Sportprogramme
Wintersport
Pusterer Erfolge bei VSS/Raiffeisen Kindercup-Rennen
16.02.2015

Pusterer Erfolge bei VSS/Raiffeisen Kindercup-Rennen

Mehr als 800 Kinder nehmen an den unterschiedlichen VSS/Raiffeisen Kinderskirennen teil. Jene 200 Nachwuchsathleten der Jahrgänge 2003 und 2004, die in den ersten vier Zonenrennen die meisten Punkte sammelten, qualifizierten sich für den VSS/Raiffeisen Kindercup. Das erste von drei Rennen fand am vergangenen Wochenende im Gadertal statt.

Auf der Piste der letztjährigen VSS/Raiffeisen Skilandesmeisterschaften wurden am Sonntag die ersten Sieger des VSS/Raiffeisen Kindercups 2015 gekürt. Insgesamt 166 von 200 startberechtigten Kindern waren ins Gadertal gekommen und stellten sich dem Slalom auf der vor allem im oberen Teil selektiven Strecke. Dabei nutzten die Nachwuchsskifahrer der Zone 4 (Pustertal und Gadertal) ihren Heimvorteil optimal aus. Gleich drei von vier Kategoriensiegen holten sich Pusterer.

 

Nur Sofia Festini aus Deutschnofen konnte als Siegerin der Kategorie U11-weiblich die Dominanz der Pusterer brechen. Dabei gelang Festini ein wahrer Traumlauf, denn am Ende hatte sie rund dreieinhalb Sekunden Vorsprung auf die Konkurrenz. Damit wäre sie auch bei den gleichaltrigen Buben die zweitschnellste Zeit gefahren. Platz zwei sicherte sich Gabi Codalonga vom SC Jochgrimm, den dritten Platz sicherte sich die Grödnerin Stefanie Rella. In der Kategorie U12-weiblich war Johanna Taschler vom SSV Pichl/Gsies eine Klasse für sich. Sie gewann mit mehr als eineinhalb Sekunden Vorsprung auf die folgenden Athletinnen. Alexia Tabarelli vom ASC Auer Raiffeisen sicherte sich in einem wahren Hundertstelkrimi den zweiten Platz vor Laura Senoner vom SC Gröden.

 

Bei den Buben setzten sich mit Emanuel Lamp (U11) und Raffael Hopfgartner (U12) zwei Nachwuchsskifahrer des ASV Taisten durch. Lamp gewann vor Marc Comploj vom SC Gröden und Andy Meraner vom ASV Feldthurns. Hopfgartner – VSS-Landesmeister der Kategorie U11 aus dem Vorjahr – siegte vor Christian Gietl vom ASC Gsiesertal und Hannes Schranzhofer vom SSV Pichl Gsies.

 

Bereits an diesem Wochenende finden die beiden weiteren Rennen des VSS/Raiffeisen Kindercups statt. Am Samstag, den 21. Februar wird in Sexten ein weiterer Slalom statt. Den Abschluss bildet ein Gimkana am Sonntag, den 22. Februar in Innichen.

 

Zu den vollständigen Ergebnissen >>>

zum Seitenanfang
16.02.2015

Pusterer Erfolge bei VSS/Raiffeisen Kindercup-Rennen

Mehr als 800 Kinder nehmen an den unterschiedlichen VSS/Raiffeisen Kinderskirennen teil. Jene 200 Nachwuchsathleten der Jahrgänge 2003 und 2004, die in den ersten vier Zonenrennen die meisten Punkte sammelten, qualifizierten sich für den VSS/Raiffeisen Kindercup. Das erste von drei Rennen fand am vergangenen Wochenende im Gadertal statt.

Auf der Piste der letztjährigen VSS/Raiffeisen Skilandesmeisterschaften wurden am Sonntag die ersten Sieger des VSS/Raiffeisen Kindercups 2015 gekürt. Insgesamt 166 von 200 startberechtigten Kindern waren ins Gadertal gekommen und stellten sich dem Slalom auf der vor allem im oberen Teil selektiven Strecke. Dabei nutzten die Nachwuchsskifahrer der Zone 4 (Pustertal und Gadertal) ihren Heimvorteil optimal aus. Gleich drei von vier Kategoriensiegen holten sich Pusterer.

 

Nur Sofia Festini aus Deutschnofen konnte als Siegerin der Kategorie U11-weiblich die Dominanz der Pusterer brechen. Dabei gelang Festini ein wahrer Traumlauf, denn am Ende hatte sie rund dreieinhalb Sekunden Vorsprung auf die Konkurrenz. Damit wäre sie auch bei den gleichaltrigen Buben die zweitschnellste Zeit gefahren. Platz zwei sicherte sich Gabi Codalonga vom SC Jochgrimm, den dritten Platz sicherte sich die Grödnerin Stefanie Rella. In der Kategorie U12-weiblich war Johanna Taschler vom SSV Pichl/Gsies eine Klasse für sich. Sie gewann mit mehr als eineinhalb Sekunden Vorsprung auf die folgenden Athletinnen. Alexia Tabarelli vom ASC Auer Raiffeisen sicherte sich in einem wahren Hundertstelkrimi den zweiten Platz vor Laura Senoner vom SC Gröden.

 

Bei den Buben setzten sich mit Emanuel Lamp (U11) und Raffael Hopfgartner (U12) zwei Nachwuchsskifahrer des ASV Taisten durch. Lamp gewann vor Marc Comploj vom SC Gröden und Andy Meraner vom ASV Feldthurns. Hopfgartner – VSS-Landesmeister der Kategorie U11 aus dem Vorjahr – siegte vor Christian Gietl vom ASC Gsiesertal und Hannes Schranzhofer vom SSV Pichl Gsies.

 

Bereits an diesem Wochenende finden die beiden weiteren Rennen des VSS/Raiffeisen Kindercups statt. Am Samstag, den 21. Februar wird in Sexten ein weiterer Slalom statt. Den Abschluss bildet ein Gimkana am Sonntag, den 22. Februar in Innichen.

 

Zu den vollständigen Ergebnissen >>>

Verband der Sportvereine Südtirols - Brennerstraße 9 - 39100 Bozen - Tel. 0471 974 378 - Str.-Nr. 80022790218