Service
News
VSS-Mitteilungsblatt vom 8. November 2017
08.11.2017

VSS-Mitteilungsblatt vom 8. November 2017

19 Jahre lang führte Hubert Atz das VSS-Volleyballreferat, mit Beginn der neuen Saison hat der Kalterer die Referatsleitung an Kurt Jakomet aus Terlan weitergegeben. Jakomet setzt auf Aus- und Weiterbildung, etwa mit dem Kurs für Minivolleyball-Trainer, der bereits erfolgreich läuft. In Kürze startet zudem die VSS/Raiffeisen-Volleyball-Saison der Kategorien U10, U12, U15, U20 und Open Damen. Im VSS-Mitteilungsblatt vom 8. November erfahren Sie mehr darüber.

Außerdem finden Sie im VSS-Mitteilungsblatt in der Tageszeitung Dolomiten alles über die VSS-Ausbildungsoffensive im November. Neben den neuesten Informationen zu Vereinsrecht und Versicherung am 28. November in Brixen stehen bereits am 21. November in Bruneck Tipps zu Sponsoring und Medienarbeit im Amateursportverein auf dem Programm. Als Referenten fungieren Norbert Spornberger (Versicherung), Michael Pichler (Vereinsrecht), Markus Kaserer (Medienarbeit) und Jochen Schenk (Sponsoring).

 

Der Allgemeine Sportverband Österreichs (ASVÖ), Sektion Tirol, war 1970 Geburtshelfer des VSS. Seither gibt es einen regen Austausch zwischen den beiden Tiroler Sportverbänden. Heuer luden Vertreter des VSS ihre Tiroler Freunde ins Burggrafenamt ein. Auch darüber erfahren Sie mehr im VSS-Mitteilungsblatt des Monats November.

 

Nicht fehlen dürfen natürlich die gewohnten Kurznews. Dieses Mal zum Abgabeschluss der VSS-Initiativen "Trainer und Trainerin des Jahres" sowie "Vorbildliche Jugendarbeit im Sportverein", zur Trimestralen Mehrwertsteuer und den Glückwünschen an das ehemalige Vorstandsmitglied Luis Zwerger.

 

 

Das Mitteilungsblatt zum Herunterladen (PDF) finden Sie wie gewohnt unter Downloads

zum Seitenanfang
08.11.2017

VSS-Mitteilungsblatt vom 8. November 2017

19 Jahre lang führte Hubert Atz das VSS-Volleyballreferat, mit Beginn der neuen Saison hat der Kalterer die Referatsleitung an Kurt Jakomet aus Terlan weitergegeben. Jakomet setzt auf Aus- und Weiterbildung, etwa mit dem Kurs für Minivolleyball-Trainer, der bereits erfolgreich läuft. In Kürze startet zudem die VSS/Raiffeisen-Volleyball-Saison der Kategorien U10, U12, U15, U20 und Open Damen. Im VSS-Mitteilungsblatt vom 8. November erfahren Sie mehr darüber.

Außerdem finden Sie im VSS-Mitteilungsblatt in der Tageszeitung Dolomiten alles über die VSS-Ausbildungsoffensive im November. Neben den neuesten Informationen zu Vereinsrecht und Versicherung am 28. November in Brixen stehen bereits am 21. November in Bruneck Tipps zu Sponsoring und Medienarbeit im Amateursportverein auf dem Programm. Als Referenten fungieren Norbert Spornberger (Versicherung), Michael Pichler (Vereinsrecht), Markus Kaserer (Medienarbeit) und Jochen Schenk (Sponsoring).

 

Der Allgemeine Sportverband Österreichs (ASVÖ), Sektion Tirol, war 1970 Geburtshelfer des VSS. Seither gibt es einen regen Austausch zwischen den beiden Tiroler Sportverbänden. Heuer luden Vertreter des VSS ihre Tiroler Freunde ins Burggrafenamt ein. Auch darüber erfahren Sie mehr im VSS-Mitteilungsblatt des Monats November.

 

Nicht fehlen dürfen natürlich die gewohnten Kurznews. Dieses Mal zum Abgabeschluss der VSS-Initiativen "Trainer und Trainerin des Jahres" sowie "Vorbildliche Jugendarbeit im Sportverein", zur Trimestralen Mehrwertsteuer und den Glückwünschen an das ehemalige Vorstandsmitglied Luis Zwerger.

 

 

Das Mitteilungsblatt zum Herunterladen (PDF) finden Sie wie gewohnt unter Downloads

Verband der Sportvereine Südtirols - Brennerstraße 9 - 39100 Bozen - Str.-Nr. 80022790218 - MwSt.-Nr. 03001930217