Sportprogramme
Volleyball
Rund 600 Kinder bei VSS/Raiffeisen Volleyball-Landesmeisterschaften 2016
28.05.2016

Rund 600 Kinder bei VSS/Raiffeisen Volleyball-Landesmeisterschaften 2016

Insgesamt 166 Mannschaften der Kategorien U10 und U12 nahmen in der Saison 2015/2016 an der VSS/Raiffeisen Volleyballmeisterschaften teil. In Bruneck wurden am 28. Mai nun die Landesmeister ermittelt. Rund 600 Kinder sorgten in der Sportzone Reischach für ein wahres Volleyballfest. Die begehrten Raiffeisentrophäen gingen nach Partschins, Lana, Bozen und Bruneck.

Strahlender Sonnenschein, jede Menge Spaß und Spannung sowie eine vom SSV großartig organisierte Veranstaltung: Die VSS/Raiffeisen Volleyball-Landesmeisterschaft war auch in diesem Jahr wieder ein absolutes Highlight im Sportkalender. „Wir haben heute in Bruneck ein richtiges Volleyballfest erlebt und das mit absoluter Rekordbeteiligung“, waren VSS-Obmann Günther Andergassen und Brunecks Bürgermeister Roland Griessmair gleichermaßen begeistert. Mit 166 Mannschaften hatten sich in der Saison 2015/2016 tatsächlich 20 Teams mehr als im Vorjahr eingeschrieben, ein absolutes Erfolgserlebnis für das Team um VSS-Referent Hubert Atz.

 

Wie bereits zur Tradition geworden, wurde die VSS/Raiffeisen-Volleyballlandesmeisterschaft der Kategorien U10 und U12 nun zum 18. Mal hintereinander auf einem Fußballrasen, diesmal in der Sportzone, ausgetragen. Auf ebenfalls rekordverdächtigen 34 Minivolleyballfeldern wurde insgesamt knapp sechs Stunden lang gepritscht, gebaggert und geschmettert. Die zahllosen Zuschauer bekamen dabei spannende Entscheidungen und starke Spiele zu sehen.

 

Die Finalspiele waren heuer klare Angelegenheiten für die neuen VSS/Raiffeisen-Landesmeister. In der Kategorie U10 Mädchen revanchierte sich dabei der ASV Partschins gegen ASD Pallavollo Bolzano für die knappe Finalniederlage aus dem Vorjahr. In der Neuauflage setzte sich das Team von Trainer Paul Forrer klar mit 25:5 und 25:20 durch und holte sich so den begehrten Titel sowie die Raiffeisentrophäe. Die Bronzemedaille ging hingegen an die Mannschaft Volleytime Bozen, die im Spiel um Platz 3 gegen Neruda Volley in zwei Sätzen die Oberhand behielt.

 

In der Kategorie U10 gemischt – in dieser Kategorie spielen reine Bubenmannschaften genauso wie Teams mit Mädchen und Buben – hatte am Ende der SV Lana die Nase vorne. Die Burggräfler setzten sich im Finale klar mit 2:0-Sätzen gegen die Mannschaft aus Riffian/Kuens durch. Im Spiel um Platz drei sicherte sich das Sport Team Südtirol schließlich die Bronzemedaille durch einen Sieg gegen den ASV Klausen.

 

Hochklassige Duelle gab es auch in den U12-Kategorien. Bei den Mädchen siegte wie im Vorjahr der SC Neugries. Nach einem 25:17 und 25:22 im Derby gegen den SSV Bozen durften die Neugrieserinnen über den Titel „VSS/Raiffeisen Volleyball-Landesmeisterinnen“. Spannender war die Entscheidung um den dritten Platz: Die Mannschaft aus Partschins gewann in drei Sätzen gegen Volleytime Bozen. In einem dramatischen zweiten Satz standen die Mädchen aus Partschins bereits mit dem Rücken zur Wand, konnten sich aber mit einem 26:24 noch in den Entschiedungssatz retten und gewannen diesen schließlich mit 15:5 Punkten.

 

Bei den Buben holte sich der SSV Bruneck den VSS/Raiffeisen Landesmeistertitel. Die Lokalmatadoren bewiesen Nervenstärke und gewannen mit 25:19 und 25:8 souverän gegen das Sport Team Südtirol. Damit gelang den Pusterern auf eigenem Boden die Revanche für die knappe Niederlage aus dem Vorjahr. Im Spiel um Platz drei gewann der SV Lana mit 25:19 und 25:19 gegen das zweite Team des SSV Bruneck.

 

 

Die VSS/Raiffeisen-Volleyball-Landesmeister U10 und U12 2015/2016:


U10 Mädchen:

1. ASV Partschins
2. ASD Pallavolo Bolzano
3. Volleytime Bozen
4. Neruda Volley


U10 gemischt (Buben und Mädchen):

1. SV Lana
2. ASV Riffian/Kuens
3. Sport Team Südtirol
4. ASV Klausen


U12 Mädchen:

1. SC Neugries
2. SSV Bozen
3. ASV Partschins
4. Volleytime Bozen


U12 Buben:

1. SSV Bruneck 1
2. Sport Team Südtirol
3. SV Lana
4. SSV Bruneck 2

 

Zu den Abschlusstabellen >>>

Zur Fotogalerie >>>

zum Seitenanfang
28.05.2016

Rund 600 Kinder bei VSS/Raiffeisen Volleyball-Landesmeisterschaften 2016

Insgesamt 166 Mannschaften der Kategorien U10 und U12 nahmen in der Saison 2015/2016 an der VSS/Raiffeisen Volleyballmeisterschaften teil. In Bruneck wurden am 28. Mai nun die Landesmeister ermittelt. Rund 600 Kinder sorgten in der Sportzone Reischach für ein wahres Volleyballfest. Die begehrten Raiffeisentrophäen gingen nach Partschins, Lana, Bozen und Bruneck.

