Sportprogramme
Tischtennis
Allgemeine Informationen

Tischtennis

Das Referat Tischtennis kam im Jahr 1977 neu zum Verband der Sportvereine Südtirols hinzu. Toni Calliari wurde mit der Referatsleitung beauftragt. Tramin war damals neben Bozen der einzige Tischtennis-Standort in Südtirol. „Unser primäres Ziel war es, die Gründung neuer Vereine zu fördern. Deshalb haben wir als VSS Tische angekauft und Übungsleiter zur Verfügung gestellt, selbst wenn diese noch keinen Trainerschein hatten“, erinnert sich Calliari an die Pionierszeit. Erste Wettkampfform war eine Mannschaftsmeisterschaft.

 

Auf Calliari folgte von 1981 bis 1984 Helmuth Visintin. Die erfolgreichsten Jahre erlebte der Tischtennissport von Mitte der 80er bis Mitte der 90er Jahre, als zunächst Peter Simonini und ab 1990 Klaus Pomella an der Referatsspitze standen. Bis zu 30 Vereine zählte das Referat zu seiner Blütezeit. „Wir haben damals versucht, die Turniere attraktiver zu machen und neue Wettkampfformen wie den Mixed-Bewerb einzuführen“, erzählt Pomella. Auf ihn folgten Martin Kofler (1995 – 2001), Claudia Angeli (2001 – 2003) und seit 2003 Georg Lotti.

zum Seitenanfang

Tischtennis

Das Referat Tischtennis kam im Jahr 1977 neu zum Verband der Sportvereine Südtirols hinzu. Toni Calliari wurde mit der Referatsleitung beauftragt. Tramin war damals neben Bozen der einzige Tischtennis-Standort in Südtirol. „Unser primäres Ziel war es, die Gründung neuer Vereine zu fördern. Deshalb haben wir als VSS Tische angekauft und Übungsleiter zur Verfügung gestellt, selbst wenn diese noch keinen Trainerschein hatten“, erinnert sich Calliari an die Pionierszeit. Erste Wettkampfform war eine Mannschaftsmeisterschaft.

 

Auf Calliari folgte von 1981 bis 1984 Helmuth Visintin. Die erfolgreichsten Jahre erlebte der Tischtennissport von Mitte der 80er bis Mitte der 90er Jahre, als zunächst Peter Simonini und ab 1990 Klaus Pomella an der Referatsspitze standen. Bis zu 30 Vereine zählte das Referat zu seiner Blütezeit. „Wir haben damals versucht, die Turniere attraktiver zu machen und neue Wettkampfformen wie den Mixed-Bewerb einzuführen“, erzählt Pomella. Auf ihn folgten Martin Kofler (1995 – 2001), Claudia Angeli (2001 – 2003) und seit 2003 Georg Lotti.

Verband der Sportvereine Südtirols - Brennerstraße 9 - 39100 Bozen - Tel. 0471 974 378 - Str.-Nr. 80022790218