Sportprogramme
Wintersport
VSS/Raiffeisen Kinderski-Landesmeisterschaft als perfekter Saisonabschluss
18.03.2018

VSS/Raiffeisen Kinderski-Landesmeisterschaft als perfekter Saisonabschluss

Die 29. Auflage der VSS/Raiffeisen Kinderski-Landesmeisterschaften am Kronplatz/Furkelpass hatte es wahrlich in sich. Insgesamt 738 gemeldete Nachwuchskifahrer sorgten für großartige Stimmung, zudem ließen zahlreiche Athleten ihr Talent aufblitzen. Aufgrund des großen Teilnehmerfeldes fanden die VSS-Titelkämpfe erstmals aufgeteilt auf zwei Tage statt. Erfolgreichster Verein war der SC Gherdeina.

Die VSS/Raiffeisen Kinderski-Landesmeisterschaft im März ist das große Highlight bei Südtirols Nachwuchs-Skifahrern. Bereits zum 29. Mal fuhren Kinder im Alter zwischen acht und zwölf und aus allen Landesteilen um die begehrten VSS/Raiffeisen-Landesmeistertitel. Erstmals aufgeteilt auf zwei Tage, ermittelten die jungen Talente der Altersklassen U10 und U12 bereits am Samstag die VSS/Raiffeisen Landesmeister 2018, die Kategorie U9 und U11 folgten am Sonntag, den 18. März.

 

Vor den Augen von Landesrätin Martha Stocker, Raiffeisenverbands-Vertreter Klaus Schwarz, VSS-Obmann Günther Andergassen, FISI-Südtirol Präsident Hermann Ambach und Vizepräsident Sigurth Wachtler und VSS-Wintersport-Referent Hans Staffler überzeugte nicht nur das Organisationsteam des Kronplatz Skiteam, einem Zusammenschluss aus sechs Skiclubs der umgrenzenden Orte, mit perfekt präparierten Pisten bei winterlichen Wetterverhältnissen. Auch die 738 gemeldeten Nachwuchsskifahrerinnen und -skifahrer sorgten mit ihrer Begeisterung für strahlende Gesichter bei den Betreuern und Eltern.

 

Aus sportlicher Sicht fiel zunächst auf, dass in den Alterskategorien U10, U11 und U12 die Mädchen schneller als die gleichaltrigen Buben waren. Nur bei den Jüngsten, also der Kategorie U9 markierte Philipp Fischnaller vom ASC Terlan mit 39,07 Sekunden die schnellste Fahrzeit seiner Altersklasse. Gleichzeitig distanzierte Fischnaller den Zweitplatzierten Grödner Matthias Mahlknecht um mehr als acht Zehntelsekunden. Den größten Zeitabstand zur Zweitplatzierten sicherte sich Finja Matuella in der Kategorie U9 Mädchen. Die Nachwuchsläuferin des ASC Seiser Alpe siegte in 39,67 Sekunden und war damit satte 1,3 Sekunden schneller als Emma Schuster vom ASC Rasen.

 

Die spannendste Entscheidung gab es hingegen in der Kategorie U11 der Mädchen. Hier siegte Nadin Trocker vom ASV Völs am Schlern mit nur vier Hundertstelsekunden Vorsprung auf Lisa Mahlknecht vom SC Gherdeina. Gleichzeitig konnten Nora Pernstich vom ASC Jochgrimm in der Kategorie U12 Mädchen, Jonas Feichter vom ASV Taisten in der Kategorie U12 Buben und David Castlunger vom ASC Ladinia in der Altersklasse U11 der Buben ihren VSS/Raiffeisen-Landesmeistertitel aus dem Vorjahr verteidigen. Die Landesmeistertitel in der Kategorie U10 gingen an Viktoria Klotz vom ASV Ritten Sport und Jordan Stuefer vom ASC Kastelruth.

 

Die Mannschaftswertung holte sich nach einem Jahr Pause wieder der SC Gherdeina zurück. Die Grödner gewannen mit 501 Punkten vor dem ASC Kastelruth (435 Punkte) und dem ASV Taisten mit 386 Punkten.

