Sportprogramme
Badminton
VSS/RVD Badminton-Erwachsenenliga startet in die dritte Saison
20.10.2015

VSS/RVD Badminton-Erwachsenenliga startet in die dritte Saison

Badminton erfreut sich in Südtirol immer größerer Beliebtheit. Davon profitiert auch die VSS/RVD Erwachsenen-Liga, die heuer bereits in die dritte Saison geht. Insgesamt elf Mannschaften kämpfen von November bis Juni um den Sieg. Im Mittelpunkt steht aber weiterhin der Spaß am Sport.

Was vor drei Jahren mit einer Idee von einigen Badminton-Freizeitspielern begann, mausert sich immer mehr zur kleinen Erfolgsgeschichte. Insgesamt elf Mannschaften aus Mals, Kaltern, Eppan, Meran, Marling, Brixen sowie eine Spielgemeinschaft aus Prad und Schlanders nehmen an der dritten Auflage der VSS/RVD Erwachsenen-Liga teil. Wie im Vorjahr wird die Vorrunde in drei Gruppen unterteilt. „In der Hauptrunde spielen dann die drei Gruppenersten um die Plätze 1 bis 3, die Gruppenzweiten um die Plätze 4 bis 6 und die Gruppendritten um die Plätze 7 bis 9. Damit die beiden Gruppenvierten auch zwei Begegnungen haben, spielen diese ein Hin- und Rückspiel um die Plätze 10 und 11“, erklärt der Koordinator der Badminton-Erwachsenenliga Gerhard Spitaler.

 

Das Ziel ist einfach erklärt: Es soll ein attraktives Angebot für Badminton-Freizeitspieler ab 18 Jahren geschaffen werden. Der Mannschaftsbewerb besteht aus vier Disziplinen: Neben einem reinen Herren- und einem reinen Damendoppel stehen auch noch zwei Mixeddoppel auf dem Turnierplan. Eine Mannschaft besteht dabei aus mindestens zwei Frauen und zwei Männern, die jeweils maximal zwei Disziplinen pro Duell bestreiten dürfen. Im Mittelpunkt sollen bei allem vorhandenen Ehrgeiz nicht die Ergebnisse stehen, sondern die Freude am Sport und an der Bewegung. So sind auch in der Saison 2015/2016 nur jene volljährigen Freizeitspieler teilnahmeberechtigt, die in der abgelaufenen Saison an keinem offiziellen Ranglistenturnier und an keiner Mannschaftsmeisterschaft des Fachsportverbandes teilgenommen haben.

zum Seitenanfang
20.10.2015

VSS/RVD Badminton-Erwachsenenliga startet in die dritte Saison

Badminton erfreut sich in Südtirol immer größerer Beliebtheit. Davon profitiert auch die VSS/RVD Erwachsenen-Liga, die heuer bereits in die dritte Saison geht. Insgesamt elf Mannschaften kämpfen von November bis Juni um den Sieg. Im Mittelpunkt steht aber weiterhin der Spaß am Sport.

Was vor drei Jahren mit einer Idee von einigen Badminton-Freizeitspielern begann, mausert sich immer mehr zur kleinen Erfolgsgeschichte. Insgesamt elf Mannschaften aus Mals, Kaltern, Eppan, Meran, Marling, Brixen sowie eine Spielgemeinschaft aus Prad und Schlanders nehmen an der dritten Auflage der VSS/RVD Erwachsenen-Liga teil. Wie im Vorjahr wird die Vorrunde in drei Gruppen unterteilt. „In der Hauptrunde spielen dann die drei Gruppenersten um die Plätze 1 bis 3, die Gruppenzweiten um die Plätze 4 bis 6 und die Gruppendritten um die Plätze 7 bis 9. Damit die beiden Gruppenvierten auch zwei Begegnungen haben, spielen diese ein Hin- und Rückspiel um die Plätze 10 und 11“, erklärt der Koordinator der Badminton-Erwachsenenliga Gerhard Spitaler.

 

Das Ziel ist einfach erklärt: Es soll ein attraktives Angebot für Badminton-Freizeitspieler ab 18 Jahren geschaffen werden. Der Mannschaftsbewerb besteht aus vier Disziplinen: Neben einem reinen Herren- und einem reinen Damendoppel stehen auch noch zwei Mixeddoppel auf dem Turnierplan. Eine Mannschaft besteht dabei aus mindestens zwei Frauen und zwei Männern, die jeweils maximal zwei Disziplinen pro Duell bestreiten dürfen. Im Mittelpunkt sollen bei allem vorhandenen Ehrgeiz nicht die Ergebnisse stehen, sondern die Freude am Sport und an der Bewegung. So sind auch in der Saison 2015/2016 nur jene volljährigen Freizeitspieler teilnahmeberechtigt, die in der abgelaufenen Saison an keinem offiziellen Ranglistenturnier und an keiner Mannschaftsmeisterschaft des Fachsportverbandes teilgenommen haben.

Verband der Sportvereine Südtirols - Brennerstraße 9 - 39100 Bozen - Tel. 0471 974 378 - Str.-Nr. 80022790218