Sportprogramme
Volleyball
Bruneck kürte die Beachvolleyball-Landesmeister 2016
16.08.2016

Bruneck kürte die Beachvolleyball-Landesmeister 2016

Perfektes Sommerwetter, traumhafte Bedingungen, topp Organisation, zahlreiche Zuschauer und 76 gemeldete Teams von denen 8 zu Südtiroler Landesmeistern im Beachvolleyball gekürt wurden. Bei den diesjährigen VSS Landesmeisterschaften im Freibad von Bruneck passte einfach alles. Gestartet wurde am Samstag mit den Kategorien Herren, Damen und Jugend (Mädchen U16, Jungen U15). Am Sonntag folgten die jugendlichen der Kategorie U13, U17 Jungen und U14, U18 Mädchen.

Der Landesmeistertitel bei den Herren geht 2016 nach Bruneck. Die beiden Jungster Michael Pallhuber und Johannes Hanni zeigen viel Kampfgeist, Motivation und Spielfreude und besiegen im Halbfinale knapp mit einem 22:20 die Vereinskameraden und Vizelandesmeister von 2015 Gröber/Kargruber. Im Finale stehen sie den Altmeistern Filip Götsch und Patrick Kammerlander gegenüber, der den beruflich verhinderten Markus Pixner ersetzt. Hier gelingt den erneut stark aufspielenden Bruneckern Hanni/Pallhuber mit den begeisterten Zuschauern auf Ihrer Seite und konditionellen Problemen von Kammerlander ein klarer und verdienter 2:0 (21:14, 21:15) Sieg. „Die Jungs haben in den letzten Monaten sehr hart dafür gearbeitet und trainiert. Wir freuen uns alle sehr über ihren Sieg und auch, dass die gute Jugendarbeit der letzten Jahre in unserem Verein langsam in den Erwachsenenbereich einzieht“ so Markus Gröber, Trainer beim SSV Bruneck. Selber landen Gröber/Kargruber in diesem Jahr auf Platz 3. Im kleinen Finale gewinnen sie gegen die Brüder Günther und Fabian Stuffer aus Brixen mit 2:0 (15:11, 15:11).

 

Auch bei den Damen wurde das Turnier verletzungsbedingt beeinflusst. Elisa Pavone, die Gewinnerin des OPEN-Turniers am vergangenen Wochenende und Landesmeisterin 2015 zog sich in der Gruppenphase eine Überdehnung am Ellenbogen zu und musste mit Ihrer Partnerin Elisabetta Antoniazzi das Turnier vorzeitig beenden. Somit war die Titelverteidigerin aus dem Rennen und mit Victoria Wurz und Marion Gallmetzer konnten 2016 neue Landesmeisterinnen gekürt werden. Gallmetzer/Wurz, die von Beginn an ein konstantes Turnier spielten, setzten sich in einem heiß umkämpften Finale mit einem 2:0 (21:14, 21:17) gegen Verena Bacher und Sabine Erlacher aus Sterzing durch, die ebenfalls ein starkes Turnier absolvierten. Das kleine Finale war ein reines Brunecker Duell. Hier trafen Evi Ertl und Nadine Messner auf Catherine Marino und Annika Fischer. Marino/Fischer konnten, auch wenn sie an diesem Tag nicht ihre gewohnte Form fanden, noch einen Rückstand von 14:18 aufholen und sicherten sich mit einem 21:18 den dritten Platz.

 

Am Sonntag wimmelte es dann im Freibad von Bruneck vor begeisterten jugendlichen Beachvolleyballern aus ganz Südtirol. Die Beteiligung von Brunecker Teams war sehr hoch, was sich bei der Vergabe der Landemeistertitel bei den Buben wiederspiegelt. In den Kategorien U13, U15, U17 holen Marc De Martin und Michael Burgmann, Theo Hanni und Simon Schieder und Peter Huber und Maximilian Balzarini die Landesmeistertitel nach Bruneck. Bei den Mädchen gehen alle Titel in den Süden Südtirols. Landesmeisterinnen 2016 in der Kategorie U14 sind Sara Schweigkofler und Lena Gamper aus Eppan, in der Kategorie U16 Nora Gasser und Anika Bachmann aus Kaltern/Tramin und in der Kategorie U18 Laura Bacher und Bianca Murer aus Auer/Brixen. Besonders hervorzuheben sind die Leistungen der beiden Teams Hanni/Schieder und Gasser/Bachmann. Beide schafften es, am Samstag Landesmeister zu werden und am Sonntag Vizelandesmeister in der nächst höheren Kategorie, in der sie auf überwiegend ältere Spieler trafen.

