Sportprogramme
Handball
Handball: Fünf neue VSS/Raiffeisen-Landesmeister ermittelt
25.05.2017

Handball: Fünf neue VSS/Raiffeisen-Landesmeister ermittelt

Gleich um fünf VSS/Raiffeisen-Landesmeistertitel spielten die Nachwuchshandballer Südtirols an den vergangenen beiden Wochenenden. Ausgetragen wurden die Titelkämpfe in Innichen, Brixen, Meran und Algund. Erfolgreichster Verein war der SC Meran mit zwei Landesmeistertiteln.

Die Landesmeisterinnen U13 und U14 mit Luis Durnwalder

Der 13. Mai stand ganz im Zeichen der VSS/Raiffeisen Handball-Landesmeisterschaften der Kategorie U16. In Brixen ermittelten die Buben den neuen Titelträger, in Innichen spielten die Mädchen um die begehrte Raiffeisen-Trophäe. Spannung war dabei bei beiden Titelkämpfen vorprogrammiert und Südtirols Handballnachwuchs konnte die Erwartungen noch übertreffen. Bei den Buben, die in einer Gruppenphase den neuen VSS/Raiffeisen-Landesmeistertitel ausspielten, hatten am Ende die Mannschaften SC Meran 1 und SC Meran 2 gleich viele Punkte. Da das direkte Duell 16:16 endete und auch die Tordifferenz beider Teams gleich gut war, mussten die mehr erzielten Tore den Ausschlag geben. Da die erste Mannschaft der Meraner in sechs Spielen 90 Tore erzielte, die zweite aber „nur“ 89, ging der Titel an den SC Meran 1. Spannend war auch die Entscheidung bei den Mädchen: Beide Halbfinalspiele wurden nur mit einem Tor Differenz entschieden. Im Finale gewannen die Nachwuchsspielerinnen des Jugendzentrums Eisacktal dann aber souverän mit 12:7 gegen den ASC Algund.

 

Acht Tage später ermittelten die Kategorien U13 und U14 ihre VSS-Landesmeister. Während die Buben in Meran nur in der U14 antraten, sahen zahlreiche Zuschauer – unter ihnen auch Alt-Landeshauptmann Luis Durnwalder und VSS-Bezirksvertreter Thomas Ladurner – packende Spiele der U13 und U14-Mädchen. In Meran entschied die Mannschaft des SC Meran das Turnier mit einem klaren 8:2-Finalsieg gegen den SSV Bozen für sich. Deutlich spannender gestalteten sich die Entscheidungen bei den Mädchen. In der Kategorie U13 entschied nach einem wahren Defensiv-Spektakel das Team des SSV Bruneck die VSS/Raiffeisen-Landesmeisterschaften für sich, sie siegten im reinen Pustertal-Finale gegen das Jugendzentrum Tauferer Ahrntal mit 3:2-Toren. Im reinen Burggrafenamt-Finale der Kategorie U14 setzen sich die Spielerinnen des ASC Laugen Tisens im Finale mit 7:4 gegen den ASC Schenna durch. Beide Mädchenteams durften am Ende die Raiffeisentrophäe aus den Händen von Alt-Landeshauptmann Luis Durnwalder entgegennehmen.

 

Am Sonntag, den 28. Mai fällt in Sand in Taufers die letzte Entscheidung der Saison. Dann spielen 13 Mädchenteams und 12 Bubenmannschaften um die VSS/Raiffeisen-Landesmeistertitel der Kategorie U12.

 

Zu den vollständigen Ergebnissen >>>

zum Seitenanfang
25.05.2017

Handball: Fünf neue VSS/Raiffeisen-Landesmeister ermittelt

Gleich um fünf VSS/Raiffeisen-Landesmeistertitel spielten die Nachwuchshandballer Südtirols an den vergangenen beiden Wochenenden. Ausgetragen wurden die Titelkämpfe in Innichen, Brixen, Meran und Algund. Erfolgreichster Verein war der SC Meran mit zwei Landesmeistertiteln.

Die Landesmeisterinnen U13 und U14 mit Luis Durnwalder

Der 13. Mai stand ganz im Zeichen der VSS/Raiffeisen Handball-Landesmeisterschaften der Kategorie U16. In Brixen ermittelten die Buben den neuen Titelträger, in Innichen spielten die Mädchen um die begehrte Raiffeisen-Trophäe. Spannung war dabei bei beiden Titelkämpfen vorprogrammiert und Südtirols Handballnachwuchs konnte die Erwartungen noch übertreffen. Bei den Buben, die in einer Gruppenphase den neuen VSS/Raiffeisen-Landesmeistertitel ausspielten, hatten am Ende die Mannschaften SC Meran 1 und SC Meran 2 gleich viele Punkte. Da das direkte Duell 16:16 endete und auch die Tordifferenz beider Teams gleich gut war, mussten die mehr erzielten Tore den Ausschlag geben. Da die erste Mannschaft der Meraner in sechs Spielen 90 Tore erzielte, die zweite aber „nur“ 89, ging der Titel an den SC Meran 1. Spannend war auch die Entscheidung bei den Mädchen: Beide Halbfinalspiele wurden nur mit einem Tor Differenz entschieden. Im Finale gewannen die Nachwuchsspielerinnen des Jugendzentrums Eisacktal dann aber souverän mit 12:7 gegen den ASC Algund.

 

Acht Tage später ermittelten die Kategorien U13 und U14 ihre VSS-Landesmeister. Während die Buben in Meran nur in der U14 antraten, sahen zahlreiche Zuschauer – unter ihnen auch Alt-Landeshauptmann Luis Durnwalder und VSS-Bezirksvertreter Thomas Ladurner – packende Spiele der U13 und U14-Mädchen. In Meran entschied die Mannschaft des SC Meran das Turnier mit einem klaren 8:2-Finalsieg gegen den SSV Bozen für sich. Deutlich spannender gestalteten sich die Entscheidungen bei den Mädchen. In der Kategorie U13 entschied nach einem wahren Defensiv-Spektakel das Team des SSV Bruneck die VSS/Raiffeisen-Landesmeisterschaften für sich, sie siegten im reinen Pustertal-Finale gegen das Jugendzentrum Tauferer Ahrntal mit 3:2-Toren. Im reinen Burggrafenamt-Finale der Kategorie U14 setzen sich die Spielerinnen des ASC Laugen Tisens im Finale mit 7:4 gegen den ASC Schenna durch. Beide Mädchenteams durften am Ende die Raiffeisentrophäe aus den Händen von Alt-Landeshauptmann Luis Durnwalder entgegennehmen.

 

Am Sonntag, den 28. Mai fällt in Sand in Taufers die letzte Entscheidung der Saison. Dann spielen 13 Mädchenteams und 12 Bubenmannschaften um die VSS/Raiffeisen-Landesmeistertitel der Kategorie U12.

 

Zu den vollständigen Ergebnissen >>>

Verband der Sportvereine Südtirols - Brennerstraße 9 - 39100 Bozen - Tel. 0471 974 378 - Str.-Nr. 80022790218