Sportprogramme
Seniorensport
Großes Finale des VSS/Raiffeisen Senioren-Golfcup in St. Vigil
15.09.2016

Großes Finale des VSS/Raiffeisen Senioren-Golfcup in St. Vigil

Der Golfsport boomt auch in Südtirol. Am beliebten VSS/Raiffeisen Senioren-Golfcup nahmen heuer insgesamt 191 Senioren-Golfer aus Südtirol und den umgrenzenden Regionen teil. Mitte September fand im Golfclub St. Vigil Seis das große Finale statt.

Einmal mehr stellten auch im Jahr 2015 die roten Löwen des Golfclubs Lana die meisten Seniorengolfer. Mit insgesamt 46 Teilnehmern lagen die Lananer deutlich vor dem Golfclub Passeiertal, der mit 29 Golfern das zweitgrößte Kontingent stellte. In der Mannschaftswertung, in welche die fünf besten Bruttoresultate des jeweiligen Vereins bei den einzelnen Turnieren einfließen, drehten die Passeirer hingegen den Spieß um. Mit 786 Punkten lagen die Golfer aus dem Passeiertal am Ende exakt 34 Punkte vor den roten Löwen aus Lana. Insgesamt nahmen Spieler aus 16 unterschiedlichen Vereinen teil.

 

Den Sieg in der Bruttowertung bei den Damen holte sich Helga Fink Dorfer vom Golfclub Passeier, die damit Anita Hinrichs vom Golfclub Lana nach sechs Jahren vom Thron stieß. Bei den Herren ging der Sieg an Richard Stowasser vom Golfclub Sterzing. Er verwies den Vorjahressieger Klemens Kaserer auf Rang zwei. In der Nettowertung ging der Sieg bei den Damen wie im Vorjahr an Esther Blaas Hillebrand vom Golfclub Passeier. Bei den Herren holte sich hingegen Josef Turin vom Golfclub Sterzing den Pokal aus den Händen von VSS-Obmann Günther Andergassen.

 

Zu den Ergebnisssen >>>

zum Seitenanfang
15.09.2016

Großes Finale des VSS/Raiffeisen Senioren-Golfcup in St. Vigil

Der Golfsport boomt auch in Südtirol. Am beliebten VSS/Raiffeisen Senioren-Golfcup nahmen heuer insgesamt 191 Senioren-Golfer aus Südtirol und den umgrenzenden Regionen teil. Mitte September fand im Golfclub St. Vigil Seis das große Finale statt.

Einmal mehr stellten auch im Jahr 2015 die roten Löwen des Golfclubs Lana die meisten Seniorengolfer. Mit insgesamt 46 Teilnehmern lagen die Lananer deutlich vor dem Golfclub Passeiertal, der mit 29 Golfern das zweitgrößte Kontingent stellte. In der Mannschaftswertung, in welche die fünf besten Bruttoresultate des jeweiligen Vereins bei den einzelnen Turnieren einfließen, drehten die Passeirer hingegen den Spieß um. Mit 786 Punkten lagen die Golfer aus dem Passeiertal am Ende exakt 34 Punkte vor den roten Löwen aus Lana. Insgesamt nahmen Spieler aus 16 unterschiedlichen Vereinen teil.

 

Den Sieg in der Bruttowertung bei den Damen holte sich Helga Fink Dorfer vom Golfclub Passeier, die damit Anita Hinrichs vom Golfclub Lana nach sechs Jahren vom Thron stieß. Bei den Herren ging der Sieg an Richard Stowasser vom Golfclub Sterzing. Er verwies den Vorjahressieger Klemens Kaserer auf Rang zwei. In der Nettowertung ging der Sieg bei den Damen wie im Vorjahr an Esther Blaas Hillebrand vom Golfclub Passeier. Bei den Herren holte sich hingegen Josef Turin vom Golfclub Sterzing den Pokal aus den Händen von VSS-Obmann Günther Andergassen.

 

Zu den Ergebnisssen >>>

Verband der Sportvereine Südtirols - Brennerstraße 9 - 39100 Bozen - Tel. 0471 974 378 - Str.-Nr. 80022790218