Service
News
Burggräfler Vereine jubeln bei VSS/Raiffeisen Landesmeisterschaften im Kunstturnen
21.03.2018

Burggräfler Vereine jubeln bei VSS/Raiffeisen Landesmeisterschaften im Kunstturnen

Insgesamt 145 Turnerinnen und Turner aus sieben Vereinen haben am 18. März in Meran die VSS/Raiffeisen-Landesmeister ermittelt. In 19 unterschiedlichen Kategorien begeisterten die Nachwuchsathleten mit beeindruckenden Leistungen und ihrer unbändiger Freude an der Bewegung. Gleich fünf Vereine konnten sich zumindest einen Landesmeistertitel holen, die meisten Titel, nämlich acht, sicherte sich der SC Meran.

In kaum einer Sportart werden Kraft, Beweglichkeit, Koordination und Durchhaltevermögen so geschult wie beim Kunstturnen. „Für mich gehört Turnen zur Basisausbildung. Jedes Kind sollte zunächst turnen um eine hervorragende Grundlage auch für andere Sportarten zu schaffen“, findet daher auch VSS-Obmann Günther Andergassen. Umso begeisterter war Andergassen von den Leistungen, vor allem aber vom Ehrgeiz der jungen Turnerinnen und Turner bei den VSS/Raiffeisen Landesmeisterschaften am 18. März in Lana.

 

Exakt 145 Kinder und Jugendliche aus sieben Vereinen waren dem Ruf von VSS-Referentin Carla Wieser gefolgt und zeigten an insgesamt fünf Geräten ihr Können. Die 118 Mädchen zeigten am Schwebebalken, Sprung, Trampolin, Boden und Barren groß auf, die 27 Buben gaben an den Stationen Sprung, Trampolin, Boden, Barren und Reck ihr bestes. „Wir haben heute einige starke Leistungen gesehen, vor allem aber viele strahlende Kinderaugen“, freute sich Wieser nach der Veranstaltung. Besonders Anna Höllrigl vom SC Meran wusste mit dem Tageshöchstwert von 76,20 Punkten zu überzeugen und gewann mit 4,1 Punkten Vorsprung überlegen im Jahrgang 2006. Auch ihre um zwei Jahre jüngere Mannschaftskollegin Greta Urru ließ mit 73,80 Punkten ihr Talent aufblitzen.

 

Spannend wurde es vor allem bei den erfahreneren Turnerinnen. So feierte Laura Loguercio bei den Mädchen des Jahrganges 2004 mit 0,10 Punkten Vorsprung auf ihre Teamkollegin Linda Muraro den knappsten Sieg des Tages. Auch bei den Mädchen der Jahrgänge 2003 und älter konnten die zahlreichen Zuschauer in Lana eine enge Entscheidung erleben. Am Ende siegte Nicole Franceschini vom SSV Bozen mit 75,90 Punkten, auf den Plätzen zwei und drei folgten Nicole Longo (SC Meran/74,90 Punkte) und Laura Riedl (SV Lana/74,50 Punkte). Lea Pircher aus Meran verpasste das Podium als Vierte um lediglich 0,10 Punkte. Bemerkenswert dabei: die ersten elf Turnerinnen dieser Kategorie knackten jeweils die 70-Punkte-Marke.

 

Erfolgreichster Verein war der Sportclub Meran. Die Burggräfler holten bei den Mädchen genauso wie der SV Lana drei VSS/Raiffeisen-Landesmeistertitel, dazu kamen noch fünf Titel bei den Buben. Der gastgebende Verein aus Lana belegte mit sechs Landesmeistertiteln den zweiten Gesamtrang in der Vereinswertung, gefolgt vom SSV Bozen und dem SSV Brixen mit je zwei Titeln. Während die Bozner diese bei den Mädchen holten, waren die Brixner ausschließlich bei den Buben erfolgreich.

 

 

Die neuen VSS/Raiffeisen Landesmeister im Kunstturnen:


Mädchen:

JG 2011: Vanessa Mombello (ASV Latsch)
JG 2010: Maely Di Paoli (SV Lana)
JG 2009: Daniela Tumpfer (SV Lana)
JG 2008: Greta Urru (SC Meran)
JG 2007: Maria Oberkalmsteiner (SSV Bozen)
JG 2006: Anna Höllrigl (SC Meran)
JG 2005: Aurora Caliari (SC Meran)
JG 2004: Laura Loguercio (SV Lana)
JG 2003 und älter: Nicole Franceschini (SSV Bozen)


Buben:

JG 2011: Alex Zanotto (SSV Brixen)
JG 2010: Massimo Carbotti (SC Meran)
JG 2009: Elias Perkmann (SC Meran)
JG 2008: Lukas Klotzner (SC Meran)
JG 2007: Laurin Pohl (SC Meran)
JG 2006: Michelangelo Carbotti (SC Meran)
JG 2005: Mattias Schwienbacher (SV Lana)
JG 2004: Michael Teutsch (SV Lana)
JG 2003: Benedikt Knoll (SV Lana)
JG 2000: Ian Dejaco (SSV Brixen)

zum Seitenanfang
21.03.2018

Burggräfler Vereine jubeln bei VSS/Raiffeisen Landesmeisterschaften im Kunstturnen

Insgesamt 145 Turnerinnen und Turner aus sieben Vereinen haben am 18. März in Meran die VSS/Raiffeisen-Landesmeister ermittelt. In 19 unterschiedlichen Kategorien begeisterten die Nachwuchsathleten mit beeindruckenden Leistungen und ihrer unbändiger Freude an der Bewegung. Gleich fünf Vereine konnten sich zumindest einen Landesmeistertitel holen, die meisten Titel, nämlich acht, sicherte sich der SC Meran.

