Sportprogramme
Tischtennis
Das Dutzend ist voll: 12. VSS-Tischtennis-Trainingscamp in Deutschnofen
27.07.2014

Das Dutzend ist voll: 12. VSS-Tischtennis-Trainingscamp in Deutschnofen

Die zwölfte Auflage des Tischtennisjugendcamps in Deutschnofen war ein voller Erfolg. Nicht weniger als 25 Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren folgten dem Ruf von VSS-Referent Georg Lotti. Gemeinsam mit Spielern und Trainern des ASV Tramin konnten die Nachwuchsspieler trainieren und Erfahrung sammeln.

Aufgrund der erneut großen Nachfrage wurde in zwei Gruppen aufgeteilt. Abwechselnd wurde intensiv Tischtennis trainiert, aber auch anderen Freizeitmöglichkeiten, wie z.B. Minigolf, Fußball und Wandern (u.a. nach Maria Weißenstein), nachgegangen. Zentraler Bestandteil des Camps war aber auch 2014 wieder die Turnhalle. Nicht nur, dass die Schuldirektion diese freundlicherweise als Schlafmöglichkeit zur Verfügung gestellt wurde. In der Halle wurde auch gefrühstückt, zu Mittag gegessen und am Abend sogar gegrillt.

 

Am Ende der Trainingswoche stand mit einem kleinen Abschlussturnier das sportliche Highlight auf dem Plan. Hier konnten alle Teilnehmer ihren staunenden Eltern zeigen, was sie in dieser Woche alles gelernt hatten. Am Ende gab es, ganz im Sinne des VSS-Jahresmottos „Fair Play“ nicht nur für die Sieger, sondern für alle Kinder kleine Sachpreise.

 

Um ein solches Camp erfolgreich organisieren zu können benötigt es die Hilfe vieler. Ein großer Dank geht deshalb an die Schuldirektion und an die Gemeinde von Deutschnofen, sowie an die hervorragenden Betreuer Katharina Barcatta, Michaela Möltner, Greta Pichler, Dominique Armenia, Igor Milic und Egon Bertignoll. Das Referat Tischtennis im VSS freut sich jedenfalls schon auf das 13. Sommercamp im Juli 2015.

zum Seitenanfang
27.07.2014

Das Dutzend ist voll: 12. VSS-Tischtennis-Trainingscamp in Deutschnofen

Die zwölfte Auflage des Tischtennisjugendcamps in Deutschnofen war ein voller Erfolg. Nicht weniger als 25 Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren folgten dem Ruf von VSS-Referent Georg Lotti. Gemeinsam mit Spielern und Trainern des ASV Tramin konnten die Nachwuchsspieler trainieren und Erfahrung sammeln.

Aufgrund der erneut großen Nachfrage wurde in zwei Gruppen aufgeteilt. Abwechselnd wurde intensiv Tischtennis trainiert, aber auch anderen Freizeitmöglichkeiten, wie z.B. Minigolf, Fußball und Wandern (u.a. nach Maria Weißenstein), nachgegangen. Zentraler Bestandteil des Camps war aber auch 2014 wieder die Turnhalle. Nicht nur, dass die Schuldirektion diese freundlicherweise als Schlafmöglichkeit zur Verfügung gestellt wurde. In der Halle wurde auch gefrühstückt, zu Mittag gegessen und am Abend sogar gegrillt.

 

Am Ende der Trainingswoche stand mit einem kleinen Abschlussturnier das sportliche Highlight auf dem Plan. Hier konnten alle Teilnehmer ihren staunenden Eltern zeigen, was sie in dieser Woche alles gelernt hatten. Am Ende gab es, ganz im Sinne des VSS-Jahresmottos „Fair Play“ nicht nur für die Sieger, sondern für alle Kinder kleine Sachpreise.

 

Um ein solches Camp erfolgreich organisieren zu können benötigt es die Hilfe vieler. Ein großer Dank geht deshalb an die Schuldirektion und an die Gemeinde von Deutschnofen, sowie an die hervorragenden Betreuer Katharina Barcatta, Michaela Möltner, Greta Pichler, Dominique Armenia, Igor Milic und Egon Bertignoll. Das Referat Tischtennis im VSS freut sich jedenfalls schon auf das 13. Sommercamp im Juli 2015.

Verband der Sportvereine Südtirols - Brennerstraße 9 - 39100 Bozen - Tel. 0471 974 378 - Str.-Nr. 80022790218