Sportprogramme
Handball
Knappe Favoritensiege zum Auftakt der VSS/Raiffeisen Handballsaison
24.10.2016

Knappe Favoritensiege zum Auftakt der VSS/Raiffeisen Handballsaison

Herzschlagfinale, torreiche Spiele und großartige Spielzüge: Der Auftakt der VSS/Raiffeisen Handballsaison 2016/2017 war wahrlich nichts für schwache Nerven. Beim U12-Turnier in Brixen feierten die Youngsters des SC Meran und die Mädchen des ASC Laugen Tisens jeweils Favoritensiege. Die Entscheidungen fielen aber denkbar knapp aus.

Die Youngsters gewannen ihr achtes Turnier in Folge.

Brixen gehört zu den absoluten Traditionsorten im Südtiroler Handball. Regelmäßig findet im Eisacktal daher auch der Auftakt der VSS/Raiffeisen Handballsaison statt. Beim ersten U12-Turnier der Saison 2016/2017 waren rund 170 Kinder in 19 Mannschaften am Start. VSS-Referentin Elke Niederwieser darf sich damit weiter über einen Aufwärtstrend freuen: „Vor zwei Jahren waren 13 Teams am Start, im Vorjahr 16 und heuer wieder drei mehr. Das zeigt uns, dass Handball in Südtirol einen großen Stellenwert besitzt.“ Großen Anteil daran hat zweifelsohne die gute Nachwuchsarbeit, die im ganzen Land geleistet wird. Davon konnten sich in Brixen zahlreiche mitgereiste Eltern und Fans überzeugen.

 

In den Vorrundenspielen dominierten in der Gruppe A der Buben die Heimmannschaft: Jugendzentrum A, in der Gruppe B die Favoriten aus Meran, Youngsters A. Beide Teams überstanden die Gruppenphase ohne Punktverlust und waren somit auch klare Favoriten in den Halbfinalspielen. Mit 10:8 setzte sich dabei das Jugendzentrum Eisacktal in einem spannenden Duell gegen das Nachwuchsteam des SSV Bozen durch. Im internen Duell setzten sich im zweiten Halbfinale die Youngsters A gegen die zweite Mannschaft aus Meran – Youngsters B – mit 9:6 durch. In einem hochklassigen und spannenden Finalspiel lagen die Meraner bereits mit drei Toren in Führung ehe Brixen wiederum der Anschluss gelang. Erst in der letzten Minute erspielten sich die SCM Youngsters wieder einen zwei-Tore-Vorsprung und entschieden das Finalspiel letztlich mit 12:10 für sich.

 

Auch bei den Mädchen gab es herausragende Spiele: Sowohl das Team des SSV Bruneck als auch die Handballerinnen des ASC Laugen Tisens gewannen alle ihre Vorrundenspiele und verwiesen damit die A-Mannschaft aus dem Tauferer Ahrntal und Schenna auf die zweiten Plätze. Da bei den Mädchen keine Halbfinalspiele ausgetragen wurden, standen sich somit die beiden Vorrundensiegerinnen im Finalspiel gegenüber. Dieses war an Spannung und Dramatik kaum zu überbieten. Nach 15 gespielten Minuten stand es 4:4-Unentschieden, die Entscheidung musste im Siebenmeterwerfen fallen. Dabei standen einmal mehr die beiden starken Torhüterinnen im Mittelpunkt, mit dem glücklicheren Ende für die Mädchen aus dem Burggrafenamt. Am Ende durften nämlich die Tisnerinnen über einen knappen 6:5-Sieg jubeln. Damit verlängerten die Burggräflerinnen auch ihre überragende Siegesserie: Die Mädchen des ASC Laugen Tisens haben nämlich die letzten neun VSS-Turniere in der Altersklasse U12 – darunter auch zwei Landesmeisterschaften – gewonnen.

 

Erstmals wurde in Brixen übrigens auf kleinere – 1,80 m große – Tore geworfen. Auch durch diese Umstellung waren viele Spiele bis zum Schluss spannend. Unter fachkundiger Anleitung von Handball-Schiedsrichter Fabio Vergadin waren übrigens auch diesmal wieder Nachwuchsspieler aus den Handballvereinen als Hilfsschiedsrichter im Einsatz und durften auch hier Erfahrung sammeln.

