Service
News
AFC Obermais holt sich die VSS/Raiffeisen Fußballkrone
03.06.2019

AFC Obermais holt sich die VSS/Raiffeisen Fußballkrone

Mehr als 100 Fußballmannschaften nahmen in der Saison 2018/2019 an der VSS/Raiffeisen Freizeit-, Altherren- und Kleinfeldfußballmeisterschaft teil. Die besten spielten an diesem Wochenende in Neumarkt um die begehrten VSS/Raiffeisen Landesmeistertitel. In der Kategorie Freizeit ging der Titel an den AFC Obermais, im Kleinfeld jubelten die Gschmitzn Sarnar und bei den Altherren gewann die Spielgemeinschaft Rodeneck/Vals.

Die zahlreichen Zuschauer bekamen am Samstag und Sonntag in der Sportzone von Neumarkt einiges geboten. Bei strahlendem Sonnenschein und hohen Temperaturen gab es gar einige hitzige Partien und spannende Entscheidungen. Besonders die beiden Finalspiele in den Kategorien Freizeit und Altherren hatten es in sich. Im Finalspiel der Altherren fiel die Entscheidung zwischen der Spielgemeinschaft Rodeneck/Vals und dem SSV Pfalzen sogar erst im Elfmeterschießen. Nach Ende der regulären Spielzeit hatte es in dem hochemotional geführten Spiel 1:1-Unentschieden gestanden, vom Punkt hatten dann die Rodenecker mit 5:4 das glücklichere Ende für sich.

 

Im Finale der Kategorie Freizeitfußball ging der Titel an den AFC Obermais. Die Burggräfler besiegten in einer von zwei ungleichen Halbzeiten geprägten Partie das Team 92 Schlern mit 3:2. Zur Halbzeit lag Obermais bereits mit 3:0 in Führung und sah wie der sichere Sieger aus. In der zweiten Halbzeit verkürzte Team 92 noch auf 3:2, für den Ausgleich reichten die Kräfte am Ende aber nicht mehr. Spannend bis zur letzten Sekunde war auch das Spiel in der Kategorie Kleinfeld zwischen den Gschmitzn Sarnarn und dem ASV Tiers. In einem von Taktik und starken Defensivreihen geprägten Spiel siegten die Sarner letztlich knapp mit 1:0. Knappe Ergebnisse gab es auch bei den Pokalendspielen: In der Kategorie Freizeit entthronte der ASV Prad den Vorjahressieger aus Obermais mit 1:0. In der Kategorie Kleinfeld hatte der ASV Tramin gegen die Gschmitzn Sarnar ebenfalls mit 1:0 das glücklichere Ende für sich. Bei den Altherren gewann Dietenheim/Aufhofen gegen die Spielgemeinschaft Latzfons/Verdings mit 2:0.

 

„Wir haben auch in diesem Jahr wieder attraktive Spiele gesehen. Das zeigt uns, dass sich der Freizeitfußball in Südtirol prächtig weiterentwickelt“, freute sich VSS-Fußball-Referent bei der Siegerehrung. Lob für den Veranstalter gab es von VSS-Obmann Günther Andergassen: „Der AFC Neumarkt war ein hervorragender Gastgeber, alles hat reibungslos funktioniert. Herzlichen Dank dafür.“ Glücklich zeigte sich auch Florian Mayr, Verwaltungsrat der Raiffeisenkasse Salurn, über die Partnerschaft mit dem VSS: „Heute haben wir wieder gesehen, wie gut die Zusammenarbeit zwischen Raiffeisen, VSS und den Sportvereinen klappt. Gemeinsam können wir viel erreichen.“

zum Seitenanfang
03.06.2019

AFC Obermais holt sich die VSS/Raiffeisen Fußballkrone

Mehr als 100 Fußballmannschaften nahmen in der Saison 2018/2019 an der VSS/Raiffeisen Freizeit-, Altherren- und Kleinfeldfußballmeisterschaft teil. Die besten spielten an diesem Wochenende in Neumarkt um die begehrten VSS/Raiffeisen Landesmeistertitel. In der Kategorie Freizeit ging der Titel an den AFC Obermais, im Kleinfeld jubelten die Gschmitzn Sarnar und bei den Altherren gewann die Spielgemeinschaft Rodeneck/Vals.

Die zahlreichen Zuschauer bekamen am Samstag und Sonntag in der Sportzone von Neumarkt einiges geboten. Bei strahlendem Sonnenschein und hohen Temperaturen gab es gar einige hitzige Partien und spannende Entscheidungen. Besonders die beiden Finalspiele in den Kategorien Freizeit und Altherren hatten es in sich. Im Finalspiel der Altherren fiel die Entscheidung zwischen der Spielgemeinschaft Rodeneck/Vals und dem SSV Pfalzen sogar erst im Elfmeterschießen. Nach Ende der regulären Spielzeit hatte es in dem hochemotional geführten Spiel 1:1-Unentschieden gestanden, vom Punkt hatten dann die Rodenecker mit 5:4 das glücklichere Ende für sich.

 

Im Finale der Kategorie Freizeitfußball ging der Titel an den AFC Obermais. Die Burggräfler besiegten in einer von zwei ungleichen Halbzeiten geprägten Partie das Team 92 Schlern mit 3:2. Zur Halbzeit lag Obermais bereits mit 3:0 in Führung und sah wie der sichere Sieger aus. In der zweiten Halbzeit verkürzte Team 92 noch auf 3:2, für den Ausgleich reichten die Kräfte am Ende aber nicht mehr. Spannend bis zur letzten Sekunde war auch das Spiel in der Kategorie Kleinfeld zwischen den Gschmitzn Sarnarn und dem ASV Tiers. In einem von Taktik und starken Defensivreihen geprägten Spiel siegten die Sarner letztlich knapp mit 1:0. Knappe Ergebnisse gab es auch bei den Pokalendspielen: In der Kategorie Freizeit entthronte der ASV Prad den Vorjahressieger aus Obermais mit 1:0. In der Kategorie Kleinfeld hatte der ASV Tramin gegen die Gschmitzn Sarnar ebenfalls mit 1:0 das glücklichere Ende für sich. Bei den Altherren gewann Dietenheim/Aufhofen gegen die Spielgemeinschaft Latzfons/Verdings mit 2:0.

 

„Wir haben auch in diesem Jahr wieder attraktive Spiele gesehen. Das zeigt uns, dass sich der Freizeitfußball in Südtirol prächtig weiterentwickelt“, freute sich VSS-Fußball-Referent bei der Siegerehrung. Lob für den Veranstalter gab es von VSS-Obmann Günther Andergassen: „Der AFC Neumarkt war ein hervorragender Gastgeber, alles hat reibungslos funktioniert. Herzlichen Dank dafür.“ Glücklich zeigte sich auch Florian Mayr, Verwaltungsrat der Raiffeisenkasse Salurn, über die Partnerschaft mit dem VSS: „Heute haben wir wieder gesehen, wie gut die Zusammenarbeit zwischen Raiffeisen, VSS und den Sportvereinen klappt. Gemeinsam können wir viel erreichen.“

Verband der Sportvereine Südtirols - Brennerstraße 9 - 39100 Bozen - Str.-Nr. 80022790218 - MwSt.-Nr. 03001930217