Sportprogramme
Tischtennis
Spannende Entscheidungen bei VSS/Raiffeisen-Tischtennis-Landesmeisterschaften
04.05.2014

Spannende Entscheidungen bei VSS/Raiffeisen-Tischtennis-Landesmeisterschaften

Mehr als 70 Tischtennisspieler im Alter zwischen 9 und 18 Jahren ermittelten im Bozner Pfarrhof die VSS/Raiffeisen-Landesmeister des Jahres 2014. Wie in den Vorjahren waren die Nachwuchsspieler des ASC Sarnthein mit insgesamt 13 Medaillen am Erfolgreichsten.

Luca Corrias (ASC Neugries, Bildmitte) gewann nicht nur Gold im Einzel bei den Schülern, sondern mit Gabriele Brazzo auch im Doppel.

Es waren spannende Entscheidungen, die die zahlreichen Zuschauer im Bozner Pfarrhof bewundern durften. Gewannen die Sarner Tischtennisspieler im Vorjahr noch fünf Landesmeistertitel, waren es in diesem Jahr noch drei Titel. Fünf Silber- und weitere fünf Bronzemedaillen sorgten aber dafür, dass der ASC Sarnthein am Ende wie in den Vorjahren als erfolgreichster Verein von VSS-Obmann Günther Andergassen und VSS-Referent Georg Lotti geehrt wurde.

 

Fünf Tischtennisspielern gelangen jeweils ein Sieg in der Einzel- als auch in der Doppelwertung: Neben Katharina und Viktoria Resch sowie Johanna Depaoli (alle ASV Eppan) siegten auch Klaus Hofer (ASC Sarnthein) und Luca Corrias (ASC Neugries) je zwei Mal. Insgesamt waren 73 Nachwuchsspielerinnen und –spieler in Bozen am Start.

 

Die neuen VSS/Raiffeisen-Landesmeister im Tischtennis

Allerjüngste (2003 und jünger): Leonie Armenia (ASV Tramin) und Nico Rammlmair (ASC Sarnthein)

Schüler (2001/2002): Katharina Resch (ASV Eppan) und Luca Corrias (ASC Neugries)

Zöglinge (1999/2000): Johanna Depaoli (ASV Eppan) und Hannes Hofer (Passeier)

Junioren (1996/1997/1998): Viktoria Resch (ASV Eppan) und Klaus Hofer (ASC Sarnthein)

Doppel, Allerjüngste/Schüler: Katharina Resch/Sophie Marie Resch (ASV Eppan) und Gabriele Brazzo/Luca Corrias (ASC Neugries)

Doppel, Zöglinge/Junioren: Johanna Depaoli/Viktoria Resch (ASV Eppan) und Klaus Hofer/Simon Moser (ASC Sarnthein)

Vereinswertung: 1. ASC Sarnthein, 2. TTK Marling, 3. SC Meran


Alle Medaillengewinner >>>

zum Seitenanfang
04.05.2014

Spannende Entscheidungen bei VSS/Raiffeisen-Tischtennis-Landesmeisterschaften

Mehr als 70 Tischtennisspieler im Alter zwischen 9 und 18 Jahren ermittelten im Bozner Pfarrhof die VSS/Raiffeisen-Landesmeister des Jahres 2014. Wie in den Vorjahren waren die Nachwuchsspieler des ASC Sarnthein mit insgesamt 13 Medaillen am Erfolgreichsten.

Luca Corrias (ASC Neugries, Bildmitte) gewann nicht nur Gold im Einzel bei den Schülern, sondern mit Gabriele Brazzo auch im Doppel.

Es waren spannende Entscheidungen, die die zahlreichen Zuschauer im Bozner Pfarrhof bewundern durften. Gewannen die Sarner Tischtennisspieler im Vorjahr noch fünf Landesmeistertitel, waren es in diesem Jahr noch drei Titel. Fünf Silber- und weitere fünf Bronzemedaillen sorgten aber dafür, dass der ASC Sarnthein am Ende wie in den Vorjahren als erfolgreichster Verein von VSS-Obmann Günther Andergassen und VSS-Referent Georg Lotti geehrt wurde.

 

Fünf Tischtennisspielern gelangen jeweils ein Sieg in der Einzel- als auch in der Doppelwertung: Neben Katharina und Viktoria Resch sowie Johanna Depaoli (alle ASV Eppan) siegten auch Klaus Hofer (ASC Sarnthein) und Luca Corrias (ASC Neugries) je zwei Mal. Insgesamt waren 73 Nachwuchsspielerinnen und –spieler in Bozen am Start.

 

Die neuen VSS/Raiffeisen-Landesmeister im Tischtennis

Allerjüngste (2003 und jünger): Leonie Armenia (ASV Tramin) und Nico Rammlmair (ASC Sarnthein)

Schüler (2001/2002): Katharina Resch (ASV Eppan) und Luca Corrias (ASC Neugries)

Zöglinge (1999/2000): Johanna Depaoli (ASV Eppan) und Hannes Hofer (Passeier)

Junioren (1996/1997/1998): Viktoria Resch (ASV Eppan) und Klaus Hofer (ASC Sarnthein)

Doppel, Allerjüngste/Schüler: Katharina Resch/Sophie Marie Resch (ASV Eppan) und Gabriele Brazzo/Luca Corrias (ASC Neugries)

Doppel, Zöglinge/Junioren: Johanna Depaoli/Viktoria Resch (ASV Eppan) und Klaus Hofer/Simon Moser (ASC Sarnthein)

Vereinswertung: 1. ASC Sarnthein, 2. TTK Marling, 3. SC Meran


Alle Medaillengewinner >>>

Verband der Sportvereine Südtirols - Brennerstraße 9 - 39100 Bozen - Tel. 0471 974 378 - Str.-Nr. 80022790218