Strahlender Sonnenschein, jede Menge Spaß und Spannung sowie eine vom SSV großartig organisierte Veranstaltung: Die VSS/Raiffeisen Volleyball-Landesmeisterschaft war auch in diesem Jahr wieder ein absolutes Highlight im Sportkalender. „Wir haben heute in Bruneck ein richtiges Volleyballfest erlebt und das mit absoluter Rekordbeteiligung“, waren VSS-Obmann Günther Andergassen und Brunecks Bürgermeister Roland Griessmair gleichermaßen begeistert. Mit 166 Mannschaften hatten sich in der Saison 2015/2016 tatsächlich 20 Teams mehr als im Vorjahr eingeschrieben, ein absolutes Erfolgserlebnis für das Team um VSS-Referent Hubert Atz.

 

Wie bereits zur Tradition geworden, wurde die VSS/Raiffeisen-Volleyballlandesmeisterschaft der Kategorien U10 und U12 nun zum 18. Mal hintereinander auf einem Fußballrasen, diesmal in der Sportzone, ausgetragen. Auf ebenfalls rekordverdächtigen 34 Minivolleyballfeldern wurde insgesamt knapp sechs Stunden lang gepritscht, gebaggert und geschmettert. Die zahllosen Zuschauer bekamen dabei spannende Entscheidungen und starke Spiele zu sehen.

 

Die Finalspiele waren heuer klare Angelegenheiten für die neuen VSS/Raiffeisen-Landesmeister. In der Kategorie U10 Mädchen revanchierte sich dabei der ASV Partschins gegen ASD Pallavollo Bolzano für die knappe Finalniederlage aus dem Vorjahr. In der Neuauflage setzte sich das Team von Trainer Paul Forrer klar mit 25:5 und 25:20 durch und holte sich so den begehrten Titel sowie die Raiffeisentrophäe. Die Bronzemedaille ging hingegen an die Mannschaft Volleytime Bozen, die im Spiel um Platz 3 gegen Neruda Volley in zwei Sätzen die Oberhand behielt.

 

In der Kategorie U10 gemischt – in dieser Kategorie spielen reine Bubenmannschaften genauso wie Teams mit Mädchen und Buben – hatte am Ende der SV Lana die Nase vorne. Die Burggräfler setzten sich im Finale klar mit 2:0-Sätzen gegen die Mannschaft aus Riffian/Kuens durch. Im Spiel um Platz drei sicherte sich das Sport Team Südtirol schließlich die Bronzemedaille durch einen Sieg gegen den ASV Klausen.

 

Hochklassige Duelle gab es auch in den U12-Kategorien. Bei den Mädchen siegte wie im Vorjahr der SC Neugries. Nach einem 25:17 und 25:22 im Derby gegen den SSV Bozen durften die Neugrieserinnen über den Titel „VSS/Raiffeisen Volleyball-Landesmeisterinnen“. Spannender war die Entscheidung um den dritten Platz: Die Mannschaft aus Partschins gewann in drei Sätzen gegen Volleytime Bozen. In einem dramatischen zweiten Satz standen die Mädchen aus Partschins bereits mit dem Rücken zur Wand, konnten sich aber mit einem 26:24 noch in den Entschiedungssatz retten und gewannen diesen schließlich mit 15:5 Punkten.

 

Bei den Buben holte sich der SSV Bruneck den VSS/Raiffeisen Landesmeistertitel. Die Lokalmatadoren bewiesen Nervenstärke und gewannen mit 25:19 und 25:8 souverän gegen das Sport Team Südtirol. Damit gelang den Pusterern auf eigenem Boden die Revanche für die knappe Niederlage aus dem Vorjahr. Im Spiel um Platz drei gewann der SV Lana mit 25:19 und 25:19 gegen das zweite Team des SSV Bruneck.

 

 

Die VSS/Raiffeisen-Volleyball-Landesmeister U10 und U12 2015/2016:


U10 Mädchen:

1. ASV Partschins
2. ASD Pallavolo Bolzano
3. Volleytime Bozen
4. Neruda Volley


U10 gemischt (Buben und Mädchen):

1. SV Lana
2. ASV Riffian/Kuens
3. Sport Team Südtirol
4. ASV Klausen


U12 Mädchen:

1. SC Neugries
2. SSV Bozen
3. ASV Partschins
4. Volleytime Bozen


U12 Buben:

1. SSV Bruneck 1
2. Sport Team Südtirol
3. SV Lana
4. SSV Bruneck 2

 

Zu den Abschlusstabellen >>>

Zur Fotogalerie >>>

Verband der Sportvereine Südtirols - Brennerstraße 9 - 39100 Bozen - Tel. 0471 974 378 - Str.-Nr. 80022790218