 

 

Die Ergebnisse der VSS/Raiffeisen Jugendski-Landesmeisterschaft 2018:

 

Jahrgang 2006:

Mädchen:

1. Nora Pernstich (ASC Jochgrimm)
2. Leonie Girtler (WSV Sterzing)
3. Norah Taschler (ASV Gsiesertal)


Buben:

1. Jonas Feichter (ASV Taisten)
2. Alois Köllemann Baldini (ASC Haid)
3. Lorenz Ranzi (ASC Vigiljoch)

 

Jahrgang 2007:

Mädchen:

1. Nadin Trocker (ASV Völs am Schlern)
2. Lisa Mahlknecht (SC Gherdeina)
3. Hanna Bachmann (ASV Tramin)


Buben:

1. David Castlunger (ASC Ladinia)
2. Alex Silbernagl (ASC Seiser Alpe)
3. Valentin Sparber (ASV Ratschings)

 

Jahrgang 2008:


Mädchen:

1. Viktoria Klotz (ASV Ritten Sport)
2. Miriam Andreatta (ASC Hafling)
3. Stefanie Telser (ASV Prad)


Buben:

1. Jordan Stuefer (ASC Kastelruth)
2. Nikolai Federspiel (ASC Reschen)
3. Mattia Chiericato (ASC Bruneck)

 

Jahrgang 2009:


Mädchen:

1. Finja Matuella (ASC Seiser Alpe)
2. Emma Schuster (ASC Rasen)
3. Alenah Taschler (ASV Gsiesertal)


Buben:

1. Philipp Fischnaller (ASC Terlan)
2. Matthias Mahlknecht (SC Gherdeina)
3. Matthias Staffler (ASC Ulten)
3. Kevin Avesani (SC Gherdeina)

 

Die vollständigen Ergebnisse finden Sie in unserer Ergebnisrubrik

zum Seitenanfang
18.03.2018

VSS/Raiffeisen Kinderski-Landesmeisterschaft als perfekter Saisonabschluss

Die 29. Auflage der VSS/Raiffeisen Kinderski-Landesmeisterschaften am Kronplatz/Furkelpass hatte es wahrlich in sich. Insgesamt 738 gemeldete Nachwuchskifahrer sorgten für großartige Stimmung, zudem ließen zahlreiche Athleten ihr Talent aufblitzen. Aufgrund des großen Teilnehmerfeldes fanden die VSS-Titelkämpfe erstmals aufgeteilt auf zwei Tage statt. Erfolgreichster Verein war der SC Gherdeina.

Die VSS/Raiffeisen Kinderski-Landesmeisterschaft im März ist das große Highlight bei Südtirols Nachwuchs-Skifahrern. Bereits zum 29. Mal fuhren Kinder im Alter zwischen acht und zwölf und aus allen Landesteilen um die begehrten VSS/Raiffeisen-Landesmeistertitel. Erstmals aufgeteilt auf zwei Tage, ermittelten die jungen Talente der Altersklassen U10 und U12 bereits am Samstag die VSS/Raiffeisen Landesmeister 2018, die Kategorie U9 und U11 folgten am Sonntag, den 18. März.

 

Vor den Augen von Landesrätin Martha Stocker, Raiffeisenverbands-Vertreter Klaus Schwarz, VSS-Obmann Günther Andergassen, FISI-Südtirol Präsident Hermann Ambach und Vizepräsident Sigurth Wachtler und VSS-Wintersport-Referent Hans Staffler überzeugte nicht nur das Organisationsteam des Kronplatz Skiteam, einem Zusammenschluss aus sechs Skiclubs der umgrenzenden Orte, mit perfekt präparierten Pisten bei winterlichen Wetterverhältnissen. Auch die 738 gemeldeten Nachwuchsskifahrerinnen und -skifahrer sorgten mit ihrer Begeisterung für strahlende Gesichter bei den Betreuern und Eltern.