 

Alle Ergebnisse im Überblick


Herren

1.    Hanni Johannes - Pallhuber Michael
2.    Götsch Philip - Kammerlander Patrick
3.    Gröber Markus - Martin Kargruber


Damen

1.    Wurz Victoria - Gallmetzer Marion
2.    Bacher Verena - Erlacher Sabine
3.    Marino Catherine - Fischer Annika


U 13m

1.    De Martin Marc - Burgmann Michael
2.    Oberkofler William - Wierer Paul
3.    Forer Leopold - Astner Maximilian


U14w

1.    Schweigkofler Sarah - Gamper Lena
2.    Garbin Giulia - D’Apice Francesca
3.    Weissensteiner Hanna - Spiess Katharina


U 15m

1. Hanni Theo - Schieder Simon
2. Seeber Peter - Gasser Johannes
3. Plankensteiner Lukas - De Martin Marc


U 16w

1. Gasser Nora - Bachmann Anika
2. Sacchetto Josephinè - Montali Giulia
3. Taferner Maria - Wierer Veronica


U17m

1. Huber Peter - Balzarini Maximilian
2. Hanni Theo - Schieder Simon
3. Acuti Alessandro - D’Apice Giovanni


U18w

1. Bacher Lauer - Murer Bianca
2. Gasser Nora - Bachmann Anika
3. Fabi Rabea - Micheletti Johanna

zum Seitenanfang
16.08.2016

Bruneck kürte die Beachvolleyball-Landesmeister 2016

Perfektes Sommerwetter, traumhafte Bedingungen, topp Organisation, zahlreiche Zuschauer und 76 gemeldete Teams von denen 8 zu Südtiroler Landesmeistern im Beachvolleyball gekürt wurden. Bei den diesjährigen VSS Landesmeisterschaften im Freibad von Bruneck passte einfach alles. Gestartet wurde am Samstag mit den Kategorien Herren, Damen und Jugend (Mädchen U16, Jungen U15). Am Sonntag folgten die jugendlichen der Kategorie U13, U17 Jungen und U14, U18 Mädchen.

Der Landesmeistertitel bei den Herren geht 2016 nach Bruneck. Die beiden Jungster Michael Pallhuber und Johannes Hanni zeigen viel Kampfgeist, Motivation und Spielfreude und besiegen im Halbfinale knapp mit einem 22:20 die Vereinskameraden und Vizelandesmeister von 2015 Gröber/Kargruber. Im Finale stehen sie den Altmeistern Filip Götsch und Patrick Kammerlander gegenüber, der den beruflich verhinderten Markus Pixner ersetzt. Hier gelingt den erneut stark aufspielenden Bruneckern Hanni/Pallhuber mit den begeisterten Zuschauern auf Ihrer Seite und konditionellen Problemen von Kammerlander ein klarer und verdienter 2:0 (21:14, 21:15) Sieg. „Die Jungs haben in den letzten Monaten sehr hart dafür gearbeitet und trainiert. Wir freuen uns alle sehr über ihren Sieg und auch, dass die gute Jugendarbeit der letzten Jahre in unserem Verein langsam in den Erwachsenenbereich einzieht“ so Markus Gröber, Trainer beim SSV Bruneck. Selber landen Gröber/Kargruber in diesem Jahr auf Platz 3. Im kleinen Finale gewinnen sie gegen die Brüder Günther und Fabian Stuffer aus Brixen mit 2:0 (15:11, 15:11).

