Service
News
VSS startet 4. Lehrgang zum Sportinstruktor
31.01.2018

VSS startet 4. Lehrgang zum Sportinstruktor

Die Aus- und Weiterbildung nimmt im VSS einen großen Stellenwert ein. Zu den Aushängeschildern gehört der Lehrgang zum Sportinstruktor. Die vierte Auflage der hoch qualifizierten und sportartenübergreifenden Grundlagenausbildung für Übungsleiter beginnt am 9. März. Interessierte können sich bis zum 28. Februar dafür anmelden.

In den ersten drei Auflagen wurden vom Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) und Koordinator Mattias Schnitzer bereits 68 Sportinstruktorinnen und Sportinstruktoren erfolgreich ausgebildet. Am 9. März startet nun der vierte Lehrgang. In rund 12 Monaten absolvieren die Teilnehmer berufsbegleitend 140 Unterrichts- und Praxisstunden, aufgeteilt auf acht Module. Neben der Trainingslehre werden auch sportbiologische, -pädagogische und -psychologische Inhalte in Theorie und Praxis gelehrt.

 

Ein hoch qualifiziertes Dozententeam aus Akademikern und Universitätsprofessoren sind Garant für eine umfangreiche und sportarten-unabhängige Grundausbildung. „Es ist uns unter anderem gelungen, Univ.-Prof. Ing. Dr. Christian Raschner, den emeritierten Univ.-Prof. Mag. Dr. Elmar Kornexl, den geschäftsführenden Primar des Dienstes für Sportmedizin Dr. Stefan Resnyak sowie die Sportmediziner Alex Mitterhofer und Kai Schenk zu gewinnen“, freut sich VSS-Obmann Günther Andergassen. Sportwissenschaftler und weitere namhafte Experten komplettieren die Referentenliste.

 

„Dieser Lehrgang ist eine solide Basisausbildung für alle, die besonders jungen Menschen die Begeisterung für den Sport weitergeben wollen“, verrät Koordinator Mattias Schnitzer. Die Teilnehmer erhalten fundierte Kenntnisse, die im Gegensatz zu anderen Lehrgängen nicht nur an eine Sportart gebunden ist. „Wir versuchen den Teilnehmern die nötigen Kompetenzen zu vermitteln, um zukünftig Planung, Organisation, Durchführung und Analyse von Trainingseinheiten mit Nachwuchs- und Breitensportlern in den unterschiedlichsten Sportarten zu übernehmen“, so Schnitzer.

 

Anmeldungen für den VSS-Lehrgang zum Sportinstruktor können noch bis zum 28. Februar in der Geschäftsstelle des Verbandes der Sportvereine Südtirols (Brennerstraße 9, 39100 Bozen, Tel. 0471 974378, E-Mail: wolfgang.bampi(at)vss.bz.it) abgegeben werden. Die Teilnehmer müssen im Jahr 2018 bereits volljährig sein, oder 18 Jahre alt werden, ein sportmedizinisches Attest vorweisen und einen motorischen Eignungstest absolvieren. Dieser findet am 3. März um 9 Uhr in der Landesberufsschule „Christian Josef Tschuggmall“, in Brixen statt. Die Teilnahmegebühr für den Lehrgang beträgt 600 Euro und beinhaltet auch sämtliche Kursunterlagen.

 

Weitere Informationen >>>

zum Seitenanfang
31.01.2018

VSS startet 4. Lehrgang zum Sportinstruktor

Die Aus- und Weiterbildung nimmt im VSS einen großen Stellenwert ein. Zu den Aushängeschildern gehört der Lehrgang zum Sportinstruktor. Die vierte Auflage der hoch qualifizierten und sportartenübergreifenden Grundlagenausbildung für Übungsleiter beginnt am 9. März. Interessierte können sich bis zum 28. Februar dafür anmelden.

In den ersten drei Auflagen wurden vom Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) und Koordinator Mattias Schnitzer bereits 68 Sportinstruktorinnen und Sportinstruktoren erfolgreich ausgebildet. Am 9. März startet nun der vierte Lehrgang. In rund 12 Monaten absolvieren die Teilnehmer berufsbegleitend 140 Unterrichts- und Praxisstunden, aufgeteilt auf acht Module. Neben der Trainingslehre werden auch sportbiologische, -pädagogische und -psychologische Inhalte in Theorie und Praxis gelehrt.

 

Ein hoch qualifiziertes Dozententeam aus Akademikern und Universitätsprofessoren sind Garant für eine umfangreiche und sportarten-unabhängige Grundausbildung. „Es ist uns unter anderem gelungen, Univ.-Prof. Ing. Dr. Christian Raschner, den emeritierten Univ.-Prof. Mag. Dr. Elmar Kornexl, den geschäftsführenden Primar des Dienstes für Sportmedizin Dr. Stefan Resnyak sowie die Sportmediziner Alex Mitterhofer und Kai Schenk zu gewinnen“, freut sich VSS-Obmann Günther Andergassen. Sportwissenschaftler und weitere namhafte Experten komplettieren die Referentenliste.

 

„Dieser Lehrgang ist eine solide Basisausbildung für alle, die besonders jungen Menschen die Begeisterung für den Sport weitergeben wollen“, verrät Koordinator Mattias Schnitzer. Die Teilnehmer erhalten fundierte Kenntnisse, die im Gegensatz zu anderen Lehrgängen nicht nur an eine Sportart gebunden ist. „Wir versuchen den Teilnehmern die nötigen Kompetenzen zu vermitteln, um zukünftig Planung, Organisation, Durchführung und Analyse von Trainingseinheiten mit Nachwuchs- und Breitensportlern in den unterschiedlichsten Sportarten zu übernehmen“, so Schnitzer.

 

Anmeldungen für den VSS-Lehrgang zum Sportinstruktor können noch bis zum 28. Februar in der Geschäftsstelle des Verbandes der Sportvereine Südtirols (Brennerstraße 9, 39100 Bozen, Tel. 0471 974378, E-Mail: wolfgang.bampi(at)vss.bz.it) abgegeben werden. Die Teilnehmer müssen im Jahr 2018 bereits volljährig sein, oder 18 Jahre alt werden, ein sportmedizinisches Attest vorweisen und einen motorischen Eignungstest absolvieren. Dieser findet am 3. März um 9 Uhr in der Landesberufsschule „Christian Josef Tschuggmall“, in Brixen statt. Die Teilnahmegebühr für den Lehrgang beträgt 600 Euro und beinhaltet auch sämtliche Kursunterlagen.

 

Weitere Informationen >>>

Verband der Sportvereine Südtirols - Brennerstraße 9 - 39100 Bozen - Tel. 0471 974 378 - Str.-Nr. 80022790218