In kaum einer Sportart werden Kraft, Beweglichkeit, Koordination und Durchhaltevermögen so geschult wie beim Kunstturnen. „Für mich gehört Turnen zur Basisausbildung. Jedes Kind sollte zunächst turnen um eine hervorragende Grundlage auch für andere Sportarten zu schaffen“, findet daher auch VSS-Obmann Günther Andergassen. Umso begeisterter war Andergassen von den Leistungen, vor allem aber vom Ehrgeiz der jungen Turnerinnen und Turner bei den VSS/Raiffeisen Landesmeisterschaften am 18. März in Lana.

 

Exakt 145 Kinder und Jugendliche aus sieben Vereinen waren dem Ruf von VSS-Referentin Carla Wieser gefolgt und zeigten an insgesamt fünf Geräten ihr Können. Die 118 Mädchen zeigten am Schwebebalken, Sprung, Trampolin, Boden und Barren groß auf, die 27 Buben gaben an den Stationen Sprung, Trampolin, Boden, Barren und Reck ihr bestes. „Wir haben heute einige starke Leistungen gesehen, vor allem aber viele strahlende Kinderaugen“, freute sich Wieser nach der Veranstaltung. Besonders Anna Höllrigl vom SC Meran wusste mit dem Tageshöchstwert von 76,20 Punkten zu überzeugen und gewann mit 4,1 Punkten Vorsprung überlegen im Jahrgang 2006. Auch ihre um zwei Jahre jüngere Mannschaftskollegin Greta Urru ließ mit 73,80 Punkten ihr Talent aufblitzen.

 

Spannend wurde es vor allem bei den erfahreneren Turnerinnen. So feierte Laura Loguercio bei den Mädchen des Jahrganges 2004 mit 0,10 Punkten Vorsprung auf ihre Teamkollegin Linda Muraro den knappsten Sieg des Tages. Auch bei den Mädchen der Jahrgänge 2003 und älter konnten die zahlreichen Zuschauer in Lana eine enge Entscheidung erleben. Am Ende siegte Nicole Franceschini vom SSV Bozen mit 75,90 Punkten, auf den Plätzen zwei und drei folgten Nicole Longo (SC Meran/74,90 Punkte) und Laura Riedl (SV Lana/74,50 Punkte). Lea Pircher aus Meran verpasste das Podium als Vierte um lediglich 0,10 Punkte. Bemerkenswert dabei: die ersten elf Turnerinnen dieser Kategorie knackten jeweils die 70-Punkte-Marke.

 

Erfolgreichster Verein war der Sportclub Meran. Die Burggräfler holten bei den Mädchen genauso wie der SV Lana drei VSS/Raiffeisen-Landesmeistertitel, dazu kamen noch fünf Titel bei den Buben. Der gastgebende Verein aus Lana belegte mit sechs Landesmeistertiteln den zweiten Gesamtrang in der Vereinswertung, gefolgt vom SSV Bozen und dem SSV Brixen mit je zwei Titeln. Während die Bozner diese bei den Mädchen holten, waren die Brixner ausschließlich bei den Buben erfolgreich.

 

 

Die neuen VSS/Raiffeisen Landesmeister im Kunstturnen:


Mädchen:

JG 2011: Vanessa Mombello (ASV Latsch)
JG 2010: Maely Di Paoli (SV Lana)
JG 2009: Daniela Tumpfer (SV Lana)
JG 2008: Greta Urru (SC Meran)
JG 2007: Maria Oberkalmsteiner (SSV Bozen)
JG 2006: Anna Höllrigl (SC Meran)
JG 2005: Aurora Caliari (SC Meran)
JG 2004: Laura Loguercio (SV Lana)
JG 2003 und älter: Nicole Franceschini (SSV Bozen)


Buben:

JG 2011: Alex Zanotto (SSV Brixen)
JG 2010: Massimo Carbotti (SC Meran)
JG 2009: Elias Perkmann (SC Meran)
JG 2008: Lukas Klotzner (SC Meran)
JG 2007: Laurin Pohl (SC Meran)
JG 2006: Michelangelo Carbotti (SC Meran)
JG 2005: Mattias Schwienbacher (SV Lana)
JG 2004: Michael Teutsch (SV Lana)
JG 2003: Benedikt Knoll (SV Lana)
JG 2000: Ian Dejaco (SSV Brixen)

Verband der Sportvereine Südtirols - Brennerstraße 9 - 39100 Bozen - Str.-Nr. 80022790218 - MwSt.-Nr. 03001930217