Sportprogramme
Kegeln
Südtirols Kegelnachwuchs glänzt bei VSS/Raiffeisen Landesmeisterschaften
11.03.2018

Südtirols Kegelnachwuchs glänzt bei VSS/Raiffeisen Landesmeisterschaften

Die ersten beiden Sonntage im März stehen beim Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) traditionell im Zeichen der VSS/Raiffeisen Landesmeisterschaften der Nachwuchskegler. In der Bozner Sportzone Pfarrhof überzeugten die jungen Keglerinnen und Kegler dabei gleich in drei Kategorien mit starken Leistungen.

Es waren spannende Entscheidungen und starke Leistungen über die sich VSS-Kegelreferentin Yvonne Jesenek und zahlreiche Zuschauer, unter ihnen auch VSS-Obmann Günther Andergassen, am 4. März und am 11. März in der Bozner Sportzone Pfarrhof freuen durften. „Nicht nur eure Leistungen waren großartig, vor allem euer Einsatz und eure Freude am Kegeln waren ansteckend“, lobte VSS-Obmann Günther Andergassen die jungen Keglerinnen und Kegler. Ein Lob, das Yvonne Jesenek natürlich gerne bestätigte. Gleichzeitig vergas sie aber nicht, wer dies alles ermöglicht: „Ich danke allen Betreuern und allen Eltern, die sehr viel Zeit aufbringen um mit den Kindern viele Stunden auf Südtirols Kegelbahnen zu verbringen.“

 

Südtirols Nachwuchskegler zeigten dann auch gleich an beiden Sonntagen, was sie von den Trainerinnen und Trainern gelernt hatten. Bei den Jüngsten – sie warfen 120 Mal mit der kleinen Kugel in die Vollen – beeindruckte vor allem Fabian Grumer vom ASV Aldein mit überragenden 683 Holz. Daniel Rottensteiner (ASV Burggräfler) und Lars Thaler (ASV Aldein) folgten in der Kategorie C-Jugend Buben mit 679 bzw. 674 Punkten auf den Plätzen zwei und drei. Besonders überzeugend war auch die Leistung von Nina Oberhofer (ASV Lana), die mit 675 Holz den drittbesten Wert insgesamt warf und damit bei den Mädchen in der C-Jugend souverän vor Evelyn Tratter (ASV Jenesien/651 Holz) und Silvia Stofner (AKSV Sarnthein/616 Holz) gewann.

 

Die Mädchen und Buben der B-Jugend spielten hingegen das 120-Wurf-Sportprogramm. Es galt also nicht nur in die Vollen zu werfen, auch die Abräumer mussten sitzen. Bei den Mädchen holte sich Jana Kröss vom ASV Vöran mit 506 Punkten den VSS/Raiffeisen Landesmeistertitel. Noch im Vorjahr hatte Kröss übrigens in der C-Jugend triumphiert, heuer nun der Sieg vor Hanna Pircher (ASV Tirol Mutspitz/469 Holz) und Manuela Gufler (ASV Verdings/455 Holz). Bei den Buben holte Samuel Fink vom ASV Verdings mit 533 Punkten den begehrten Landesmeistertitel, dabei überzeugte er vor allem mit starken 184 Abräumern. Mit 504 bzw. 497 Punkten komplettierten Kevin Stofner vom ASKC Sarnthein und Alex Waldner vom ASV Burggräfler das Podium.

 

Auch bei den Mädchen und Buben in der Kategorie A-Jugend fiel die Entscheidung im 120-Wurf-Sportprogramm. Den VSS/Raiffeisen-Landesmeistertitel und die Goldmedaille aus den Händen von VSS-Obmann Günther Andergassen holten sich dabei Vera Rabanser vom ASV Pfeffersberg und Aaron Tammerle vom ASV Vöran. Vor allem bei den Buben war die Spannung dabei bis zum Schluss enorm. Bis zum letzten Wurf gab es einen Zweikampf zwischen Florian Thaler vom ASC Mutspitz und Aaron Tammerle aus Vöran. Am Ende entschied Tammerle das Duell mit 549 Holz und nur einem Punkt Vorsprung für sich. Bei den Mädchen war Vera Rabanser vom ASV Pfeffersberg mit 548 Punkten eine Klasse für sich. Mit 509 Punkten holte sich Lisa Gasser vom ASV Burggräfler Platz zwei. Eng war es in der Entscheidung um die Bronzemedaille: Sowohl Samira Fink vom ASV Verdings als auch Alexa Mittelberger vom ASV Vöran erreichten 502 Punkte, Fink schaffte aber mehr Abräumer und holte sich damit den dritten Platz.

zum Seitenanfang
11.03.2018

Südtirols Kegelnachwuchs glänzt bei VSS/Raiffeisen Landesmeisterschaften

Die ersten beiden Sonntage im März stehen beim Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) traditionell im Zeichen der VSS/Raiffeisen Landesmeisterschaften der Nachwuchskegler. In der Bozner Sportzone Pfarrhof überzeugten die jungen Keglerinnen und Kegler dabei gleich in drei Kategorien mit starken Leistungen.

