Sportprogramme
Wintersport
Starke Leistungen bei der VSS/Raiffeisen Kinderski-Landesmeisterschaft
15.03.2015

Starke Leistungen bei der VSS/Raiffeisen Kinderski-Landesmeisterschaft

Rund 640 Nachwuchs-Skifahrer hatten sich für die 26. Auflage der VSS/Raiffeisen Kinderski-Landesmeisterschaft gemeldet. Exakt 573 davon standen schließlich am 15. März am Jochgrimm und kämpften um den begehrten Landesmeistertitel. Erfolgreichster Verein war einmal mehr der SC Gröden.

Die VSS/Raiffeisen Kinderski-Landesmeisterschaft im März ist das große Highlight bei Südtirols Nachwuchs-Skifahrern. Bereits zum 26. Mal fuhren Kinder im Alter zwischen acht und zwölf und aus allen Landesteilen um den begehrten Landesmeistertitel. Bei bedecktem Himmel, kühlen Temperaturen und bestens präparierten Pisten waren am Jochgrimm einmal mehr die Nachwuchsskifahrer des SC Gröden am erfolgreichsten. Die Grödner stellten mit Nicole Ploner zwar nur eine Landesmeisterin, mit zahlreichen Top-Ten-Platzierungen sicherten sie sich aber mit 690 Punkten trotzdem überlegen den Sieg. Rang zwei ging an den SV Taisten. Die Pusterer stellen zwei Landesmeister und kamen auf 484 Punkte. Den dritten Platz sicherte sich der SC Deutschnofen mit 239 Punkten.

 

„Einmal mehr haben wir heute großartige Leistungen gesehen. Vor allem freut mich aber der Einsatz und die Begeisterung aller Teilnehmer“, erklärte VSS-Obmann Günther Andergassen nach dem Rennen. Begeistert war auch Sport-Landesrätin Martha Stocker, die aber auch nicht auf den Veranstalter vergas: „Das Trainingszentrum Überetsch/Unterland hat für eine perfekte Organisation gesorgt.“ Neben hervorragend präparierten Pisten sorgte das Team um Präsident Roland Franceschini auch für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm und strahlende Kinderaugen.

 

Aus sportlicher Sicht überzeugten Lina Stoll vom SV Taisten in der Kategorie U10 und Kilian Dallapiazza (JG 2006). Sie sicherten sich in ihrer Altersklasse jeweils mit großem Vorsprung den Landesmeistertitel. „Damit habt ihr etwas geschafft, was selbst Christoph Innerhofer nie gelungen ist: Ihr seid VSS-Landesmeister“, lobten VSS-Wintersportreferent Hans Staffler und FISI-Südtirol-Präsident Hermann Ambach. Dies gilt natürlich auch für Hannes Schranzhofer vom SSV Pichl Gsies, der sich in der knappsten Entscheidung des Tages mit 13 Hundertstel Vorsprung auf Alessandro Panzanini (AS Merano) den Titel der Alterskategorie U12 sicherte. Die weiteren VSS-Landesmeister 2015: Hannah Feichter (SV Taisten/JG 2006), Tobias Sinn (ASC Kaltern/JG 2005), Sophia Festini (SC Deutschnofen/JG 2004), Matio Erlacher (ASC St. Vigil i.E./JG 2004) und Nicole Ploner (SC Gröden/JG 2003).

 

Die Ergebnisse der VSS/Raiffeisen Jugendski-Landesmeisterschaft am Jochgrimm:

 

Vereinswertung:

1. SC Gröden (690 Punkte)
2. SV Taisten (484 Punkte)
3. SC Deutschnofen (239 Punkte)

4. ASC Drei Zinnen (214 Punkte)
5. ASC Kaltern (211 Punkte

 

Jahrgang 2003:

Mädchen:

1. Nicole Ploner (SC Gröden)
2. Karolin Silgoner (TZ Gitschberg/Jochtal)
3. Laura Senoner (SC Gröden)

Buben:

1. Hannes Schranzhofer (SSV Pichl Gsies)
2. Alessandro Panzanini (AS Merano)
3. Raffael Hopfgartner (SV Taisten)

 

Jahrgang 2004:

Mädchen:

1. Sophia Festini (SC Deutschnofen)
2. Lea Zelger (SC Deutschnofen)
3. Lisa Arnold (ASC Olang)

Buben:

1. Matio Erlacher (ASC St. Vigil i.E.)
2. Marc Comploj (SC Gröden)
3. Felix Braun (ASV Tscherms)

 

Jahrgang 2005:

Mädchen:

1. Lina Stoll (SV Taisten)
2. Bianca Gufler (ASC Passeier)
3. Lisa Niederwolfsgruber (TZ Gitschberg/Jochtal)

Buben:

1. Tobias Sinn (ASC Kaltern)
2. Max Clara (ASC St. Vigil i.E.)
3. Jakob Franzelin (SC Jochgrimm)

 

Jahrgang 2006:

Mädchen:

1. Hannah Feichter (SV Taisten)
2. Sophie Pramstraller (ASC Eisacktal)
3. Lisa Avesani (SC Gröden)

Buben:
1. Kilian Dallapiazza (ASC Ladinia)
2. Shaun Rohregger (ASC Eggen)
3. Jonas Feichter (SV Taisten)

 

Zu den vollständigen Ergebnissen >>>

zum Seitenanfang
15.03.2015

Starke Leistungen bei der VSS/Raiffeisen Kinderski-Landesmeisterschaft

Rund 640 Nachwuchs-Skifahrer hatten sich für die 26. Auflage der VSS/Raiffeisen Kinderski-Landesmeisterschaft gemeldet. Exakt 573 davon standen schließlich am 15. März am Jochgrimm und kämpften um den begehrten Landesmeistertitel. Erfolgreichster Verein war einmal mehr der SC Gröden.