 

Auch bei den Damen wurde das Turnier verletzungsbedingt beeinflusst. Elisa Pavone, die Gewinnerin des OPEN-Turniers am vergangenen Wochenende und Landesmeisterin 2015 zog sich in der Gruppenphase eine Überdehnung am Ellenbogen zu und musste mit Ihrer Partnerin Elisabetta Antoniazzi das Turnier vorzeitig beenden. Somit war die Titelverteidigerin aus dem Rennen und mit Victoria Wurz und Marion Gallmetzer konnten 2016 neue Landesmeisterinnen gekürt werden. Gallmetzer/Wurz, die von Beginn an ein konstantes Turnier spielten, setzten sich in einem heiß umkämpften Finale mit einem 2:0 (21:14, 21:17) gegen Verena Bacher und Sabine Erlacher aus Sterzing durch, die ebenfalls ein starkes Turnier absolvierten. Das kleine Finale war ein reines Brunecker Duell. Hier trafen Evi Ertl und Nadine Messner auf Catherine Marino und Annika Fischer. Marino/Fischer konnten, auch wenn sie an diesem Tag nicht ihre gewohnte Form fanden, noch einen Rückstand von 14:18 aufholen und sicherten sich mit einem 21:18 den dritten Platz.

 

Am Sonntag wimmelte es dann im Freibad von Bruneck vor begeisterten jugendlichen Beachvolleyballern aus ganz Südtirol. Die Beteiligung von Brunecker Teams war sehr hoch, was sich bei der Vergabe der Landemeistertitel bei den Buben wiederspiegelt. In den Kategorien U13, U15, U17 holen Marc De Martin und Michael Burgmann, Theo Hanni und Simon Schieder und Peter Huber und Maximilian Balzarini die Landesmeistertitel nach Bruneck. Bei den Mädchen gehen alle Titel in den Süden Südtirols. Landesmeisterinnen 2016 in der Kategorie U14 sind Sara Schweigkofler und Lena Gamper aus Eppan, in der Kategorie U16 Nora Gasser und Anika Bachmann aus Kaltern/Tramin und in der Kategorie U18 Laura Bacher und Bianca Murer aus Auer/Brixen. Besonders hervorzuheben sind die Leistungen der beiden Teams Hanni/Schieder und Gasser/Bachmann. Beide schafften es, am Samstag Landesmeister zu werden und am Sonntag Vizelandesmeister in der nächst höheren Kategorie, in der sie auf überwiegend ältere Spieler trafen.

 

Alle Ergebnisse im Überblick


Herren

1.    Hanni Johannes - Pallhuber Michael
2.    Götsch Philip - Kammerlander Patrick
3.    Gröber Markus - Martin Kargruber


Damen

1.    Wurz Victoria - Gallmetzer Marion
2.    Bacher Verena - Erlacher Sabine
3.    Marino Catherine - Fischer Annika


U 13m

1.    De Martin Marc - Burgmann Michael
2.    Oberkofler William - Wierer Paul
3.    Forer Leopold - Astner Maximilian


U14w

1.    Schweigkofler Sarah - Gamper Lena
2.    Garbin Giulia - D’Apice Francesca
3.    Weissensteiner Hanna - Spiess Katharina


U 15m

1. Hanni Theo - Schieder Simon
2. Seeber Peter - Gasser Johannes
3. Plankensteiner Lukas - De Martin Marc


U 16w

1. Gasser Nora - Bachmann Anika
2. Sacchetto Josephinè - Montali Giulia
3. Taferner Maria - Wierer Veronica


U17m

1. Huber Peter - Balzarini Maximilian
2. Hanni Theo - Schieder Simon
3. Acuti Alessandro - D’Apice Giovanni


U18w

1. Bacher Lauer - Murer Bianca
2. Gasser Nora - Bachmann Anika
3. Fabi Rabea - Micheletti Johanna

Verband der Sportvereine Südtirols - Brennerstraße 9 - 39100 Bozen - Tel. 0471 974 378 - Str.-Nr. 80022790218