 

Aus sportlicher Sicht fiel zunächst auf, dass in den Alterskategorien U10, U11 und U12 die Mädchen schneller als die gleichaltrigen Buben waren. Nur bei den Jüngsten, also der Kategorie U9 markierte Philipp Fischnaller vom ASC Terlan mit 39,07 Sekunden die schnellste Fahrzeit seiner Altersklasse. Gleichzeitig distanzierte Fischnaller den Zweitplatzierten Grödner Matthias Mahlknecht um mehr als acht Zehntelsekunden. Den größten Zeitabstand zur Zweitplatzierten sicherte sich Finja Matuella in der Kategorie U9 Mädchen. Die Nachwuchsläuferin des ASC Seiser Alpe siegte in 39,67 Sekunden und war damit satte 1,3 Sekunden schneller als Emma Schuster vom ASC Rasen.

 

Die spannendste Entscheidung gab es hingegen in der Kategorie U11 der Mädchen. Hier siegte Nadin Trocker vom ASV Völs am Schlern mit nur vier Hundertstelsekunden Vorsprung auf Lisa Mahlknecht vom SC Gherdeina. Gleichzeitig konnten Nora Pernstich vom ASC Jochgrimm in der Kategorie U12 Mädchen, Jonas Feichter vom ASV Taisten in der Kategorie U12 Buben und David Castlunger vom ASC Ladinia in der Altersklasse U11 der Buben ihren VSS/Raiffeisen-Landesmeistertitel aus dem Vorjahr verteidigen. Die Landesmeistertitel in der Kategorie U10 gingen an Viktoria Klotz vom ASV Ritten Sport und Jordan Stuefer vom ASC Kastelruth.

 

Die Mannschaftswertung holte sich nach einem Jahr Pause wieder der SC Gherdeina zurück. Die Grödner gewannen mit 501 Punkten vor dem ASC Kastelruth (435 Punkte) und dem ASV Taisten mit 386 Punkten.

 

 

Die Ergebnisse der VSS/Raiffeisen Jugendski-Landesmeisterschaft 2018:

 

Jahrgang 2006:

Mädchen:

1. Nora Pernstich (ASC Jochgrimm)
2. Leonie Girtler (WSV Sterzing)
3. Norah Taschler (ASV Gsiesertal)


Buben:

1. Jonas Feichter (ASV Taisten)
2. Alois Köllemann Baldini (ASC Haid)
3. Lorenz Ranzi (ASC Vigiljoch)

 

Jahrgang 2007:

Mädchen:

1. Nadin Trocker (ASV Völs am Schlern)
2. Lisa Mahlknecht (SC Gherdeina)
3. Hanna Bachmann (ASV Tramin)


Buben:

1. David Castlunger (ASC Ladinia)
2. Alex Silbernagl (ASC Seiser Alpe)
3. Valentin Sparber (ASV Ratschings)

 

Jahrgang 2008:


Mädchen:

1. Viktoria Klotz (ASV Ritten Sport)
2. Miriam Andreatta (ASC Hafling)
3. Stefanie Telser (ASV Prad)


Buben:

1. Jordan Stuefer (ASC Kastelruth)
2. Nikolai Federspiel (ASC Reschen)
3. Mattia Chiericato (ASC Bruneck)

 

Jahrgang 2009:


Mädchen:

1. Finja Matuella (ASC Seiser Alpe)
2. Emma Schuster (ASC Rasen)
3. Alenah Taschler (ASV Gsiesertal)


Buben:

1. Philipp Fischnaller (ASC Terlan)
2. Matthias Mahlknecht (SC Gherdeina)
3. Matthias Staffler (ASC Ulten)
3. Kevin Avesani (SC Gherdeina)

 

Die vollständigen Ergebnisse finden Sie in unserer Ergebnisrubrik

Verband der Sportvereine Südtirols - Brennerstraße 9 - 39100 Bozen - Str.-Nr. 80022790218 - MwSt.-Nr. 03001930217