Die VSS/Raiffeisen Kinderski-Landesmeisterschaft im März ist das große Highlight bei Südtirols Nachwuchs-Skifahrern. Bereits zum 26. Mal fuhren Kinder im Alter zwischen acht und zwölf und aus allen Landesteilen um den begehrten Landesmeistertitel. Bei bedecktem Himmel, kühlen Temperaturen und bestens präparierten Pisten waren am Jochgrimm einmal mehr die Nachwuchsskifahrer des SC Gröden am erfolgreichsten. Die Grödner stellten mit Nicole Ploner zwar nur eine Landesmeisterin, mit zahlreichen Top-Ten-Platzierungen sicherten sie sich aber mit 690 Punkten trotzdem überlegen den Sieg. Rang zwei ging an den SV Taisten. Die Pusterer stellen zwei Landesmeister und kamen auf 484 Punkte. Den dritten Platz sicherte sich der SC Deutschnofen mit 239 Punkten.

 

„Einmal mehr haben wir heute großartige Leistungen gesehen. Vor allem freut mich aber der Einsatz und die Begeisterung aller Teilnehmer“, erklärte VSS-Obmann Günther Andergassen nach dem Rennen. Begeistert war auch Sport-Landesrätin Martha Stocker, die aber auch nicht auf den Veranstalter vergas: „Das Trainingszentrum Überetsch/Unterland hat für eine perfekte Organisation gesorgt.“ Neben hervorragend präparierten Pisten sorgte das Team um Präsident Roland Franceschini auch für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm und strahlende Kinderaugen.

 

Aus sportlicher Sicht überzeugten Lina Stoll vom SV Taisten in der Kategorie U10 und Kilian Dallapiazza (JG 2006). Sie sicherten sich in ihrer Altersklasse jeweils mit großem Vorsprung den Landesmeistertitel. „Damit habt ihr etwas geschafft, was selbst Christoph Innerhofer nie gelungen ist: Ihr seid VSS-Landesmeister“, lobten VSS-Wintersportreferent Hans Staffler und FISI-Südtirol-Präsident Hermann Ambach. Dies gilt natürlich auch für Hannes Schranzhofer vom SSV Pichl Gsies, der sich in der knappsten Entscheidung des Tages mit 13 Hundertstel Vorsprung auf Alessandro Panzanini (AS Merano) den Titel der Alterskategorie U12 sicherte. Die weiteren VSS-Landesmeister 2015: Hannah Feichter (SV Taisten/JG 2006), Tobias Sinn (ASC Kaltern/JG 2005), Sophia Festini (SC Deutschnofen/JG 2004), Matio Erlacher (ASC St. Vigil i.E./JG 2004) und Nicole Ploner (SC Gröden/JG 2003).

 

Die Ergebnisse der VSS/Raiffeisen Jugendski-Landesmeisterschaft am Jochgrimm:

 

Vereinswertung:

1. SC Gröden (690 Punkte)
2. SV Taisten (484 Punkte)
3. SC Deutschnofen (239 Punkte)

4. ASC Drei Zinnen (214 Punkte)
5. ASC Kaltern (211 Punkte

 

Jahrgang 2003:

Mädchen:

1. Nicole Ploner (SC Gröden)
2. Karolin Silgoner (TZ Gitschberg/Jochtal)
3. Laura Senoner (SC Gröden)

Buben:

1. Hannes Schranzhofer (SSV Pichl Gsies)
2. Alessandro Panzanini (AS Merano)
3. Raffael Hopfgartner (SV Taisten)

 

Jahrgang 2004:

Mädchen:

1. Sophia Festini (SC Deutschnofen)
2. Lea Zelger (SC Deutschnofen)
3. Lisa Arnold (ASC Olang)

Buben:

1. Matio Erlacher (ASC St. Vigil i.E.)
2. Marc Comploj (SC Gröden)
3. Felix Braun (ASV Tscherms)

 

Jahrgang 2005:

Mädchen:

1. Lina Stoll (SV Taisten)
2. Bianca Gufler (ASC Passeier)
3. Lisa Niederwolfsgruber (TZ Gitschberg/Jochtal)

Buben:

1. Tobias Sinn (ASC Kaltern)
2. Max Clara (ASC St. Vigil i.E.)
3. Jakob Franzelin (SC Jochgrimm)

 

Jahrgang 2006:

Mädchen:

1. Hannah Feichter (SV Taisten)
2. Sophie Pramstraller (ASC Eisacktal)
3. Lisa Avesani (SC Gröden)

Buben:
1. Kilian Dallapiazza (ASC Ladinia)
2. Shaun Rohregger (ASC Eggen)
3. Jonas Feichter (SV Taisten)

 

Zu den vollständigen Ergebnissen >>>

Verband der Sportvereine Südtirols - Brennerstraße 9 - 39100 Bozen - Tel. 0471 974 378 - Str.-Nr. 80022790218