Es waren spannende Entscheidungen und starke Leistungen über die sich VSS-Kegelreferentin Yvonne Jesenek und zahlreiche Zuschauer, unter ihnen auch VSS-Obmann Günther Andergassen, am 4. März und am 11. März in der Bozner Sportzone Pfarrhof freuen durften. „Nicht nur eure Leistungen waren großartig, vor allem euer Einsatz und eure Freude am Kegeln waren ansteckend“, lobte VSS-Obmann Günther Andergassen die jungen Keglerinnen und Kegler. Ein Lob, das Yvonne Jesenek natürlich gerne bestätigte. Gleichzeitig vergas sie aber nicht, wer dies alles ermöglicht: „Ich danke allen Betreuern und allen Eltern, die sehr viel Zeit aufbringen um mit den Kindern viele Stunden auf Südtirols Kegelbahnen zu verbringen.“

 

Südtirols Nachwuchskegler zeigten dann auch gleich an beiden Sonntagen, was sie von den Trainerinnen und Trainern gelernt hatten. Bei den Jüngsten – sie warfen 120 Mal mit der kleinen Kugel in die Vollen – beeindruckte vor allem Fabian Grumer vom ASV Aldein mit überragenden 683 Holz. Daniel Rottensteiner (ASV Burggräfler) und Lars Thaler (ASV Aldein) folgten in der Kategorie C-Jugend Buben mit 679 bzw. 674 Punkten auf den Plätzen zwei und drei. Besonders überzeugend war auch die Leistung von Nina Oberhofer (ASV Lana), die mit 675 Holz den drittbesten Wert insgesamt warf und damit bei den Mädchen in der C-Jugend souverän vor Evelyn Tratter (ASV Jenesien/651 Holz) und Silvia Stofner (AKSV Sarnthein/616 Holz) gewann.

 

Die Mädchen und Buben der B-Jugend spielten hingegen das 120-Wurf-Sportprogramm. Es galt also nicht nur in die Vollen zu werfen, auch die Abräumer mussten sitzen. Bei den Mädchen holte sich Jana Kröss vom ASV Vöran mit 506 Punkten den VSS/Raiffeisen Landesmeistertitel. Noch im Vorjahr hatte Kröss übrigens in der C-Jugend triumphiert, heuer nun der Sieg vor Hanna Pircher (ASV Tirol Mutspitz/469 Holz) und Manuela Gufler (ASV Verdings/455 Holz). Bei den Buben holte Samuel Fink vom ASV Verdings mit 533 Punkten den begehrten Landesmeistertitel, dabei überzeugte er vor allem mit starken 184 Abräumern. Mit 504 bzw. 497 Punkten komplettierten Kevin Stofner vom ASKC Sarnthein und Alex Waldner vom ASV Burggräfler das Podium.

 

Auch bei den Mädchen und Buben in der Kategorie A-Jugend fiel die Entscheidung im 120-Wurf-Sportprogramm. Den VSS/Raiffeisen-Landesmeistertitel und die Goldmedaille aus den Händen von VSS-Obmann Günther Andergassen holten sich dabei Vera Rabanser vom ASV Pfeffersberg und Aaron Tammerle vom ASV Vöran. Vor allem bei den Buben war die Spannung dabei bis zum Schluss enorm. Bis zum letzten Wurf gab es einen Zweikampf zwischen Florian Thaler vom ASC Mutspitz und Aaron Tammerle aus Vöran. Am Ende entschied Tammerle das Duell mit 549 Holz und nur einem Punkt Vorsprung für sich. Bei den Mädchen war Vera Rabanser vom ASV Pfeffersberg mit 548 Punkten eine Klasse für sich. Mit 509 Punkten holte sich Lisa Gasser vom ASV Burggräfler Platz zwei. Eng war es in der Entscheidung um die Bronzemedaille: Sowohl Samira Fink vom ASV Verdings als auch Alexa Mittelberger vom ASV Vöran erreichten 502 Punkte, Fink schaffte aber mehr Abräumer und holte sich damit den dritten Platz.

Verband der Sportvereine Südtirols - Brennerstraße 9 - 39100 Bozen - Str.-Nr. 80022790218 - MwSt.-Nr. 03001930217