vereinen – Eppan, Sarntal, Marling, Auer, Neugries, Tramin und Milland – waren ab 9:00 Uhr im Einsatz und sorgten für beste Stimmung in Eppan. Neben sieben Entscheidungen im Einzel gab es auch noch vier Doppelkategorien, in denen um den Sieg gespielt wurde. Besonders erfolgreich waren dabei die Nachwuchsathleten des ASV Marling. Sie sicherten sich insgesamt vier Tagessiege, jeweils zwei im Einzel und zwei im Doppel. Drei Tagessiege gab es für den ASV Tramin, je zwei für den ASC Sarntal und den ASV Eppan.

 

Sieger waren aber einmal mehr alle Nachwuchssportler und so gab es auch für jeden Teilnehmer einen kleinen Sachpreis vom ausrichtenden Verein, dem ASV Eppan. So konnten am Ende sowohl VSS-Referent Georg Lotti als auch Schiedsrichterin Claudia Angeli und ASV Eppan-Sektionsleiterin Gabi Filippi genauso zufrieden sein, wie alle jungen Tischtennisspieler. „Der Tischtennissport spricht immer mehr Kinder und Jugendliche an“, stellte Filippi am Ende glücklich fest.

 

Zu den Ergebnissen >>>

zum Seitenanfang
06.04.2017

Marlinger Tischtennisnachwuchs zeigt in Eppan auf

Anfang April fand in der Turnhalle der Mittelschule J. Plazer in St. Michael/Eppan das dritte Turnier des VSS/Raiffeisen Tischtenniscups statt. Mit vier Tagessiegen waren die Nachwuchsathleten des ASV Marling am erfolgreichsten.

Siegerehrung der Kategorie Allerjüngste Damen

Insgesamt 59 junge Tischtennisspieler aus sieben Vereinen – Eppan, Sarntal, Marling, Auer, Neugries, Tramin und Milland – waren ab 9:00 Uhr im Einsatz und sorgten für beste Stimmung in Eppan. Neben sieben Entscheidungen im Einzel gab es auch noch vier Doppelkategorien, in denen um den Sieg gespielt wurde. Besonders erfolgreich waren dabei die Nachwuchsathleten des ASV Marling. Sie sicherten sich insgesamt vier Tagessiege, jeweils zwei im Einzel und zwei im Doppel. Drei Tagessiege gab es für den ASV Tramin, je zwei für den ASC Sarntal und den ASV Eppan.

 

Sieger waren aber einmal mehr alle Nachwuchssportler und so gab es auch für jeden Teilnehmer einen kleinen Sachpreis vom ausrichtenden Verein, dem ASV Eppan. So konnten am Ende sowohl VSS-Referent Georg Lotti als auch Schiedsrichterin Claudia Angeli und ASV Eppan-Sektionsleiterin Gabi Filippi genauso zufrieden sein, wie alle jungen Tischtennisspieler. „Der Tischtennissport spricht immer mehr Kinder und Jugendliche an“, stellte Filippi am Ende glücklich fest.

 

Zu den Ergebnissen >>>

Verband der Sportvereine Südtirols - Brennerstraße 9 - 39100 Bozen - Tel. 0471 974 378 - Str.-Nr. 80022790218