 

Zu den Ergebnissen >>>

zum Seitenanfang
24.10.2016

Knappe Favoritensiege zum Auftakt der VSS/Raiffeisen Handballsaison

Herzschlagfinale, torreiche Spiele und großartige Spielzüge: Der Auftakt der VSS/Raiffeisen Handballsaison 2016/2017 war wahrlich nichts für schwache Nerven. Beim U12-Turnier in Brixen feierten die Youngsters des SC Meran und die Mädchen des ASC Laugen Tisens jeweils Favoritensiege. Die Entscheidungen fielen aber denkbar knapp aus.

Die Youngsters gewannen ihr achtes Turnier in Folge.

Brixen gehört zu den absoluten Traditionsorten im Südtiroler Handball. Regelmäßig findet im Eisacktal daher auch der Auftakt der VSS/Raiffeisen Handballsaison statt. Beim ersten U12-Turnier der Saison 2016/2017 waren rund 170 Kinder in 19 Mannschaften am Start. VSS-Referentin Elke Niederwieser darf sich damit weiter über einen Aufwärtstrend freuen: „Vor zwei Jahren waren 13 Teams am Start, im Vorjahr 16 und heuer wieder drei mehr. Das zeigt uns, dass Handball in Südtirol einen großen Stellenwert besitzt.“ Großen Anteil daran hat zweifelsohne die gute Nachwuchsarbeit, die im ganzen Land geleistet wird. Davon konnten sich in Brixen zahlreiche mitgereiste Eltern und Fans überzeugen.

 

In den Vorrundenspielen dominierten in der Gruppe A der Buben die Heimmannschaft: Jugendzentrum A, in der Gruppe B die Favoriten aus Meran, Youngsters A. Beide Teams überstanden die Gruppenphase ohne Punktverlust und waren somit auch klare Favoriten in den Halbfinalspielen. Mit 10:8 setzte sich dabei das Jugendzentrum Eisacktal in einem spannenden Duell gegen das Nachwuchsteam des SSV Bozen durch. Im internen Duell setzten sich im zweiten Halbfinale die Youngsters A gegen die zweite Mannschaft aus Meran – Youngsters B – mit 9:6 durch. In einem hochklassigen und spannenden Finalspiel lagen die Meraner bereits mit drei Toren in Führung ehe Brixen wiederum der Anschluss gelang. Erst in der letzten Minute erspielten sich die SCM Youngsters wieder einen zwei-Tore-Vorsprung und entschieden das Finalspiel letztlich mit 12:10 für sich.

 

Auch bei den Mädchen gab es herausragende Spiele: Sowohl das Team des SSV Bruneck als auch die Handballerinnen des ASC Laugen Tisens gewannen alle ihre Vorrundenspiele und verwiesen damit die A-Mannschaft aus dem Tauferer Ahrntal und Schenna auf die zweiten Plätze. Da bei den Mädchen keine Halbfinalspiele ausgetragen wurden, standen sich somit die beiden Vorrundensiegerinnen im Finalspiel gegenüber. Dieses war an Spannung und Dramatik kaum zu überbieten. Nach 15 gespielten Minuten stand es 4:4-Unentschieden, die Entscheidung musste im Siebenmeterwerfen fallen. Dabei standen einmal mehr die beiden starken Torhüterinnen im Mittelpunkt, mit dem glücklicheren Ende für die Mädchen aus dem Burggrafenamt. Am Ende durften nämlich die Tisnerinnen über einen knappen 6:5-Sieg jubeln. Damit verlängerten die Burggräflerinnen auch ihre überragende Siegesserie: Die Mädchen des ASC Laugen Tisens haben nämlich die letzten neun VSS-Turniere in der Altersklasse U12 – darunter auch zwei Landesmeisterschaften – gewonnen.

 

Erstmals wurde in Brixen übrigens auf kleinere – 1,80 m große – Tore geworfen. Auch durch diese Umstellung waren viele Spiele bis zum Schluss spannend. Unter fachkundiger Anleitung von Handball-Schiedsrichter Fabio Vergadin waren übrigens auch diesmal wieder Nachwuchsspieler aus den Handballvereinen als Hilfsschiedsrichter im Einsatz und durften auch hier Erfahrung sammeln.

 

Zu den Ergebnissen >>>

Verband der Sportvereine Südtirols - Brennerstraße 9 - 39100 Bozen - Tel. 0471 974 378 - Str.-Nr. 80022790218