Service
News
Ausbildungshighlight: "Neuroathletik und Periodisierung" am Freitag
27.11.2019

Ausbildungshighlight: "Neuroathletik und Periodisierung" am Freitag

Auf ein Ausbildungshighlight dürfen sich alle Freunde des VSS am Freitag, den 29. November 2019 in Bozen freuen. Ab 14:30 Uhr – 18:30 Uhr referiert Prof. DDr. Stefan Schneider im Waltherhaus über die Bedeutung von „Neuroathletik und Periodisierung“ für Sportlerinnen und Sportler.

Aus trainingswissenschaftlicher Sicht wird das Seminar „Neuroathletik und Periodisierung“ von Prof. DDr. Stefan Schneider sicher ein besonderes Highlight. Der Leiter des Zentrums für integrative Physiologie im Weltraum an der Deutschen Sporthochschule Köln kommt in diesem Jahr auf Einladung des VSS bereits zum zweiten Mal nach Südtirol. Am 29. November referiert Schneider über die aktuellen Themen „Neuroathletik-Training“ und „Periodisierung des Trainingsjahres“.

 

Mit dem Neuroathletik-Training verbindet der Experte dabei nicht nur sportlichen Erfolg: „Es handelt sich dabei um ein gezieltes Training der sensorischen Wahrnehmung, dies ist auch ein wichtiger Bestandteil für die motorische Entwicklung von Kindern und Jugendlichen.“

 

Bereits beim Sportforum Mals stieß das Thema auf äußerst interessierte Zuhörer, nun folgt also die zweite Auflage. „Ziel des VSS ist es, immer wieder über die neuesten Entwicklungen von Trainingsmethoden zu informieren und renommierte Referenten dafür zu gewinnen. Das ist uns mit Prof. DDr. Schneider wieder gelungen“, freut sich Günther Andergassen.

 

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, aus organisatorischen Gründen bitten wir allerdings vorab um eine kurze Anmeldung via E-Mail an info(at)vss.bz.it

zum Seitenanfang
27.11.2019

Ausbildungshighlight: "Neuroathletik und Periodisierung" am Freitag

Auf ein Ausbildungshighlight dürfen sich alle Freunde des VSS am Freitag, den 29. November 2019 in Bozen freuen. Ab 14:30 Uhr – 18:30 Uhr referiert Prof. DDr. Stefan Schneider im Waltherhaus über die Bedeutung von „Neuroathletik und Periodisierung“ für Sportlerinnen und Sportler.

Aus trainingswissenschaftlicher Sicht wird das Seminar „Neuroathletik und Periodisierung“ von Prof. DDr. Stefan Schneider sicher ein besonderes Highlight. Der Leiter des Zentrums für integrative Physiologie im Weltraum an der Deutschen Sporthochschule Köln kommt in diesem Jahr auf Einladung des VSS bereits zum zweiten Mal nach Südtirol. Am 29. November referiert Schneider über die aktuellen Themen „Neuroathletik-Training“ und „Periodisierung des Trainingsjahres“.

 

Mit dem Neuroathletik-Training verbindet der Experte dabei nicht nur sportlichen Erfolg: „Es handelt sich dabei um ein gezieltes Training der sensorischen Wahrnehmung, dies ist auch ein wichtiger Bestandteil für die motorische Entwicklung von Kindern und Jugendlichen.“

 

Bereits beim Sportforum Mals stieß das Thema auf äußerst interessierte Zuhörer, nun folgt also die zweite Auflage. „Ziel des VSS ist es, immer wieder über die neuesten Entwicklungen von Trainingsmethoden zu informieren und renommierte Referenten dafür zu gewinnen. Das ist uns mit Prof. DDr. Schneider wieder gelungen“, freut sich Günther Andergassen.

 

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, aus organisatorischen Gründen bitten wir allerdings vorab um eine kurze Anmeldung via E-Mail an info(at)vss.bz.it

Verband der Sportvereine Südtirols - Brennerstraße 9 - 39100 Bozen - Str.-Nr. 80022790218 - MwSt.-Nr. 03001930217